Versicherungen/Vorsorge fürs Kind

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von anhelean 09.09.06 - 21:43 Uhr

Hallo,

welche Versicherungen sind für ein Neugeborenes sinnvoll ?

Wir haben eine Familienhaftpflicht allerdings ohne diese Sorgfaltspflicht-Klausel.

Wie kann man am besten was für später investieren mit kleinen Beträgen max. 30 Euro/Monat ?

Was habt ihr gemacht ? (Wo?)

Danke und Grüsse H.

Beitrag von manavgat 10.09.06 - 10:22 Uhr

Du solltest auf jeden Fall eine Unfallversicherung abschließen!!!!! Das ist nicht teuer aber sehr wichtig. Schließt bei Babys und Kleinkindern auch z. B. Vergiftungen ein.

Den Rest würde ich in einen Bausparvertrag einzahlen. Das Geld kann man auch für was anderes nehmen, wenn man nicht baut.

Möglich ist auch eine Ausbildungsversicherung, aber ich kenn mich mit den Konditionen nicht aus. Frag mal Klaus.

Meine Tochter hat einen Fondsparplan (sponsored by Oma), das ist auch gut.

Gruß

Manavgat

Beitrag von susanni 10.09.06 - 22:28 Uhr

Vom Bund der Versicherten wird an erster Stelle an eine Unfallversicherung empfohlen, die auch eventl. Impfschäden mit einschliest.

Beitrag von yannickmama 12.09.06 - 13:23 Uhr

du solltest dich auf jeden Fall unabhängig beraten lassen. Über den AWD, den kann ich dir sehr empfehlen. Wenn du näheres wissen möchstest, melde dich einfach... Ralf_Heike@web.de


LG
Heike