Rauchmelderfrage

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von muckel1204 09.09.06 - 22:27 Uhr

Wir wollen nun endlich Rauchmelder in unserem Haus anbringen.
Nun zu meiner Frage, könnt Ihr mir welche empfehlen?
Worauf sollten wir achten, was für Erfahrungen habt Ihr gemacht?


Würd mich über Anregeungen und Empfehlungen freuen#danke

Carina

Beitrag von anna112 10.09.06 - 08:14 Uhr

Hallo,

es gibt das mehrere Systeme.

Eins dieser ist z.B. Du kaufst ein Set mit mehreren Rauchmeldern und die bringst Du in mehreren Räumen an.
Wenn z.B. in einem Raum Rauchentwicklung stattfindet, dann gehen sie alle in allen Räumen los.
Ist der Vorteil, daß Ihr schnell gewarnt werdet.

Dann gibt es noch so einzelnde Rauchmelder. Wie ich sie habe. Da kostet einer zwischen ca. 3-4 Euro.
Und wenn in einem Raum Rauch entsteht, dann geht auch nur in diesem Raum der Melder los.
Doch mir reicht der normale. Die sind unheimlich laut, wenn sie alamieren. Und vorallem sehr Rauchempfindlich.

Dann gibt es noch den Unterschied zwischen Feuermelder und Rauchmelder.

Ich habe wie gesagt, den Rauchmelder.

Gruß Anna112

Beitrag von sternchen7778 10.09.06 - 09:32 Uhr

Hallöchen,

wir haben vom Keller bis zum Dach in jedem Raum, in dem elektrische Geräte sind, bzw. in denen wir uns aufhalten, Rauchmelder hängen. Direkt in der Küche haben wir keinen. Nicht dass der mal durch Rauch vom Kochen ausgelöst wird. Dafür haben wir den im Flur direkt vor die Küchentür gesetzt, damit er schnell losgeht, falls doch in der Küche was sein sollte.

Wir haben uns für ein funkvernetztes System entschieden, d.h. wenn einer losgeht, schlagen alle Alarm. Die einzelnen Melder sind batteriebetrieben.

Ich würd' mich einfach mal mit Deiner örtlichen Feuerwehr in Verbindung setzen. Die können Dir alle Fragen genau beantworten und Dir Tipps zu Modellen etc. geben.

LG, Sandra.

Beitrag von contenance 10.09.06 - 13:28 Uhr

Hi,
wir haben auf jeder Etage einen ganz normalen Rauchmelder. Gibts recht günstig im Baumarkt. Du solltest aber immer die richtigen Batterien im Haus haben. Wenn die nämlich leer sind, dann piept und piept und piept das Ding so lange, bis die Batterie gewechselt wird. ICH kriege das Piepen nicht aus ohne Batteriewechsel und so habe ich schon mal eine ganze Nacht mit piependem Rauchmelder verbracht! #augen

LG
Contenance