Bin total verzweifelt!

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von jules27 09.09.06 - 22:49 Uhr

Halli Hallo,
ich weiß einfach nicht mehr weiter. Mein Mann und ich haben gerade eine riesige Krise und werden uns vielleicht trennen. Allerdings haben wir ein Kind zusammen und ich erwarte gerade das zweite und der Gedanke an diese Trennung ist für mich unerträglich.
Der Hintergrund des ganzen ist, daß mein Mann eine Affaire hatte. Die ist zwar inzwischen vorbei, aber mein Vertrauen ist kaputt und auch mein Mann ist sich gar nicht so sicher, ob er mich noch genug liebt, da er sich schon vor der Affaire gefühlsmäßig von mir entfernt hatte, wie er sagt.
Ich liebe ihn aber noch total und eigentlich wollten wir es nochmal zusammen versuchen.
Allerdings stehe ich kurz vor meiner Examensprüfung, außerdem ziehen wir in zwei Wochen um - also alles suuuper stressig und ganz nebenbei kriege ich dann raus, daß er sich wieder mit 'ner anderen Frau getroffen hat. #heul
In DEM Streß haben wir gar nicht die Möglichkeit wieder zueinander zu finden. Meine Hoffnung ist, daß nach meiner Prüfung und nach dem Umzug wieder etwas Ruhe einkehrt und wir nochmal "neu" anfangen können. Doch nachdem ich heute von der Anderen erfahren habe und mein Mann meinte, er würde sich halt auch hier nicht mehr wohlfühlen, bin ich gar nicht sicher, ob es überhaupt noch soweit kommt.
Ich möchte aber keine Trennung - ich möchte mit ihm und unseren Kindern zusammen leben.
Ohne ihn sehe ich keine Zukunft..

Eine traurige und hilflose Julie #schmoll

Beitrag von mm1902 10.09.06 - 01:33 Uhr

Hallo Julie!

Das alles hört sich aber gar nicht gut an.......! :-(

ER ist fremdgegangen, wobei eine Affäre wohl kein einmaliger Ausrutscher war, oder?

War das bevor du schwanger wurdest?

Nun trifft er sich wieder mit einer Anderen.... :-[
Anscheinend ist es ihm ziemlich egal, wie du dich dabei fühlst...!

Er meinte ja auch, dass er sich gefühlsmäßig schon länger von dir entfernt hat.... -
ist schon eine deutliche Aussage von ihm...!!!

Du meintest, bei all dem Stress mit dem Umzug, deinen Prüfungen usw. könntet ihr gar nicht in Ruhe wieder zueinander finden....
aber die Ruhe sich mit anderen Frauen zu treffen,
die hat er schon...!!! #kratz
Er weiß, dass dein Vertrauen in ihn durch den Seitensprung zerstört ist, aber hat dann nichts besseres zu tun, als sich wieder 'ne Neue anzulachen...! #gruebel

Ich will dir wirklich nicht die Hoffnung nehmen, dass es sich bei euch wieder einrenken könnte, aber glaube nicht zu sehr daran!!!

Auch wenn es bestimmt nicht leicht werden würde, aber vielleicht wäre eine Trennung in solch einer Situation wirklich das Beste...!?!

Du hast es geschafft, trotz Kind dein Examen zu machen...
RESPEKT !!!!!!!!

Glaube mir, du schaffst es auch alleine deine Kinder groß zu ziehen!!!

Und wer sagt denn, dass nicht irgendwann einmal ein netter Mann deinen Weg kreuzt, der dich wirklich liebt...!?!?

Ich habe mich damals auch trotz oder gerade wegen meines Kindes von meinem Partner getrennt und habe 2 J. später meinen Mann kennen gelernt, mit dem ich mittlerweile seit über 12 J. verheiratet bin.

Meine Schwester wurde hochschwanger mit dem 2. Kind von ihrem damaligen Mann, der sie auch wer weiß wie oft betrogen hat, verlassen......
Heute ist sie neu verheiratet und hat noch ein Baby bekommen!!!
Obwohl auch sie nie daran geglaubt hat, dass sie mit 2 Kids noch mal jemanden findet, der sie WIRKLICH liebt...!!!

Du siehst, manchmal ist es besser einen Schlussstrich zu ziehen und auf ein besseres Leben zu warten und zu hoffen...!

Denk' an dich und deine Kinder
Richte deine neue Wohnung ein
Freue dich darauf, dass du bald dein Examen in der Tasche hast

Sei stolz darauf, was DU alles geschafft hast!!!!!!!!!!
Aber lauf' IHM nicht hinterher!!!!!!!!!!!!!

Alles Gute!!!
#klee

LG
M.







Beitrag von jillrips 10.09.06 - 01:42 Uhr

Oh Mann! Wenn ich sowas höre, könnte ich kotzen!:-[
Sorry! Dein Mann hat echt einen Knall! Wie kann er sowas machen?
Selbst wenn er auf Knien zu dir gekrochen kommt, würde ich ihm einen Tritt in den Hintern geben!
Tut mir leid, dass ich dir keine richtigen Tipps geben kann, aber so ein Mann hat eine liebende Frau nicht verdient!

Du hast schon ein Kind von ihm und erwartest ein Zweites, du steckst im Examen, organisierst noch einen Umzug und er hat nichts besseres zu tun, als sich eine (oder mehrere) Neue anzulachen?
Der hat dich überhaupt nicht verdient! Kein Stück!!

Selbst wenn ihr euch wieder etwas besser versteht, dein Vertrauen ist weg und ich denke, so wird es bleiben! So schnell vergisst man das nicht!

Ich hoffe, dass du die Kraft hast, ihm in den Arsch zu treten, dein Examen zu schaffen und mit deinen Kindern glücklich zu sein!
Alles wird wieder!

Liebe Grüsse!! Und Kopf hoch!!#liebdrueck

Beitrag von klaerchen 10.09.06 - 10:40 Uhr

Hallo Julie!

Mein Freund hat einen Freund, der ein ähnliches Chaos anrichtet.
Er und seine Frau haben ein Kind, er noch eine Geliebte. Am Anfang war es bloß Sex, jetzt ist es mehr. Er hat sich von seiner Geliebten getrennt, kommt aber nicht von ihr los. Seine Frau weiß es nicht, ich bin davon überzeugt, dass sie es ahnt.
Ich bin so sauer auf ihn, auf die Geliebte.

Ich kann mir vorstellen, dass es für dich nicht leicht ist.
Kannst du dein Kind nicht nehmen, dein Lernkram und einfach mal Zuhause raus, weg. Abschalten, zur Ruhe kommen?
Ganz genau darüber nach denken, was du willst und was du bereit bist dafür zu geben?

Ich kann mir nicht vorstellen, dass dein Mann sich auf Dauer ändern wird. Wenn er nach der aufgeflogenen Affaire nicht wenigstens so lange warten kann, bis das Kind da ist, wie soll das denn dann in den nächsten 20-25 Jahren werden?

Ich wünsche dir alles Gute!

LG J.