Große Angst: Bauch wird kleiner, Symptome lassen nach.....(17ssw)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mamacharlie 10.09.06 - 10:00 Uhr

Guten Morgen!
Leider habe ich seit einigen Tagen mal wieder eine Angst/(fast schon Panik-)Welle zu bewältigen:
Habe keinerlei Schwangerschaftsgefühle mehr: keine Übelkeit, kein Brustspannen und vor allem habe ich das Gefühl, dass der Bauch, der vorher schon recht sichtbar wurde, immer kleiner wird.
Nun habe ich schreckliche Angst, dass es dem Baby nicht gut gehen könnte, eher schlimmer, dass es nicht mehr lebt.
Oh,je kann das wirklich sein????

Vielleicht liegt es auch daran, dass ich bereits eine missed abortion hatte und das Gefühl beim Ultraschall das kleine leblose Wesen zu sehen war einfach so unbeschreiblich schrecklich und traurig.
Hoffentlich ist meine Sorge umsonst, trotzdem:
Merkt man als (werdende) mama instinktiv, wenn etwas nicht stimmt???? Was meint ihr, was sind eure Erfahrungen???

Herzliche Grüße von der etwas verzweifelten
mamacharlie

Beitrag von hase28 10.09.06 - 10:07 Uhr

hallo mamacharlie,
wenn du so große angst und sorge hast würde ich einfach ins kh fahren und mich dort von dem besten überzeugen.
ich kann dir sicherlich nicht die nötige beruhigung geben.
keine angst: im kh wird jeder deine sorge verstehen und dich bestimmt nicht schief ansehen.
also nur mut. fahr hin und lass dich beruhigen!!!
alles gut.
#hasi

Beitrag von schnullerbacke25 10.09.06 - 10:08 Uhr

Halli Hallo,

ich glaube Deine Ängste kommen daher das Du sowas schon einmal erlebt hast. Es ist normal das dadurch die Ängste größer sind. Aber das Du keine Schwangerschaftsanzeichen mehr hast ist völlig normal. Wenn ich nicht meinen Bauch hätte und den kleinen nicht strampeln merken würde das würde ich auch denken das ich nicht schwanger bin.

Sei froh das Du keine Schmerzen oder ähnliches mehr hast. Und in 2-3 Wochen spürst Du Dein Baby und dann weist Du auch das Du schwanger bist.

Sollte Deine Angst jedoch sehr groß sein dann ruf morgen Deinen FA an und lass nen Ultraschall machen. Dann kannst Du auf jeden Fall sicher sein das alles ok ist. Dein FA wird Deine Ängste bestimmt auch verstehen.

Ich wünsche Dir auf jeden Fall alles Gute und denke das alles i.O. ist aber ich bin kein Arzt.

Lg Anja + Vivien Sophie (bald 3) + #baby 29. SSW

Beitrag von tuningrulezzz 10.09.06 - 10:09 Uhr

Das ist ganz normal ;-)
Bei mir ließen auch auf einmal alle Beschwerden und Symptome nach und ich dachte mir: "Was ist denn jetzt los?" Bin ich nicht mehr schwanger?" #kratz#kratz#kratz
Aber es ist wirklich so, dass es vielen nach einiger Zeit sehr gut geht und alle Beschwerden wie vom wind weggeblasen sind.
Und dass der Bauch kleiner wird, war BEI MIR zumindest auch normal, denn das war bei mir die Übergangsphase vom Blähbauch zum Babybauch #freu ;-) #freu ;-)
Mach dir mal nicht allzuviel Sorgen, es wird bestimmt alles okay sein, das habe ich jetzt schon sooft gehört oder gelesen, glaube mir, du bist nicht die einzigste, der es plötzlich so geht ;-)
Wünsch dir noch eine restschöne Kugelzeit
LG Denise 30.Woche

Beitrag von scarlettohara 10.09.06 - 10:12 Uhr

Hey Kopf hoch!!!!

Beruhige Dich erstmal. Ich weiß, das ist leichter gesagt als getan.

Deine Ängste kenne ich, und kann Sie nur zu gut nachvollziehen.

Letzte Woche ging es mir ähnlich. Ich bin sonntagmorgens aufgewacht, hatte überhaupt kein Brustspannen mehr (das ich sonst die ganze Zeit hatte), meine Brust fühlte sich nur noch weich an, ausserdem war mir nicht mehr schlecht....

Ich bekam Panik, weil das alles so schlagartig weg war.
Als ich hier ein Posting reinsetzte, wurde ich aber ziemlich schnell beruhigt. Es ist wohl normal, dass die Symptome schlagartig zurückgehen.

Bezüglich Deiner Frage zum Instinkt: wenn man bereits schlechte Erfahrungen gemacht hat, dann geht einem dieser Instinkt verloren und weicht einer ständig vorhandenen Angst. Dies ist zumindest meine Meinung.

Wann hast Du denn Deinen nächsten Termin beim Arzt? Ruf doch morgen einfach mal an und frag ob Du eher kommen kannst, er wird Deine Ängste sicher verstehen.

Viele Grüße
Scarlett

Beitrag von _lasse 10.09.06 - 10:14 Uhr

Moin Süße,
Panik ist gar nicht gut für Dich und für das Baby #liebdrueck
Wenn Du so große Sorge hast geh los und lass einen US machen, nur zur Kontrolle.
Sag im KH du spürst keine Kindsbewegungen mehr!
Melde Dich bitte hinterher ob wirklich alles i.O. ist.
LG Karin #katze

Beitrag von valen72 10.09.06 - 10:16 Uhr

Hallo,

Ich hatte auch zwei Fehlgeburten. Ich kenne Dein Gefühl und wie Du deinen Körper beobachtest. Ich bin jetzt in der 15 SSW und es gibt Tage da spannt die Brust und wie zum Beispiel Jetzt, habe ich das Gefühl überhaupt nicht schwanger zu sein. In der 11 SSW hatte ich auch einen enormen Druck auf der Seele. Da habe ich morgens beim Arzt angerufen und habe sofort 2 Std. später ein Termin Für Ultraschall gekommen. Wo ich gesehen habe das alles in Ordnung ist und das kleine Herz schlug war ich beruhigt. Lass doch einfach morgen mal bei sehen. Dann geht es Dir schon viel besser.
Gruß Valen:-)

Beitrag von mandy21 10.09.06 - 11:22 Uhr

Hallo,

mir geht es ganz genau so. Hatte auch einen missed abortion und nun bin ich in der 17. Woche schwanger. Ich habe auch keine Anzeichen mehr und der Bauch ist an manchen Tagen groß und an manchen einfach weniger groß. Das liegt auch daran wie gebläht #hicks du z.B. auch bist.

Mach dir keine Sorgen. Haben wir es bis hierhin geschafft diesmal dann geht das jetzt auch noch bis zum Schluß gut. #freu#liebdrueck#pro

LG

mandy21 + #baby 17.SSW

Beitrag von mamacharlie 10.09.06 - 12:42 Uhr

vielen lieben dank für eure Antworten, die mich wieder etwas beruhigt haben. Werde morgen gleich zum Artzt gehen und nachschauen lassen....

einemn schönen sonnigen Sonntag an alle (werdenden) mamis
mamacharlie