Mich hats voll erwischt-krank!Und nun?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bibabutzefrau 10.09.06 - 10:37 Uhr

Ich mache schon seit letzter Woche Montag rum-angefangen mit Halsweh.
Jetzt habe ich das volle Programm-Bronchitis de Luxe,Schnupfen alles schön bakteriell.
Nasenspry nehme ich das ist mir egal-in der Apothe wurde mir gesagt dass man damit keineWehen auslösen kann!

Kann ich Chinaöl nehmen?

Was darf ich überhaupt nehmen?
Wennsmir so scheisse geht kann es dem Muckel doch auch nicht gut gehen.
Zum Doc gehe ich nicht-da bekomme ich die volle Ladung Antibiotika (die bei Bronchitis ja eh nichts bringt)

Was kann ich denn also für Hausmittelchen anwenden?
Das passende hömöopathische Mittel finde ich mit meiner Rüsselseuche auch nicht,ich bin ganz matschig im Kopf und habe so Schiss das ich meine Lieben anstecken.Wir wollen nächste Woche in Urlaub!

Och Mann!

hat wer einen super Tipp für mich?

LG Rotznase Tina mit Muckel inside (17 SSW)

Beitrag von danyy 10.09.06 - 10:58 Uhr

hallo tina,
du kannst wick vapo rupp nehmen soweit ich weiss und mit bronchitis kann ich dir nicht so sagen ha öfter eine aber zum glück noch keine in der ss gehabt aber wenn dann konnte ich immer nicht schlafen wegen husten und hab dann abends immer heisse milch mit honig getrunken damit ich einschlafen konnte...

lg dany + dennis inside (28.ssw)

Beitrag von mela11382 10.09.06 - 11:56 Uhr

ich war auch krank diese woche. hab in der apotheke einen halsspray gemixt bekommen mit arnica und salbei (spagyrischer spray ), dazu hab ich 3-4 mal täglich mit salzwasser inhaliert, ich hab dann aber festgestellt, dass ich sogar nasobol zum inhalieren nehmen kann. dazu hab ich salbei tee getrunken und black currant (glycerintabletten) gelutscht. die verstopfte nase hab ich ebenfalls mit salzwasser im schach gehalten. gegen halsschmerzen hätte ich im notfall auch paracetamol genommen.

gute besserung!!

melanie

Beitrag von mimi3031 10.09.06 - 12:07 Uhr

Hallo Tina!

Ich würde es heute mit inhalieren versuchen, heißes Salzwasser + Handtuch und mir einen Zwiebelzuckersaft machen,Zwiebel aufschneiden und mit Zucker überstreuen, dann stehen lassen, der Saft der dabei austritt den kannst Du nehmen.

Morgen würde ich dann aber zum Arzt gehen damit er dir einen schleimlösenden Hustensaft verordnen kann, den Du in der SS nehmen darfst, Antibiotika sind eben dann notwendig wenn die Bronchitis durch Bakterien verursacht ist, das kann schon möglich sein.Und es gibt Antibiotika die dem Baby nicht schaden, ich denke mit Eigenmedikation kann man manchmal mehr verkehrt machen!

Zu Nasentropfen kann ich dir nur sagen, dass meine FA mir gesagt hat ich sollte die Nasentropfen nehmen die auch Babys verordnet werden, nicht unbedingt die Sprays für Erwachsene, weil die Sprays nämlich die Gefäße engstellen, somit auch die Gefäße der Plazenta und die des Babys.
Die Tropfen für die Babys helfen auch bei Erwachsenen sind aber schwächer dosiert.

Gute Besserung und liebe Grüße

Melanie ET - 19