Erkältung - Was kann ich als Stillmama für Medikamente nehmen!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von tinka2177 10.09.06 - 11:50 Uhr

Hallo!

Meine Frage steht ja schon oben. Jetzt hat es auch mich erwischt nach meinem Mann und meinem Sohn.
Ich bin ziemlich doll erkältet und fühle mich etwas zermatscht #heul. Habe Kopfschmerzen, Halsschmerzen und die Nase macht mir zu schaffen. Husten hab ich nicht und ich hoffe das ich wenigsten davon auch verschont bleibe.
Kann mir vielleicht auch jemand einen Tip geben, welches Nasenspray ich nehmen kann? In dem was ich habe steht auf dem Beipackzettel das man es lieber nicht in der Stillzeit nehmen soll, da keine Erkenntnisse vorliegen.

Hoffe ihr könnt mir helfen. Ich sag schon mal #danke!

Liebe Grüße #liebdrueck
Katja (mit der Schnupfnase) mit Jannik (*29.04.2006) der schon wieder gesund ist

Beitrag von debuggingsklavin 10.09.06 - 11:56 Uhr

Hallo,

Du kannst ganz normales Meerwassernasenspray nehmen.

Außerdem kannst Du heiße Zitrone mit Honig trinken.
Und auf die Brust/Bronchien kannst Du Thymian-Myrthe-Balsam streichen.
Auf die Nase auch Engelwurzbalsam.
Beides ist auch für Säuglinge geeignet und bei http://shop.bahnhof-apotheke.de/ zu bekommen.

Du kannst auch ein Thymian-Bad von Penaten machen. Ist auch sehr angenehm.

Und viel Obst essen.

Und wenns Dir sehr schlecht geht, kannst Du auch mal ne Paracetamol 500 einwerfen.

Gute Besserung!

LG :-)

Beitrag von tinka2177 10.09.06 - 20:09 Uhr

Vielen Dank für die Tipps.
Mir geht es gott sei dank schon etwas besser.

LG Katja