Fenchel tee mit traubenzucker???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von deedee1982 10.09.06 - 12:32 Uhr

Hallo ihr lieben

meine maus ist ein monat und 6 tage alt#freu ich stille sie,wolte ihr aber auch fenchel tee geben(wegen bauchweh:-()aber sie will sie gar nicht trinken#heul
gestern hat mir meine freundin gesagt das ich das fenchel tee mit trauben zucker nachsüssen kann damit es besser schmeckt;-)
ich habe die von hipp-da steht aber das man die nicht! nachsüssen soll#gruebel#kratz
macht ihr das auch?

#danke#danke deedee mit Julia

Beitrag von lila_80 10.09.06 - 12:41 Uhr

Hi deedee

Als Emilia so alt war wie deine Kleine, habe ich auch versucht, ihr Fencheltee zu geben, aber sie hat den auch überhaupt nicht gewollt. Und Zucker würde ich da auf keinen Fall rein tun, auch nicht Traubenzucker.
Du kannst es ja evtl mal mit sab-Tropfen versuchen, oder halt bei Bauchschmerzen das Bäuchlein massieren und die Kleine im Fliegergriff rumtragen. Viel mehr fällt mir da leider auch nicht ein.

LG Franziska & Emilia 17.01.06

Beitrag von sunflower.1976 10.09.06 - 12:41 Uhr

Hallo!

Meiner Meinung nach brauchen die Kleinen keinen Tee mit Zucker. Da gewöhnt man sie viel zu früh an süße Getränke und normales Wasser wird dann oft verweigert.
Viele Stillkinder wollen NUR MuMi. Es hilft auch, wenn Du den Fencheltee trinkst. Die Wirkstoffe gehen in die MuMi über.

LG Silvia

Beitrag von lila_80 10.09.06 - 12:59 Uhr

Aber nicht zu viel Fencheltee trinken, hab ich anfangs auch gemacht, weil ich dachte, je mehr desto besser, aber die Kleine bekam davon Durchfall. Hat meine Ärztin rausgefunden, ich wär da gar nicht drauf gekommen...

Beitrag von brianna123 10.09.06 - 13:30 Uhr

Mir wurde sogar von einer Ärztin empfohlen, in den Fencheltee einen Teelöffel Trauenzucker zu geben.

Habe ich allerdings nicht gemacht. Meiner trinkt den Tee auch so.

Aber ich denke, wenn die Ärztin es sogar sagt, ist da nichts dabei!

Sabrina

Beitrag von bine3002 10.09.06 - 13:52 Uhr

Versuch den Tee mal mit einem Löffel in die Schnute laufen zu lassen.

Ansonsten nimm Sab Simplex oder Lefax bzw. Kümmelzäpfchen für den Po.

Beitrag von _lasse 10.09.06 - 13:54 Uhr

Moin,
Dein Baby hat noch gaaaanz zarte Geschmacksknospen.
Die schmecken ganz anders als wir.
Zucker (egal welchen) würde ich in diesem Alter gar nicht anbieten (die Kinder werden später noch süß genug).
Ich kann Dir nur einen guten Rat geben, kauf nicht den teuren Tee von Hipp, sonder nehm ganz normale Teebeutel, ist halb so teuer und genauso gesund.
Biete Ihr den Tee an und wenn sie nicht will... auch nicht schlimm.
Bei Bauchweh helfen schon mal ein lauwarmer Waschlappen auf dem Bauch, oder in Fliegerhaltung tragen, oder mit Kümmelöl den Bauch massieren.
Hast Du genug Ruhe beim Stillen?
LG Karin #katze