Frage wegen Milch Beba Start HA

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von farfalla25 10.09.06 - 13:38 Uhr

Hallo ihr lieben,

hab da mal eine Frage an euch und zwar ist meine kleine jetzt 1 Monat alt ( Frühchen 4 Wochen) und bekommt von mir die Muttermilch 1 Flasche pro Tag und den Rest Pulvermilch wir benutzen von Nestle Beba Start HA..weiß jemand wann man mit der 1 anfangen muß???

Habe nämlich den verdacht das sie nicht mehr satt wird von der Start.

Danke für eure Antworten

Gruß Farfalla

Beitrag von sternchen7778 10.09.06 - 13:49 Uhr

Hallöchen,

erstmal ganz #herzlichlichen Glückwunsch!!!

Von der Pre-Milch (=Start) kannst Du so viel so lange geben, wie Du willst bzw. wie es Deine Maus braucht. Felix ist jetzt fast 5 1/2 Mon. alt und bekommt noch immer ausschließlich Beba Pre. Er hatte auch immer wieder Phasen (vor allem während der Schübe), wo er mehr futtern wollte, wie auf der Packung empfohlen wird. Dann hat er eben auch mehr bekommen...

Du musst theoretisch nie auf 1er umstellen. Die Pre ist der Muttermilch am ähnlichsten. Der Unterschied zwischen Pre und 1er ist der, dass die 1er mehr Kalorien durch Stärke hat. Die 1er solltest Du z.B. nicht nach Bedarf geben, sondern nach vorgegebenen Mengen.

Ich würde Dir also empfehlen, Deiner Kleinen soviel Pre zu geben, wie Du denkst, dass sie es braucht.

LG, Sandra.

Beitrag von anna3484 10.09.06 - 13:50 Uhr

Hi,

müssen muss man garnichts. Du kannst die Pre bis zum 6.Monat weiter geben. Ich habe nach 2 Wochen auf die 1er umgestellt. Es ist eigentlich dir überlassen- vielleicht sprichst du aber mal mit deiner Hebamme oder deinem Kia, da deine kleine ein Frühchen war.


LG; Anna

Beitrag von graupapagei4 10.09.06 - 16:08 Uhr

Also ich würde nicht wechseln. Magnus hat 8 Mon nur Beba Start HA Pre bekommen und ist damit super zurecht gekommen, obwohl er extrem groß ist und ein sehr hohes Geburtsgewicht hatte.

Warum denkst Du denn, dass sie nicht satt wird?

Beitrag von farfalla25 10.09.06 - 16:14 Uhr

Hi :),

ich denke das weil sie statt alle 4 Std jetzt alle 3 oder 3 1/2 sich meldet.

Werde das mal weiterhin beobachten.

Hast du ein guten Tipp bei Blähungen was man machen kann meine Maus weint ständig deswegen?

Danke :)

LG
Farfalla

Beitrag von graupapagei4 10.09.06 - 16:25 Uhr

Das ist doch ganz normal mit dem Abstand. Magnus kam am Anfang alle 2,5-3h mit einer langen Pause in der Nacht.

Bei Blähungen hilft oft ein warmes Kirschkernkissen auf das Bäuchlein legen und eine Fußmassage, da lösen sich die Blähungen oft.

Magnus hat auch der Badeeimer gut getan, wir haben das Ding damals schon scherzhaft "Pupseimer" genannt, weil er dann alle Gase los wurde.

Übrigens hat ein kleines Kind normalerweise keinen 4h Rhythmus und mit Pre-Nahrung schon gar nicht. Bei deiner Kleinen stammt das sicher noch aus der Frühchenzeit.