kaum noch schlafen, viel quängeln...warum??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nicautz 10.09.06 - 14:27 Uhr

HuHu
also meine ´Kleine ist jetzt fast 7 Wochen alt.
Seid 3 Tagen ist hier zu hause irgendwie alles anders. #kratz
Sie war immer schon tagsüber recht viel wach und hat aber nur bei Hunger und Bauchweh geschrien.
Abends um 22 uhr war dann aber Ruhe und sie hat geschlafen (einmal die nacht wollte sie dann nur etwas haben)
Aber seid 3 Tagen schläft sie kaum noch, quängelt ne menge, zappelt ohne Ende rum und wir schleppen sie bis abends um 1-2uhr durch die Gegend!!!#gaehn
Trinken tut sie aber sehr gut...
Kann es dennoch sein das sie nicht satt wird?? Oder kann das ein Schub sein?
Sie ist ein Flaschenkind und bekommt Aptamil PRE!
Da sie aber Probleme mit dem Bauch und leider auch ein bisschen Verstopfung hat, möchte ich eigentlich ungerne umstellen...oder sollte ich es doch probieren??
Habt ihr einen Rat, Tipp?!?!

Danke und schönen Sonntag noch
nicautz

Beitrag von pfirsichring 10.09.06 - 15:01 Uhr

Ja so ähnlich geht es uns auch. Nur das Bryan entweder den ganzen Tag verpennt oder den ganzen Tag wach ist. Seinen eigentlichen "Rythmus" ebenfalls gegen 22 Uhr schicht im Schacht ist seit Mittwoch total aus dem Ruder. Er schreit entweder den ganzen Tag und das bis Nachts 23 Uhr und schläft dann bis 11 Uhr oder verschläft den ganzen Tag und ist dann Nachts wach.
Total verzogen alles.

Beitrag von marsi 10.09.06 - 15:12 Uhr

Hi,

von meiner Hebamme habe ich den Tipp erhalten, die Nahrung mit Fencheltee zu zubereiten. Das beruhigt den Bauch. Bei meiner Tochter war es vor 4 Tagen ähnlich, weil sie einen Wachstumschub hatte.
Ich bin jetzt allerdings dabei sie umzustellen (von BEBA Pre auf BEBA 1), weil sie alle Stunde wach wurde und Hunger hatte, denn so bekamm sie überhaupt keinen Schlaf und war immer am schreien.Sie trinkt auch allerdings schon Ihre 100 ml und es läuft ganz gut.


Schöne Grüsse

Simone mit Kim Laura (3 Wochen)#baby

Beitrag von antje250786 10.09.06 - 16:38 Uhr

Hallo #blume

Uns geht es seid den letzten 2 tagen auch so das meine kleine 26 tage alt kaum noch schläft! Nur am quängeln und am weinen ist oder sehr böse wird wenn ihr was nicht passt! Sonst kam sie aller 3- 4 stunden zum essen aber jetzt kommt sie aller 1 bis 2 stunden! Aber weis nicht so recht was mit ihr los ist Denk mal wachstumsschup! Die letzte nacht war schlimm hab sie 19 uhr gebaden gewickelt flasche gegeben und bäucherchen machen lass und ausgiebig gekuschelt! als es dann ans bett gehen ging war sie hell wach und wollte pertu ne einschlafen und wenn sie am wegdusseln war wache sie wieder auf und brüllte das haus zusammen! warum auch immer! dann entlich halb 2 schlief sie ein und schlief bis halb 4 und hatte dann hunger! Und von um 4 bis heute früh um 10 uhr ging kein weg ran jasmin zum einschlafen zubringen!Obwohl sie hundemüde war! sie lag in meinen arm und war nur am motzen weinen oder war stinksauer oder wütend!Und wenn ich sie ins bett lege wird es noch schlimmer! weis nicht was in ihren kopf vorgeht! Nur liegt sie in ihrer kutsche und schlaft tief und fest!Aber bin auch am ende meines latein und weis echt nicht wie ich sie noch glücklich machen könnte!

Weis konnte dir nicht weiter helfen aber da siehst du das du nicht allein dastehst und es noch soviel mamis gibt die verzweifelt sind!

Lg Antje und Jasmin sophie *15.08.2006 (die entlich mal länger als einer stunde schläft)