Da stimmt wohl irgendwas mit meiner Tempikurve nicht ...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von suesser_fratz 10.09.06 - 14:56 Uhr

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=113036&user_id=638912

Ist schon komisch wenn man während der Menstruation angeblich Eisprung hat #gruebel

Ist meine erste Kurve, da ich die Pille gerade erst abgesetzt habe. Kann das damit zusammenhängen, dass meine Temperatur irgendwie verrückt spielt?

Beitrag von sunshinegirl070283 10.09.06 - 15:04 Uhr

Huhu Fratz,

bin ich froh das nicht nur meine Temperaturkurve verrückt spielt, diese Schwankungen sind unmöglich, die Pille hab ich abgesetzt am 11.08. dann vom 15-18.8. Abbruchblutung gehabt und dann immer wieder fleißig geherzelt, und vor ein paar Tagen mal nur zum Testen Temperatur gemessen und nun schau dir mal meine Kurve an

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/showURL?sheet_id=111684&user_id=654582

Seh da nicht mehr durch.

LG Nikole :-(

Beitrag von suesser_fratz 10.09.06 - 15:09 Uhr

Wahrscheinlich zeigt mir dass Zyklusblatt dann am Ende noch eine Schwangerschaft an, da meine Menstruation nun um 2 wochen nach vorn gezogen wurde :-) oh mann, ist das kompliziert.

Beitrag von blue5549 10.09.06 - 15:15 Uhr

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=111684&user_id=654582

So jetzt können wir gucken!

Beitrag von blue5549 10.09.06 - 15:17 Uhr

Hi
also ich rate dir, messe immer zur gleichen Zeit. Da du so unterschiedliche Messzeiten hast, kann man aus deiner Kurve wenig entnehmen.

Beobachte mal deinen Zervixschleim die nächsten Tage. Am besten ein Bein auf die Badewanne oder Toilettendeckel und dann mal am Muttermund abtasten, da erkennst du eher einen ES!

liebe grüße blue5549#schein

Beitrag von suesser_fratz 10.09.06 - 15:50 Uhr

meinst du, dass es nur an der zeit liegt? bis auf heute morgen hab ich ja immer ca. 7:00 gemessen. Geht es da wirklich um minuten oder ist +/- 1 stunde auch noch okay?

Es kann bei mir natürlich auch am thermometerwechsel liegen. Ich hab erst seit ein paar tagen das neue Ohrthermometer und vorher hatte ich ein digitales und hab oral gemessen.

Beitrag von dani1968 10.09.06 - 16:12 Uhr

hallo,

ohrthermometer eignen sich nicht zur zyklusmessung!
generell sollte das thermometer nicht während des zyklus gewechselt werden, genausowenig wie die messmethode.
um genaue tempi-werte zu bekommen eignen sich nur die quecksilber oder digitalthermometer und orale, vaginale oder analmessung. ich vermute mal, dass daher deine extremen schwankungen kommen.

lg dani

Beitrag von suesser_fratz 10.09.06 - 20:45 Uhr

Wieso eignen sich Ohrthermometer nicht zur Zyklusmessung?

Beitrag von dani1968 10.09.06 - 21:12 Uhr

offenbar geben sie die tempi nicht genau genug an. zumindest kannst du das überall zum thema nfp (natürliche familien planung - eben das, was wir hier alle machen) nachlesen. die schwankungen sind zu gross.
lg dani

Beitrag von suesser_fratz 11.09.06 - 09:42 Uhr

Vielen Dank für deine Antwort. Am besten ich lass das ganz mit der Tempi und versuch es auf gut Glück ;-)