Ach, auch noch Frage wegen Tragetüchern hab!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von knoddel 10.09.06 - 15:30 Uhr

So nun noch eine Frage die ich ganz vergessen habe.

Welche Tragetücher (Marke, Länge, ) habt ihr denn.
Wollte mir ein Didymos-Tuch kaufen. In der Länge in der ich es brauche ist das aber bei über 100,- € ne ganz schön teure Angelegenheit. Habt ihr ne Idee, wo man günstiger an so ein Tuch kommt oder habt ihr gleichwertige preisgünstigere Marken für gut empfunden.

Wäre sehr dankbar für Eure Hilfe.

Liebe Grüße Tina nochmals

Beitrag von kathyherzchen 10.09.06 - 15:45 Uhr

Hallo Tina,
guck doch ma bei ebay. Da gibts lange Didymostücher schon unter 100 eus. Oder kauf dir ein Hoppediz. Meiner Meinung nach die gleiche Quali. Nur eben günstiger. Ich habe ein 5,20 Tuch von Didymos.
Liebe Grüße
KAthy

Beitrag von marsi 10.09.06 - 15:46 Uhr

Hi,

habe ein Tragetuch von der Firma MobyWrap in blau.
Habe mir es gekauft und komme leider nicht mit zurecht.Es wird über beide Schultern gebunden und entlastet somit den Rücken.(Beschreibung ist auch dabei) Muttis in meinem Bekanntenkreis schwören darauf.
Es ist auch schonn wieder gewaschen. Neu hat es 42 Euro gekostet. Wenn du es dir mal anschauen magst, dann mail mir einfach und ich schicke dir ein paar Bilder.
diekerscher2@aol.com.

Gruß

Simone


Beitrag von marsi 10.09.06 - 15:48 Uhr

Hi.

sorry die E-Mailadresse ist diekerschers2@aol.com.

Ich hatte das "s" bei kerschers vergessen.

Gruss

Simone

Beitrag von marsi 10.09.06 - 15:49 Uhr

Hi.

sorry die E-Mailadresse ist diekerschers2@aol.com.

Ich hatte das "s" bei kerschers vergessen.

Gruss

Simone

Beitrag von raleigh 10.09.06 - 17:14 Uhr

Ich hab mir ein Hoppediz bestellt. :)
Hat den gleichen guten Ruf wie Didymos, ist nur etwas günstiger. Die größte Größe kostet 62,50,- € (inklusive Versandkosten).

Beitrag von kascha912 10.09.06 - 18:01 Uhr

Bin glückliche Hoppediz-Tuch-Besitzerin, die die Einjährige jetzt allerdings schon eine Weile im Ergo baby Carrier trägt. Das Tuch aber behalten wir fürs zweite Baby ;-)

Und nur als Korrektur zu meiner Vorrednerin:
Hoppediz-Tücher in 4,60m Länge (ich selbst trage Kleidergröße 46, du brauchst garantiert kein längeres Tuch) kostet 49 Euro plus 3,50 Versand.

Viel Spaß beim Tragen!
- Katja

Beitrag von inajk 10.09.06 - 18:15 Uhr

Ganz einfach: Markt/Stoffladen, Leinen kaufen, in Streifen schneiden, aneinandernaehen, prima Tragetuch beliebiger Laenge fuer ein paar Euro. Habe ich gemacht weil das was ich von meiner Schwester hatte, fuer meinen Mann zu kurz war, tut prima!
LG
Ina

Beitrag von thistlejo 10.09.06 - 19:26 Uhr

Selbernähen würde ich AUF KEINEN FALL! Tragetücher müssen in einer speziellen Webart gewebt sein – Jacquard, Kreuzköper oder Diamantköper. Auch nachzulesen auf http://www.didymos.de

So ein Stoff kostet im Stoffgeschäft in etwa genauso viel wie ein neues Tragetuch (jetzt nicht gerade von Didymos, aber die anderen Marken). Da lohnt das Selbernähen echt nicht.

Meine persönlichen Favoriten sind die Tücher von Storchenwiege, die lassen sich echt toll binden. Die Tücher von Lotties sind in der Bindequalität vergleichbar und sogar aus kbA-Baumwolle. Allerdings gibt es da nicht wirklich die Farbauswahl.

Ansonsten sind Hoppediz, wie schon vorher geschrieben wurde, toll, sie haben ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Girasol sind auch ganz gut für ihren Preis. Und die von bebina sind auch sehr schön, nicht ganz so flexibel wie die anderen Marken. Aber da kann man Tücher mit dem Sternzeichen seines Kindes drauf kaufen, finde ich voll schön (hab ich bloß im Moment kein Geld für).

Finger weg von Amazonas! Die werden bei ebay zuhauf angeboten, sind aber nicht in der nötigen Webart hergestellt und außerdem laut Ökotest schwermetallbelastet. Und an so einer Farbe lässt man sein Baby nicht schnuddeln, oder?

Bei ebay kann man immer mal schauen, da kriegt man gute Tücher oft schon um die 40 Euro. Muss ja kein Didymos sein – da bieten die Amerikanerinnen nämlich wie bekloppt hoch, das lohnt sich zur Zeit nicht. Und Hoppediz kann man genauso gut neu kaufen (geht auch bei ebay), da unterscheiden sich die Preise nur um ein paar Euro. Gebrauchte Tücher haben den Vorteil, dass sie schon "eingetragen" sind, neue sind nämlich manchmal ganz schön steif.

Ich fasse mal zusammen:

Total empfehlenswert: Didymos, Storchenwiege, Hoppediz, Lotties

Empfehlenswert: bebina, Girasol, Lana

Finger weg: El Comal (auch bei Babywalz im Katalog, leider), Nivea, Amazonas und alles, wo keine der oben genannten Marken dran steht.

Mit den o.g. Marken bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite. Schau auch mal auf www.babygerecht.de, alles, was da verkauft wird, kann man empfehlen, die Shopbesitzerin hat die Tragehilfen alle selber erprobt und ist Trageberaterin.


LG,

Tragetuchfan Julia mit Tragling Malin

P.S.: Bis auf Hoppediz und Lana (die ich von Bekannten kenne) besitze ich von jeder der Marken mindestens ein Tuch, ist also alles eigene Erfahrung ;-)

Beitrag von knoddel 10.09.06 - 22:06 Uhr

Danke

Eure Tips haben mir sehr weiter geholfen. Werde mich jetzt mal durch Ebay schlagen und nachschauen, was uns gefällt.

Liebe Grüße und noch ne gute Nacht wünscht Euch Tina#danke#danke#danke#danke#danke#danke#danke