Doppelniere + OP

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nela78 10.09.06 - 16:13 Uhr

Hallo!
Bei meiner Tochter wurde bereits kurz nach der Geburt eine Doppelniere inkl. doppeltem Harnleiter festgestellt. Es wurden einige Untersuchungen vorgenommen, unter anderem wurde geprüft, ob ein Reflux besteht. Da das nicht der Fall ist, ging man zunächst davon aus, dass ihr die Doppelniere die keine Funktion hat keine Probleme machen würde.
Jetzt lag meine Kleine 10 Tage lang wegen eines Harnwegsinfekt in der Klinik und mußte mit Antibiotika behandelt werden. Jetzt sieht es so aus, das die Doppelniere inkl. Harnleiter über kurz oder lang operativ entfernt werden muß. Zunächst bekommt sie eine Antibiotika - Prophylaxe, damit man sich mit der OP noch etwas Zeit lassen kann, schließlich ist sie gerade erst 11 Monate alt.
Zum Glück geht es der Kleinen momentan wieder sehr gut, doch trotzdem mache ich mir ziemliche Sorgen und mir graut schon jetzt vor der OP.
Hat jemand ähnliches erlebt und mag von seinen Erfahrungen berichten?

Liebe Grüße
Nela

Beitrag von fallnangel 10.09.06 - 18:29 Uhr

Huhu Nela,
ich hab selbst eine Doppelniere und wurde damals mit knapp 12 Monaten operiert. Dabei wurden alle Nieren erhalten und nur die neue Harnleiter gelegt. Das Plastik kann ich bis heute noch spüren :-p
Heutzutage ist das kein allzu schwerer Eingriff mehr und deine Kleine wird auch im späteren Leben keine großen Probleme haben, wenn ich mich so betrachte und zum Vergleich heranziehge.
Hoffe dich etwas beruhigen zu können.
liebe Grüße
FallnAngel + Laura *02.07.2006