Seit heute früh SCHIELT mein Kleiner plötzlich extrem

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von anro 10.09.06 - 16:27 Uhr

Hallo,

gestern hat mich meine Schwägerin schon drauf angesprochen, dass sie gesehen hat wie Tobias (13 Monate) kurz schielte. Wir dachten aber das dies eine Ausnahme war.

Aber seit heute früh, ist das Schielen permanent, das rechte Auge schielt voll nach innen.

Mir wird es ganz anders wenn ich meinen Kleinen so sehe.

V.a. schielt er wenn er Sachen fixiert.

Soll ich morgen zum KiA oder gleich in die Augenklinik gehen?

Bitte macht mir Mut, ich bin echt den Tränen nahe, wenn ich meinen Süßen so schielen sehe.

LG Anro mit Tobias *7.08.05

Beitrag von krokolady 10.09.06 - 17:29 Uhr

Lass es lieber heut noch abklären ob der Druck hinterm Auge ok ist.

Sind die Pupillen gleich gross und reagieren sie gleichzeitg bei Lichteinfall?

Wie gesagt, wenn Du die Möglichkeit hast lass heut noch nen Arzt mal drauf schauen.

Beitrag von birke77 10.09.06 - 18:50 Uhr

Hi Anro,

ich möchte dir sehr gerne Mut zusprechen, denn man soll nicht gleich an das Schlimmste denken!

Ttrotzdem möchte auch ich dir eine dringende Empfehlung machen, es schnellst klären zu lassen!! Plötzliches Schielen ist so eine Sache... wenn du mich fragst, ich hätte keine RUhe mehr und würde kein Auge zukriegen.

Ich hoffe, bald was von dir zu hören!!

Alles Gute,

Vicky

Beitrag von cathie_g 10.09.06 - 18:57 Uhr

Hi Anro,

am besten Du gehst schnell damit zum Arzt. Hatte Tobias in letzter Zeit irgendwelche Infekte? Windpocken? Herpes?

LG

Catherina

Beitrag von lena10 10.09.06 - 20:01 Uhr

Hallo!

Geh gleich morgen zum Augenarzt!
Es kann etwas Schlimmeres sein, muss allerdings nicht.
Bei mir selbst war es vor etwa 30 Jahren genauso: Auch ich habe ganz plötzlich extrem geschielt. Der erste Arzt sagte meinen Eltern, ich hätte bestimmt einen Tumor im Kopf #schock. Zum Glück holten sie sich eine zweite Meinung bei einem sehr guten Augenarzt ein. Ergebnis: Ich war und bin einfach nur weitsichtig. Zuerst haben die Augen das noch selbst kompensieren können, aber nach einer Erkältung war mein Organismus geschwächt und ein Auge stellte sich wegen der Überanstrengung komplett ab.
Ich bekam dann die Augen abwechselnd abgeklebt um beide zu trainieren und wurde mit knapp drei Jahren operiert. Heute schiele ich nur noch, wenn ich keine Brille oder Kontaktlinsen trage oder wenn ich sehr übermüdet bin.

Gruß, Lena