Klärt mich bitte kurz auf bzgl Wunschkaiserschnitts

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von child_in_time 10.09.06 - 16:44 Uhr

Hallo #hicks

Mhh, wie würde denn sowas ablaufen? Also ich weiss nich, geht man da einfach ins KH und sagt 'ich hätt gern mein baby evtl ne woche früher, wenn das baby schon die reife hat' oder wie?? #kratz#hicks
Wie läuft sowas denn ab???
Ich bin soo ungeduldig, ich weiss, jeder Tag im bauch is gut fürs baby, aber hm....am liebsten würd ichs echt paar Tage früher holen..das machen ja schon viele oder? #gruebel

DANKE!!

childi und BBboy inside (ET -16) #huepf#schwitz#schock#freu

Beitrag von darkmoments 10.09.06 - 16:52 Uhr

hallöchen,
also ich glaube für nen wunsch-ks wäre es bei dir schon zu spät, denn auch so einer muß geplant werden.
bei mir war es indirekt damals auch nen wunsch - ks, die ärzte meinten sie holen mein kind per saugglocke und ich sagte dazu nur NEIN, da mir das risiko einfach zu hoch war das was schief ginge.
so einigte man sich auf nen ks der gut drei wochen vorher dann gemacht wurde.
ein arzt mußte zustimmen, dann wurden alle formalitäten geklärt und dann gings los. was auch nicht wirklich angenehm war wie ich fand, jetzt beim zweiten #baby weiß ich ja wie es abläuft und weiß wie ich mit umzugehen habe.

lg denise mit sidney (2) und #babyboy inside (28.ssw)

Beitrag von nigoda 10.09.06 - 16:55 Uhr

hey :)


kann zwar verstehn das dei kleines schon haben willst, i wart auch schon jeden tag drauf aba deswegn an wunschkaiserschnitt? find i bissl übertrieben, sie kommen schon wenn sie es für richtig halten :)


außerdem is es eh schon zu spät, man muss einen wunschkaiserschnitt vorher planen und im krankenhaus anmelden und jeder kann auch nicht einen machen. du sprichst dort mit einem arzt und der entscheidet obs ok ist oder nicht. also wirst dich wohl mit warten abfinden müssen ;P


lg nina + luca ET-10

Beitrag von child_in_time 10.09.06 - 17:04 Uhr

Jaaa ich weiss ja #hicks es is einfach nur die Ungeduld #freu
Okay, aber jetzt bin ich aufgeklärt, hatte mich nur echt gefragt wie das alles abläuft, das es ja au 'wunsch' is :-)

Danke!! #liebdrueck

Beitrag von doppelherz 10.09.06 - 17:04 Uhr

Hallo,

entschuldige meine Worte, aber wg. Frauen wie dir kommt der Wunsch-KS immer mehr in Verruf :-(. Man holt doch die Babys nicht, weil die Mütter ihre Ungeduld nicht mehr bezwingen können, sondern weil oftmals panische Angst die Mütter bestimmt.

Für einen Wunsch-KS wäre es eh' zu spät. Dafür sollte man sich ungefähr in der 30. SSW beim KH vorstellen und den Wunsch-KS besprechen.

Wünsche dir aber alles Gute für die Geburt #blume

LG von Simone #sonne + Emely #baby + Krümelchen #ei (9. SSW)

Beitrag von nadi.ha 10.09.06 - 17:14 Uhr

Hallo :-)

also unsere Klinik (eine große Uniklinik) ist was Kaiserschnitte betrifft wohl recht "Neumodisch".
Ich hatte mein Gespräch in der Klinik in der 36 SSW und dabei wurde besprochen wie ich mir die Geburt vorstelle.
Da ich sowieso ein Problem mit meinem Puls habe, neige zu Herzrasen und allen möglichen Situationen, habe ich angesprochen gerne einen Kaiserschnitt zu wollen.
Wenn ich mir vorstelle, man könnte unter der Geburt zu mir sagen "oh... die Herztöne werden gerade etwas schwach, bitte atmen Sie RUHIG zum Kind", wäre bei mir alles verloren...
Ich hab mich dann während des Gespräches schon so aufgeregt, dass die Kleinen beim anlegen des CTG einen Puls hatte von 190... ging aber dann Gottseidank gleich wieder runter.
In unserer Klinik wird das Kind nicht schon 14 Tage oder gar 3 Wochen vor ET geholt sondern genau bei 39+0, was bei mir heisst heute in einer Woche rücke ich ein und morgen in einer Woche, früh morgens wird meine Maus geboren.
Seit ich das weiss, fühle ich mich viel besser.. Das CTG ist traumhaft und ich bin sehr entspannt und freue mich auf meine Geburt.
Ungeduld war bei mir def. nicht der Auslöser, eher eine unbeschreibliche Panik, während der Geburt könnte mit der Kleinen irgendwas ganz schlimmes passieren und man müsste unter STress und Hektik einen Not-KS machen. NOch dazu kommt, dass die Kleine auf jedem Ultraschallbild die Nabelschnur direkt vorm Gesicht hat, was mich auch nicht sonderlich beruhigt. Sie ist auch nicht bereit sich zu senken und liegt ständig anders und das in der 38 SSW!! Ich hab das mit der Ärztin besprochen und es war grds auch kein großes Thema..

Ich wünsch dir alles Gute
Nadi mit Julia im Bauch (noch 8 mal schlafen und ich bin da)

Beitrag von child_in_time 10.09.06 - 17:52 Uhr

hey nadiha,

ja da wünsch ich dir aufjedenfall alles Gute und ja du hast da schon recht, wenn an der geburt was is und dann der NK und alles, wäre echt nicht so toll dann :-(
Ich wünsch dir echt alles Gute!! #liebdrueck
Aber danke für deine Antwort, war sehr lehrreich :)