probleme mit kompressionsstrümpfe...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lillebe 10.09.06 - 17:47 Uhr

bin jetzt 29.ssw und habe sehr starke wassereinlagerungen in den beinen. daher trage ich jetzt kompressionsstrümpfe.
bis nachmittags ist auch alles ok, aber dann schmerz mein re bein (welches immer dicker war) so sehr, daß ich kaum noch laufen kann. (unterschenkel)
wenn ich die dinger abends ausziehe, sind meine fußgelenke zwar nicht dick, aber alles was darüber ist (unterschenkel und knie) so, daß ich tiefe dellen reindrücken kann die auch bleiben.
was kann ich denn noch machen? bin noch voll berufstätig, habe haushalt und mehrere tiere zu versorgen...
die tips von hebigabi kenne ich und befolge sie auch mit mäßigem erfolg, weil ich manches nicht umsetzten kann.

Beitrag von schnupperhase 10.09.06 - 18:14 Uhr

Hallo Lillebe,
hast Du Einheitsstrümpfe, also die, die man in der Apotheke kaufen kan, oder extra für Dich angepaßte? Wenn ja, wie lange ist die Vermessung her?
Für mich hört es sich so an, als würden die Strümpfe nicht richtig passen. Sie scheinen im Knöchelbereich gut zu komprimieren und am Unterschenkel nicht.
Was ist das aber für ein Schmerz? Eher ein Druckschmerz? Oder eher ein Spannungsschmerz, ziehend, stechend, kribbelnd...?
Versuche es mal zu beschreiben.

Liebe Grüße Schnupperhase (38+3)#gruebel

Beitrag von lillebe 10.09.06 - 19:43 Uhr

vor 1 1/2 wochen wurden meine beine abgemessen - da hatte ich schon einen nterschied in den beiden beinen was die dicke betrifft. die strümpfe wurden bestellt und seit 1 woche habe ich sie.

sie drücken sehr, der schmerz ist drückend-ziehend - vor allem, wenn ich auftrete... wenn ich sie ausziehe, lässt der schmerz sofort nach, die füße schwellen dann aber auch direkt an...

Beitrag von schnupperhase 10.09.06 - 23:06 Uhr

Hallo,

ich würde nochmal in das Geschäft gehen. Eigentlich sollte gar nichts weh tun. Sonst müssen die nochmal nachmessen, bzw. Dich beraten.
Lege auf jeden Fall sooft wie möglich die Beine hoch. Vielleicht bekommst Du sogar manuelle Lymphdrainage verschrieben. Ein Versuch ist es wert. Danach solltest Du dann gleich die Strümpfe wieder anziehen. Das ist eine wunderbare Kombination.


Liebe Grüße Schnupperhase