Hilfe Schimmel im Keller!Und das vor dem Einzug!

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von joliejolene 10.09.06 - 19:22 Uhr

Hallo
Wir haben vor wochen einen Mietvertrag für ein Haus unterschrieben und am Fr. wollen wir da auch einziehen!Unser Problem ist nun das wir nun festgestellt haben das der Keller feucht ist und stinkt!Habe dann mit den Vermieter geredet und die haben die ganze vertäfelung von den Wänden genommen und die eine Wand neu verputzt(Gipsputz).Wie wir heute im Haus waren haben wir uns den Keller angeschaut nun ist an einer stelle der Putz wieder aufgeplatzt und eine weiße Flocke kamm da raus #schock.Was heißt das nun???Ist das Haus voller Schimmel.oder was ist das
Liebe Grüße Yvonne

Beitrag von silkstockings 10.09.06 - 20:05 Uhr

Der Putz ist feucht. Und blüht. Das ist (noch ) kein Schimmel. Gut lüften hilft. Außerdem solltet ihr das sofort dem Vermieter melden und zwar noch VOR dem Einzug.

Beitrag von wasteline 10.09.06 - 20:15 Uhr

Hallo,

alleine durch das Entfernen einer Holzvertäfelung und dem Auftragen von Gipsputz wird keine Feuchtigkeit beseitigt. Das ist reine Kosmetik und dient vllt. kurzfristig zur Beruhigung der Mieter.

Der Ursache muss richtig nachgegangen werden. Meine Vermutung ist, dass die Feuchtigkeit von aussen eindringt. Dass heißt, es kommt einiges an Arbeit und Kosten auf den Vermieter zu.

Ihr müsst sofort den Vermieter informieren und verlangen, dass der Schaden fachgerecht beseitigt wird. Frist setzen.

Gruß
wasteline