Aspirin schädlich bei ev. SS?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tarzan86 10.09.06 - 19:58 Uhr


Hallo Mithibblerinnen,

hatte heute schon mal gepostet. Habe heute vom Arzt die Diagnose "Nierenbeckenentzündung" bekommen - muss jetzt Antibiotika nehmen. #schmoll
Es tut aber sooo weh, dass ich auf ein Schmerzmittel nicht verzichten kann, vor allem, wenn ich morgen wieder elf Stunden bei der Arbeit sitze. Gestern hab ich ein Aspirin genommen, um einschlafen zu können...#gruebel

Jetzt frag ich mich: Sollte man ev. schwanger sein, ist da Aspirin schädlich? Sollte ich ein anderes Schmerzmittel nehmen - und wenn ja: welches ist geeignet? #kratzhabe kein Fieber oder so!

Danke für viiiiele Antworten!!!#danke

Beitrag von mirugm 10.09.06 - 20:07 Uhr

du kannst immer panadol nehmen! alles andere sei zu stark hat man mir zumindest gesagt!

bussis

Beitrag von ilka25 10.09.06 - 20:09 Uhr

ich empfehl dir paracetamol oder ibuprofen 400.

Beitrag von silkesommer 10.09.06 - 20:29 Uhr

eher würde ich mich gedanken machen wegen dem Antibiotika, ich denke das hat ein wesentzlich höheres risiko...., aber wie sagt man so schön, noch gilt das alles oder nix prinzip, ich selber bin ss und nehme nur !!! wenn nötig Paracetamol, dass du auf Antibiotika nicht veruichten kannst, kann ich verstehen, aber es ist eben grösser vom risiko her.

lg und gute besserung

silke

Beitrag von tami79 10.09.06 - 21:16 Uhr

Ich hab mir in der 5. sswo eine Aspisol i.v. geben lassen (Da wusste ich es noch nicht) ist zum Glück nix passiert, aber lieber Paracetamol oder Ibu 400, ASS verdünnt das Blut und es können Fehlgeburten entstehen,
L.G u guuuute Besserung