Übelkeit in SSW 33

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ribatejana 10.09.06 - 20:04 Uhr

Hallo zusammen,

Mir ist heute ja soooo übel, ist das normal? Ich hatte eigentlich seit der 12. Woche keine Probleme mehr, aber heute ist es gaaaanz schlimm, manchmal wird mir schwarz vor Augen und mir bricht der Schweiss aus und ich kann mich einfach nur hinlegen. Blutdruck 120/70, also normal. Mein letzter Besuch beim FA war vor etwas mehr als 1 Woche und es war alles ok und am Dienstag muss ich zum US.
Ach menno, was mach ich nur? Geht es auch jemandem so? Sollte ich doch noch ins KH fahren? Ausgerechnet heut bin ich auch noch alleine zu Hause...

LG aus Portugal,

Ribatejana + Matilde (SSW 33)

Beitrag von celimini 10.09.06 - 20:14 Uhr

Hallo,
also grds. ist Übelkeit ein gutes Zeichen in der SS, denn sie zeigt, dass die Hormone stimmen.
Also Kopf hoch!
Immer kleine trockene Dinge essen (Zwieback, Knäckebrot etc.) und viel trinken (Tee). Fett meiden!
Ansonsten einfach ruhig machen und abwarten, bis zur 16. SSW kann das schon mal sein mit der Übelkeit.
Liebe Grüße
celimini

Beitrag von calito 10.09.06 - 20:18 Uhr

Hallo ribatejana,
ich würde dir immer raten bei solchen Sachen wo man sich nicht sicher ist sofort zum Arzt- b.z.w. ins Krankenhaus zu gehen! Ob nun Übelkeit oder Bauchkrämpfe oder ähnliches ganz egal. Normalerweise bin ich auch nicht jemand der bei jedem wehwehchen sofort zum Arzt rennt aber in der Schwangerschaft ist nunmal alles anders. Es scheint dir ja wirklich schlecht zu gehen und alleine um sich hinterher keine Vorwürfe zu machen solltest du das tun. Und sollte alles ok sein, kannst du heute nacht zumindest mit gutem Gewissen schlafen gehen!!!
Viele liebe Grüße
calito (9. SSW/2. Schwangerschaft)

Beitrag von celimini 10.09.06 - 20:54 Uhr

Hallo,
sorry, hab das erst jetzt gerafft, dass Du schon in der 33. SSW bist #hicks ....
Dann würde ich auch mal ins Krankenhaus fahren, wenn Dir so übel ist und Du auch hoch Kreislaufprobleme hast!
Drücke feste die Daumen!!!

Grüße celimini

Beitrag von alinashayenne 11.09.06 - 08:57 Uhr

Hallo!
Mach dir keinen Kopf. Bei mir ists auch so. Mir war am Anfang (bis ca.12.SSW) auch IMMER schlecht,- seitdem gehts mir aber "eigentlich" total gut. Nun bin ich in der 34.SSW und seit 2 Wochen hab ich plötzlich wieder so extrem mit regelrechten Übelkeits-Anfällen zu tun. Aber scheinbar ist das normal. Es ist zwar nicht sooo verbreitet, wie die Übelkeit am Anfang, aber viele haben das auch "zum Schluss" - also mach dir nix draus.
Mein Kreislauf ist auch die ganze #schwangerschaft schon im A*** - also hilfts nix und man muss sich zwischendurch halt öfters mal hinlegen...
Aber nun ham wirs ja bald geschafft#pro
Wünsch dir noch Alles Gute!#klee
Liebe Grüße
Nina mit Jamie inside #baby (34.SSW)

Beitrag von ribatejana 11.09.06 - 10:40 Uhr

Danke an alle, die mir geantwortet haben.
Die Nacht habe ich ganz gut geschlafen, jetzt ist mir wieder schlecht, aber das kleine Mäuschen meldet sich auf jeden Fall regelmäßig.
Morgen früh geht´s dann zum US und dann werde ich auf jeden Fall mal nachfragen...
#herzlich
Ribatejana + Matilde (ET 30.10.)