Umfrage Wo bekommt man Übergrößen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dortmunderborusse 10.09.06 - 20:14 Uhr

Hallo
ich denke in diesem Forum paßt es am besten hinein. Da meine Schwägerin schwanger ist und schon Übergrößen trägt von Ulla Poepken weiß sie nicht wo es für stabile Mütter noch Umstandsmode kaufen kann. Sie paßt jetzt schon nicht mehr in ihrer alten Jeans bei einer Größe von 170 cm und ca 140 kg bestimmt und sie ist in der 10 SSW. Danke schon mal für Tipps wo man etwas bekommt.
Dani

Beitrag von methodm 10.09.06 - 20:20 Uhr

deine schwägerin braucht sich eigentlich über umstandsmode keinen kopf zu machen...

wenn sie sich mit dem essen hält, braucht sie während der schwangerschaft keine speziellen kleider.

ihr FA wird ihr sicher auch dazu raten, genau aufs essen zu schauen. es gibt auch frauen, die nach der schwangerschaft weniger wiegen wie voher.

eine bekannte von mir, ist bald in der 28. SSW und man sieht es ihr nicht an das sie schwanger ist. von gewicht her, hat sie gerade mal 1,5 kilo zugenommen, und davon wiegt das baby schon über ein kilo.

deine schwägerin soll einfach mit dem essen aufpassen, damit tut sie sich selbst einen gefallen.

alles liebe und gute

tina + #ei23+4

Beitrag von landmaus 10.09.06 - 21:10 Uhr

Hallo Tina,

entschuldige bitte, aber das ist ja totaler Nonsens. Ich bin auch sehr stark übergewichtig, habe in der Schwangerschaft fast nichts zugenommen und wiege nach der Schwangerschaft auch weniger als vorher.

Aber ich hatte eine derart riesige Babymurmel#huepf, die hätte im Leben nicht mehr in irgendeine meiner Hosen gepasst. Da war Umstandsmode mehr als angebracht#cool.

LG,
die Landmaus + #baby (17 Wochen)

Beitrag von methodm 12.09.06 - 13:40 Uhr

liebe landmaus,

als nonsens bezeichne ich was anderes.

ich habe aus erfahrung einer freundin erzählt, mehr nicht.

ich finde es halt sehr übertrieben, bei 140 kilo schon in der 10 SSW neue hosen zu brauchen!!!


Beitrag von sandryves 10.09.06 - 20:32 Uhr

hi,
ich brauche auch grosse grössen (48/50).habe meine hose von otto,oder war es quelle#kratz?!naja,jedenfalls aus dem internet.
und von c&a.
die erste die dir geantwortet hat,hat zwar gesagt,das man keine braucht da man eh nicht so viel zunimmt wenn man schwanger ist,aber das stimmt nicht.o.k. ich habe noch nichts zugenommen an kg (30ssw),aber an bauchumfang schon.normale hosen passen nicht.auch normale hosen ne nummer grösser kaufen,würde ich abraten.sieht schei... aus:-p.
was ich mir persönlich nicht gekauft habe sind oberteile und unterwäsche,das passt alles noch.ist zwar am bauch etwas eng,aber man soll ja sehen das man schwanger ist#freu.

gruss
sandryves

Sabrina+Yves Cedric(2)+#ei(30+4)

Beitrag von kugelbauchi 10.09.06 - 20:45 Uhr

Hallo =)

Also ich wieg auch nich gerade wenig, und trage Hosengröße 46 ^^ Jedoch muss ich jetzt in der 20ten SSW (trotz das ich 15kg abgenommen habe bisher) in Umstandshosen rumlaufen... ich hab mir ne superschöne Latzhose bei C&A geholt und noch ein paar andere jeansähnliche (ausm SSV)


Jedoch Jacken hab ich eine aus der Männerabteilung und eine aus der XXL-abteilung bei C&A weil die Umstandsjacken sowas von dermaßen scheiße aussehen ^^

Also viel Spaß beim Shoppen mit deiner Freundin =)

Beitrag von lillebe 10.09.06 - 20:55 Uhr

das problem habe ich auch - brauche ne umstandshose in 50 oder so, k.a., trage jetzt hosen in 52/54 - die sitzen am bauch prima aber an den oberschenkeln schlabbern sie wie bei einem clown... #schmoll

war schon bei c&a, h&m, quelle, ulla popken #schein,... NIX #schmoll

echt blöd - bin schwanger und laufe rum wie der letzte - nasonstwas -

Beitrag von fritzi. 10.09.06 - 20:57 Uhr


also wäre ich #schwanger, würde ich mir hier:

http://www.bauchband.de/

austoben....

Fritzi#klee

Beitrag von kleinmausi25 10.09.06 - 21:10 Uhr

Hallo,

Ich selbst benötige auch Größe 52. Habe verzweifelt gesucht. Habe Tipps von meiner Mama bekommen wegen Umstandskleidern. Diese meinte, daß ich danach schauen muß, weil der Umfang zunimmt, auch wenn man vorher schon fest ist. Eine Hose habe ich bei C&A bekommen. Diese hat aber auch nur 50, passt aber. Ist sehr dehnbar. Leider fand ich sonst nichts. Bei ebay haben sie auch ein paar Hosen und so in 52, aber nicht viele, kosten ab ca 49,90 neu und sofort-kauf.
Falls ihr irgendjemand in der Familie habt, der sich auskennt, könnt ihr aber auch bei Burda schauen nach Nähvorlagen. Hat meine Mutter sich auch schicken lassen, damit sie mir eine Hose näht.
Was toll sein soll wegen Kleidung sind Bauchbänder. Angeblich sollen die auch gut sein, so daß man keine Umstandsklidung braucht. Das habe ich aber noch nicht ausprobiert. Und es ist schwer in großen Größen Bauchbänder zu bekommen. Habe einen Händler angeschrieben, die sagten daß Spezialanfertigungen möglich wären, damit sie Größe 52 passen.
Ich bin im Moment in 18.SSW. Zur Zeit habe ich Größe 54 an (habe ich noch von vor dem Abnehmen), ist aber nicht sonderlich bequem, da das im sitzen drückt und im Stehn rutscht. Muß mir da irgendwas überlegen....

Viel Glück bei der Suche.

Liebe Grüße
Kleinmausi25 + Schatz(18.SSW)

Beitrag von juliesstern 11.09.06 - 07:47 Uhr

hi

ich trage mittlerwele größe 58.
im internet gibt es ne seite da gibt es umstandshosen bis 58 glaube ich ,aber diese kosten gleich 100€,wenn ihr das nicht zuviel ist dann googelt doch mal.
weiß den namen ledier nicht mehr.

ich habe mir jetzt hosen bei baur übers internet bestellt.
kosten 29,90€ und sind so stretch,das sie jetzt passen und nicht schlappern an den beinen aber 100pro bis ende der ss passen.

schaut doch da mal.
aber umstandsmode kann man vegessen in diesen größen.

lg julia14ssw