Umfrage: Gardasee mit Kleinkind

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von dortmunderborusse 10.09.06 - 20:27 Uhr

Hallo,
ich denke das ich mit dieser Frage hier richtig bin. Wir wollten nächste Jahr im August zum Gardasee fahren ca 14 Tage mit unserem Sohn der ist dann 2 1/2 Jahre alt. War schon mal jemand mit seinem Kind da? Könnt ihr da besonders etwas kinderfreundliches empfehlen? Und dann diese lange Autofahrt von uns ca 14 Stunden wie überbrückt man die am besten ? Oder habt ihr ganz anderen Vorstellungen wohin man fahren könnte schön in den Sommerurlaub außer Nord und Ostsee da waren wir erst.
Danke
Dani

Beitrag von mini_maus 10.09.06 - 20:40 Uhr

Hallo Dani,

Wir waren im Juni (06) insgesamt zum 2. Mal und zum 1. Mal mit Kind am Gardasee. Unsere Tochter war damals aber erst 11 Monate alt.
Ich finde den Gardasee als Urlaubsregion mit Kids schön. Vor allem, wenn sie laufen können, kann man einiges unternehmen. Fahrradfahren ist auch toll. Ich würde euch empfehlen in den Süden zu fahren. Da ist alles etwas ebener, die Berge etwas weg und es gibt schöne Ziele im Süden vom See, die dann auch nicht zu weit weg sind. Im Norden sind direkt die Berge, es ist etwas kühler und windiger.
Etwas kinderfreundliches im Speziellen kann ich nicht empfehlen, da Clara für Spielplatz o.ä. noch nicht alt genug war.
Wir waren 2x in Bardolino und würden da auch wieder hinfahren. Mit Kind waren wir allerdings in einem Appartement.
Zu der langen Fahrt kann ich nicht viel sagen, da wir einen Zwischenstop (Übernachtung) bei der Verwandtschaft gemacht haben.
Falls du Fragen hast, kannst du mir mailen (über VK).

Grüße Astrid

Beitrag von eisbaer.baby 10.09.06 - 20:42 Uhr

ich finde den gardasee viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel zu überlaufen, vor allem im august! dafür würd ich mir die lange autofahrt nicht antun (wenn du wirklich aus dortmund bist isses ja recht lang!)

schau mal, der tipp war vor ein paar tagen bei urbia:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=3&tid=560352

lg bianca

Beitrag von maml 10.09.06 - 20:52 Uhr

Halli hallo,
bin zwar nicht ganz der richtige Ansprechpartner, denn ich habe kein Kleinkind mehr...aber ich bin Oma und unsere ganze Familie ist Gardasee - begeistert.
Meine Tochter mit Familie (Männe, Sohn knapp 2 und Baby im Bauch) kommen jetzt gerade von Manerba zurück.
Der Gardasee ist einfach genial für junge Familien. Abgesehen davon, daß die Italiener eh absolut kinderfreundlich sind, ist auch das Klima dort ideal (im Hochsommer vielleicht etwas warm). Auch die Bedingungen sind super, man kann gut einkaufen, sanitäre Anlagen sind o.k. und obwohl es ja "Ausland" ist, ist man trotzdem mit einem Fuß daheim.
Wie schon gesagt, kinderfreundlich ist es überall. Unsere Kinder fahren meistens mit Wohnwagen dahin (das erleichtert auch die Anreise, denn man kann gut Pause machen), meine Freundin mit Familie fährt oft nach Lazise auf den Zeltplatz "Du Parc", dort kann man auch super Bungalows mieten. Und der Strand ist da besonders flach und sandig.
Also wir alle können es nur empfehlen!
Die lange Anreise ist lästig, drum fahren wir mit Kindern immer Nachts, oder wie gesagt, Wohnwagen und Zwischenhalt.
Hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen...
Kannst auch gern noch nachfragen.
Lieben Gruß

Beitrag von zenaluca 10.09.06 - 22:15 Uhr

Hallo Dani!

Die Familie meines Mannes ist vom Gardasee und wir fahren immer wieder gerne zur nonna an den largo.

Eliano war nun auch schon ettliche Mal mit und ich kann es nur empfehlen. Vor allem der Norden ist sehr schön und nicht so überlaufen. Man sollte im August nicht unbedingt in die aller bekanntesten Orte gehen, da ist es nicht nur fürchterlich voll, sondern auch doppelt so teuer wie in den kleinen Dörfern.

Zur Fahrt kann ich Dir jetzt nicht so viel sagen, wir sind meistens von Genua aus gefahren, das sind nur 4 Stunden und jetzt da wir wieder in Süd-Deutschland leben auch nicht mehr als 6-7 Stunden. Das läßt sich gut fahren.

Ein Unterkunft kann ich Dir leider auch nicht empfehlen, wir wohnen immer im Haus meiner Schwieger-Großmutter.

LG Larissa (32ssw) + Eliano (15.09.04)



Beitrag von susiiie018 11.09.06 - 09:40 Uhr

Hallo!!

Also ACHTUNG: Der Gardasee hat sehr schlechte Wasserwerte! Total viel Kinder (die die ja noch eine sehr empfindliche Haut haben) bekomme dort seeeeehr schlimme Hautausschläge, da juckt dann der ganze Körper! Teilweise auch Erwachsene bekommen diesen Ausschlag! Also ich würde davon abraten!!!

Wollt ihr denn unbedingt zu einem See? Wie wärs mit Jesolo, Lignano, Bibione??

Ansonsten gibts hier in Österreich ja auch schöne (vorallem Kinderfreundliche) Seen.
ZB Kufstein (Hechtsee;-) ) oder Kärten, Oberösterreich, usw....

Lg,
Susi