Umfrage: Weniger Kilos = mehr Falten im Gesicht?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von schokobine 10.09.06 - 20:35 Uhr

Hi #sonne

Eine Familienangehörige, die ich eigentlich nur bei Geburtstagen usw. sehe, hat in den letzten Monaten knapp 20 kg mit WW abgenommen. Am Wochenende habe ich sie nach längerer Zeit mal wieder gesehen. Sieht wirklich klasse aus! #pro (Neid....#heul #hicks) Allerdings, als ich ihr direkt gegenüber saß, habe ich mich doch erschrocken. Irgendwie sah sie total faltig im Gesicht aus #schock Dabei ist sie gerade mal 40 und als sie zu Beginn des Jahres noch eher moppelig war, sah sie auch im Gesicht "drall" und rosig aus ;-)

Eine Freundin von mir hatte vor ein paar Jahren mal gewaltigen Beziehungsstress und dadurch auch in kurzer Zeit ziemlich viel abgenommen. Allerdings war sie auch vorher schon ein "Hungerhaken".... Nach der Gewichtsabnahme sah sie (damals 38) im Gesicht aus, wie eine 80-Jährige! #schock

Jetzt meine Frage: kann man davon ausgehen, dass das immer so ist? Gewichtsabnahme = faltige Haut im Gesicht? #kratz Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Kennt ihr Frauen, bei denen das auch so ist/war?

Ich bemühe mich ja auch immer wieder, mein Gewicht mal erfolgreich zu reduzieren (klappt leider nicht so recht.... #augen #hicks). Würde mich natürlich freuen, wenn ich den richtigen Dreh mal rausbekomme und das Gewicht auf Talfahrt geht. Allerdings..... meine glatte Gesichtshaut möchte ich ja auch nicht unbedingt deshalb einbüßen..... #gruebel

Bin mal auf eure Antworten gespannt.

LG Sabine

Beitrag von nanalein 10.09.06 - 21:11 Uhr

Normalerweise ist es schon so, dass Du mehr Falten hast, wenn Du schlanker bist! Die Haut ist ja nicht mehr so gut "gepolstert".
Zumindest in meinem Bekanntenkreis erging es jedem so, der Abgenommen hat!

Gruß Nanalein

Beitrag von zaubertroll1972 10.09.06 - 23:40 Uhr

Hallo,

kann gut sein daß schlanke Frauen auch im Gesicht nicht mehr ganz so glatt sind wenn sie über 30 sind, würde ich sagen. Stabile Frauen haben da wohl doch ein besseres Polster.
Die Frage ist nun, was ist besser ?! #freu
LG Z.

Beitrag von irmi182 12.09.06 - 19:25 Uhr

Ich bin schlank, 65 kg bei 1,82m und habe keine Falten, obwohl ich schon 41 bin!!#freu
Denke es ist auch eine Veranlagung. Meine Mutter hat auch noch nicht viel, mit 70 Jahren!;-)

Beitrag von zaubertroll1972 12.09.06 - 21:09 Uhr

#freu Keine einzige Falte?! Mensch, da biste Du ja ein echtes Phänomen! Ich glaube ich kenne keinen Menschen der keine Falten hat....aber scheinbar gibt es sie doch ...

LG von Faltengesicht Z.;-)

Beitrag von cassiopeia68 11.09.06 - 13:42 Uhr

Hallo Sabine,

das ist, glaube ich, nicht nur im Gesicht so. Eine Bekannte von mir hat ca. 30 kg abgenommen und hat auch viele Falten beispielweise an den Armen.
Mir ist aufgefallen, daß dickere Leute meistens erheblich jünger aussehen als sie tatsächlich sind. Ist mir auch schon oft gesagt worden... ;-)

cassiopeia

Beitrag von irmi182 12.09.06 - 19:27 Uhr

Bin sehr schlank und werde 10 Jahre oder mehr jünger geschätzt.

Beitrag von anila 12.09.06 - 08:43 Uhr

ich kenne zwei leute, männlich und weiblich, die viel abgenommen haben und als ich sie sah, war ich richtig erschrocken, weil sie um jahre gealtert waren.
vorher (zwar kompakt) sahen sie einfach nur gesund und nett aus... dann zum fürchten.

Beitrag von duundich 12.09.06 - 14:50 Uhr


Ich bin auch nach Abnahme um einige Falten reicher geworden.
Na ganz klasse.#schock. So werde ich nicht die nächsten Jahre rum laufen und werde mich liften lassen.#schock#gruebel#schmoll

LG.Moe.

Beitrag von schokobine 12.09.06 - 15:14 Uhr

Auweia - dann sehe ich ja meine Befürchtungen schon bestätigt..... #schmoll Hm - was mache ich denn nun? #kratz 15 kg Gewicht weghungern und gleichzeitig 15 Jahre älter aussehen? #schock

Hm...... Wieviele Frauen wohl, bevor sie mit WW o.ä. beginnen, darüber nachdenken? Und sich dann vielleicht doch noch dagegen entscheiden? #gruebel

#schmoll Ich werde trotzdem versuchen, mein Gewicht langsam zu reduzieren.... Schließlich ist ja auch der gesundheitliche Faktor wichtig. Mir tun jetzt schon ständig die Kniegelenke weh. Also muß Gewicht weg. Lieber ein paar Falten mehr im Gesicht als ständig schmerzende Knie. Und zu enge Hosen.....

LG Sabine :-)

Beitrag von irmi182 12.09.06 - 19:23 Uhr

Ich habe auch vor kurzen eine alte Bekannte nach einiger Zeit wiedergetroffen.
Die hat viel abgenommen. Habe vorher gar nicht gemerkt, dass sie so viele Falten hat.

Beitrag von saalb002 14.09.06 - 08:45 Uhr

Also, ich habe auch 26 kg abgenommen und habe festgestellt daß ich schon mehr Falten dadurch bekommen habe, ich hoffe daß sie noch etwas verschwinden, aber ich denke das ist einfach die überflüssige Haut. Trotzdem werde ich nach der Abnahme nicht älter sondern eher jünger geschätzt , außerdem ist es mir lieber 2 Falten mehr und dafür eine gute Figur. Salopp gesagt: lieber faltig als fett :-))) (das gilt nur für mich)
Liebe Grüße
Angelika

Beitrag von kaffeesahne 16.09.06 - 23:29 Uhr

Hallo Sabine!
Kann ich gar nicht bestätigen.
Ich habe 20 kg abgenommen (169 cm groß, jetzt 65 kg schwer)
und habe nicht mehr falten. eher weniger!
Ich habe abgenommen, weil ich eine allergie habe und mich jetzt so ernähre, wie ich es vertrage.
Mein Allgemeinbefinden hat sich sehr verbessert, meinem Körper und meiner Seele geht es gut und ich bekomme nur Komplimente.
Auch mein Hals usw sind glatt.
Lass dich nicht verunsichern und hör auf deinen Körper.

Manche Menschen brauchen auch mehr Gewicht.

LG Kaffeesahne

PS Normen sind was für die Industrie!