Alles wegen Menstruation??????

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von marius01 10.09.06 - 20:52 Uhr

Also ich hab da mal ne Frage an alle (älteren???) Frauen.
Ich leide seit etwa einem halben Jahr echt unter meiner Periode-glaub ich.#kratz
Erst war ich nur die Woche davor gereizt und als die Blutung einsetzte war alles gut......
aber neuerdings bin ich auch während meines Eisprungs gereizt,habe mit Hitzewallungen,Kopfschmerzen usw. zu kämpfen.
Ich fühl mich also 2 Wochen im Monat miserabel und es ärgert mich dermaßen das meine Kids so darunter leiden müssen......
Ich kann mich auch gar nicht zusammenreissen,schrei sie an,nur weil sie mal ein wenig kleckern oder so.
Es macht mich nervlich fertig!!!!!!!!
Kennt jemand sowas von euch und kann mir sagen woran das liegen könnte????
Freu mich über jede Antwort----denn es is bald wieder soweit!!!!!!!!!!!

DANKE,Ina

Beitrag von lenser 10.09.06 - 21:02 Uhr

hei jeij,
kenn ich auch!
versuch es doch mal mit globulies unswar:
Cactus bei klimakterischen Depressionen mit Menstruationsstörungen, Herzklopfen und Angst

ist echt gut!!
lenser

Beitrag von eineve 11.09.06 - 07:38 Uhr

der mensch macht einen lebensandauernden durchschnittlichen 7jahres veränderungszyklus durch. bei manchen punkt genau (bei würde jetzt der 5. beginnen) und bei anderen nicht so.

hast du mal mit mineralienmangel dich befasst? versuchmal folsäure regelmässig einzunehmen bzw. nahrungsmittel mit folsäure öfter zu essen. wenn ich an mir zwischen es und peri feststelle angespannt zu sein - überlege ich mir was ich so alles gegessen habe - und stelle meistens fest nahrungsmittel mit folsäure waren selten der fall (grüne kohlsorten, paprikaschoten, rindfleisch leber) und von schüsslersaltze gibt es auch eine empfohlene mischung - nur wende ich die nicht an. ansonsten ist noch liebfrauenmantel (kräuter für tee) eine hilfe.

aber klimakterium kann es nicht sein. mit 28jahren ist das nicht der fall. wird dir auch bestimmt dein arzt bestätigen. den du in jedemfall aufsuchen solltest. da der körper sich immer im seelischen missbefinden äusert, wenn er irgendwo eine stelle hat, die nicht wirklich in ordnung ist.

Beitrag von marius01 11.09.06 - 10:22 Uhr

Danke erstmal für eure Antworten...habe am Freitag einen Termin beim FA...mal schauen was der sagt---wenn ich überhaupt hinkann,wegen Unpässlichkeit!!!!!#schwitz
Es geht mir nämlich echt schon an die substanz....auch wenn sich das übertrieben anhört!!!!
Danke Ina

Beitrag von nickis78 11.09.06 - 19:18 Uhr

Lass dir von deinem FA deine Schilddrüsenwerte, allgemeinen Hormonstatus überprüfen. Vielleicht sind die nicht in Ordnung?

LG nickis78