Nun ist er da...unser NHD-Zwerg Kalie

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von tauchmaus01 10.09.06 - 21:36 Uhr

WIr waren heute beim Züchter uns haben uns unseren Kalie geholt.
Er ist weiß und ein echter NHD- Zwegwidder (Bild in VK)
Seine Lebensgefährtin kommt demnächst nach und kuschelt noch in Mamas Bauch rum.
Kalie scheint sich wohl zu fühlen so auf dem Balkon und freut sich dass er einen größeren Platz hat als beim Züchter.

Er hat ein blaues und ein braunes Auge, ach ich bin ganz hin und weg.

Nun ja, wenn ich mal nen Tip brauch ,komm ich hier vorbei, gelle.

Mona, Kid´s und Kalie #hasi

Beitrag von sunny0804 11.09.06 - 16:57 Uhr

Hallo mona!

Das freut mich für euch!!!
Víel Spaß mit dem kleinen Racker!!

Wir haben auch 4 und ich möchte keinen davon missen :-)

Darf ich dir nur einen lieb gemeinten Tip geben?!?!

Bitte halte Ihn nicht für immer alleine! Das ist nicht schön für so ein kleinen Hoppeditz!

Ich spreche da aus Erfahrung! Unser ist erst richtig aufgeblüht, als wir eine nette Dame dazu geholt haben!

LG
Sunny

Beitrag von tauchmaus01 11.09.06 - 21:35 Uhr

Ist doch längst geplant, schon bevor wir ihn hatten.;-)
WIr haben uns so entschieden und mit der Züchterin abgesprochen das Kalie erst mal allein ist bis er Frühkastriert wurde. So mit 11 WOchen.
Wenn dann seine Narbe schön verheilt ist und er wieer fit, kommt seine Freundin dazu. (noch im Mamahasenbauch)

Ist doch Sonneklar das er nicht allein bleibt, der Süße!

Mona

Beitrag von katinka72 11.09.06 - 21:49 Uhr

Hallo,
schön, dass du dich schon informieren willst.
Wie alt ist denn dein Kleiner???

Du wirst bestimmt ganz viel Spaß mit den beiden haben, bedenke aber bitte noch ein paar Dinge, die nur selten in den Büchern stehen...Z.B. ist ein normaler , käuflicher Stall nur zu gebrauchen, wenn die Süßen gaaaaaaaaaaanz viel Freilauf haben und fröhlich ihre Hacken schlagen können.... Und bitte tu den Hasis den gefallen und gib ihnen kein Trockenfutter, sondern viel Grün, Kräuter und am allermeisten viel gutes Heu,´das kannst du übrigens viel günstiger bei einem Bauern kaufen.
Wenn du dich mehr informieren willst, kannst du mal bei www.diebrain.de oder beim www.haustierforum.de nachschauen, dort findest du alles Wissenswerte....

Ansonsten herzlich Willkommen im Club der Kaninchenverrückten!!:-p

Gruß

Katja

Beitrag von tauchmaus01 12.09.06 - 11:04 Uhr

Ja, das mit dem Trocken futter weiss ich auch , aber da es bei der Züchterin nur dieses gab, stellen wir ganz gemächlich um. Dort gab es allerdings kein Getreide sondern diese Pellets, also ja auch Grünes!
Heu kommt jeden Tag eine LAdung dazu, logo!
Das mit dem Freilauf ist noch nicht so einfach,da er ja erst seit 2 Tagen da ist, und sich erst mal an all das hier gewöhnen muß, er hatte bisher auch noch keine Auslauf, daher warten wir damit noch ein paar Tage.

Wenn er uns dann schon besser kennt, ist das natürlich klar. Da hoppelt e dann wenn die Kinder schlafen, Mittags und ABends wenn die Kleine im Bett ist mit der Großen.

Das muß fürs erste reichen, aber wir haben einen großen Garten da kommt dann sobald der Schnee weg ist ein schicker Freilauf hin.

Da er frisches Grün noch nicht gewohnt ist, kann ich ihn jetzt noch nicht in den Freilauf lassen,da er ja dann das Gras nur so mümmeln würde und Durchfall bekommen könnte.

Also eins nach dem anderen, er wird auf jeden Fall ein schönes Leben bekommen.

#hasi