Disney-Film "Cars" - was für 5jährigen?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von jessy02 10.09.06 - 21:37 Uhr

Hallo!

Ich weiß gar nicht, ob ich hier mit meiner Frage richtig bin oder doch lieber in "Medienwelt" posten soll, aber ich hoffe, ihr könnt mir Rat geben...

Unser Sohn ist total "autoverrückt", ein richtiger Junge eben!
Mein Mann überlegt jetzt, ob er mit ihm in den neuen Disney-Film "Cars" gehen soll...?

Was meint ihr, ist das was für einen Fünfjährigen??

Es gibt, soweit ich weiß, keine Altersbeschränkung...

Unser Sohn war letztes Jahr schon einmal mit mir im Kino, bei "Lars der Eisbär 2", kennt also schon ein bisschen die Atmosphäre und hatte auch keine Angst, als es im Zuschauerraum dunkel wurde und es war auch nicht zu laut für ihn...
Wir haben uns eine Tüte Popcorn geteilt und Getränk für ihn hatte ich mit.

Was meint ihr, soll ich die beiden Männer ziehen lassen (und zu Hause die Beine hochlegen *gg* ) ??

Danke für euren Rat!

Liebe Grüße
jessy

Beitrag von bastima 10.09.06 - 21:45 Uhr

Juhu!

Waren heute in Cars, Sebastian (4J) hat er gut gefallen, aber er ist relativ lang und auf jeden Fall nicht so gruslig wie z.B. Nemo teilweise. Also, wenn er Sitzfleisch hat, laß die beiden laufen #huepf

LG
Dagmar

Ach so, S. war zum allerersten Mal im Kino und hats durchgehalten#cool

Beitrag von milumil 10.09.06 - 21:45 Uhr

Hallöchen Jessy,
meine Maus ist jetzt 4 Jahre alt und möchte den Film " Cars " auch unbedingt sehen. Sie hatte sich schon im Kino total weggelacht#freu. Sie war auch schon super oft im Kino. Der 1. Film den sie mit uns geschaut hatte war Winnie Puuh Heffalump, da war sie gerade mal 2 1/2 J. und sie war überglücklich und total aufgeregt. Der 2. Film war " Madagaskar ", der 3. " Ab durch die Hecke " und jetzt waren wir mit ihr " Urmel aus dem Eis " gucken.
Wir haben ihr versprochen den Film " Cars " mit ihr gucken zu fahren, wenn sie schön lieb ist ;-)

Laß deine zwei Männer ruhig den Film schauen. Dann hat dein kleiner Schatz ganz viel bei Dir zu erzählen. Ist doch immer wieder schön, wenn sich die Zwerge so richtig freuen können #freu.

LG Milumil mit Kitana ( 4 J. ) + #baby Keanu ( 10 Monate ) #blume

Beitrag von tomkat 12.09.06 - 22:25 Uhr

Also wenn ein Kind in dem Alter schon ins Kino geschleppt wird, ist das wirklich unverantwortlich.

Beitrag von zaubertroll1972 10.09.06 - 21:49 Uhr

Hallo,
unser Sohn ist 3 und wäre der Film nicht so lang würden wir auch mit ihm reingehen. Er möchte super gern und fragt immer ob wir nicht in`s Kino wollen.
Vielleicht gehen wir doch und wenn er zappelig wird und keine Lust mehr hat gehen wir halt raus.

Ich würde an Deiner Stelle gehen.

LG Z.

Beitrag von 2fragezeichen 11.09.06 - 07:19 Uhr

Hallo!!

Ich war vor wenigen Wochen erst mit meinem fast 4 jährigen Sohn in dem Film "Urmel aus dem Eis" und da haben wir die Vorschau von dem Film gesehen. Mein Sohn war hin und weg, aber nur wegen der sprechenden Autos. Ich finde, dass der für Kinder in dem Alter meines Sohnes absolut nichts ist. Die Bildfolge ist viel zu schnell und der Wechsel zwischen den Autos ist sehr unübersichtilich. Für Kinder ab frühestens 5 Jahren finde ich den ok und vor allem echt cooool!!!

Ich würde den selber gerne sehen. Mal schauen, wann der auf Premiere kommt!

Bye
Verena

Beitrag von sunny156 11.09.06 - 16:19 Uhr

Hi,

Taisha ist 3 Jahre und 4 Monate alt und wir waren am Samstag zum ersten mal mit ihr im Kino, wir waren auch in Cars und es hat ihr supergut gefallen und sie war super stolz!!! Der Film geht sehr lange, aber Taisha hat es gut durchgehalten!

Sie erzählt heute noch jedem das sie im Kino war *ggg*

Ich würde es versuchen!

LG,
Sunny

Beitrag von tomkat 12.09.06 - 22:24 Uhr

Nein, das ist viel zu früh. Viel zu schnelle Bildfolgen und Zusammenhänge, die er nicht verstehen wird. Das lass mal lieber.

Beitrag von tomkat 12.09.06 - 22:27 Uhr

Unmöglich. Und sonst kuckt sie täglich wahrscheinlich auch schon stundenlang fern, was?

Beitrag von jessy02 13.09.06 - 11:05 Uhr

Hallo!

Darf ich nochmal darauf hinweisen, dass mein Sohn letztes Jahr (da war er 4!!!) mit mir im Kino war?!
Das war - wie ich schon geschrieben hatte - bei "Lars der Eisbär 2", der ja extra für Kinder in diesem Alter gemacht ist, denn meine Tochter guckt sich mit 10 Jahren bestimmt nicht mehr diesen "Babykram" (Originalton unserer Tochter) an!!

Zwischendurch darf unser Sohn in Maßen (!!) fernsehen und hat auch schon mehrmals "Madagaskar" auf DVD gesehen...

Also, was sollte an einem Disney-Film so schlimm sein? Außerdem hat er schon etliche Vorschau-Trailer im TV von dem Film gesehen und fragt mich jeden Tag, wann es endlich soweit ist, dass Papa mit ihm gehen kann.

LG jessy

Beitrag von lakeisha24301 13.09.06 - 00:46 Uhr

Hallo!

Meine Tochter ist auch 5 und wir haben uns den Film angeschaut. Hat ihr auch gefallen und sie musste auch lachen zwischendurch!
sie wollte den Film auch sehen. Kam nicht von und die Idee! ;-)

Lg Anna