Ab wann dürfe Babys Salz in der Mahlzeit haben? Selbstkochmami

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von puenktchen2006 10.09.06 - 22:54 Uhr

huhu ihr
ab wann darf ein kind eigentlich salz haben oder halt gemüsebrühe????? als mein sohn neuich magen darm grippe hatte hat er oral pädhon ins essen bekommen (das sind elektrolythe....wegen des flüssigkeitsverlustes etc). das ist salzig. ich habe festgestellt, dass er es mehr als gerne gefuttert hat. ich koche selbst. daher frage ich mich, ab wann man das nutzen darf? sie sollenja mit einem jahr vom tisch essen oder eher? aber in brot, käse etc. ist doch salz!!!!!!!!!! ich blick da nicht durch. es ist wohl schädlich für die nieren??????

wer bringt licht in mein dunkel

lg kerstin

Beitrag von ximaer 11.09.06 - 07:15 Uhr

Hallo,
>>> sie sollenja mit einem jahr vom tisch essen oder eher? <<<
Von *SOLLEN* kann keine Rede sein - sie können, wenn die Familiennahrung hochwertig ist.
Wenn ich es richtig sehe, ist Dein Baby ja gerade 6 Monate alt, in dem Alter wird auf keinen Fall gesalzen. Dein Kind bekommt ja wohl auch noch kein Käse-Brot?

Mit 10/11 Monaten kann man schon mal ein bisschen Salz an die Suppe geben - aber sehr mäßig. Ansonsten bekommt es ja in dem Alter meistens schon salzhaltige Produkte: etwas Brot, Dinkelstangen und co.

Suse

Beitrag von sissy1981 11.09.06 - 09:23 Uhr

Bis auf Salzzusätze in normalen Lebensmitteln bekommt mein Großer (16.04.04) kein bis ganz wenig Salz.

Ich koche schon immr recht Salzarm und benutze zum Würzen als Salzersatz Liebstöckl

LG sissy

Beitrag von marion2 11.09.06 - 12:05 Uhr

Hallo,

dein Baby darf mit einem Jahr vom Tisch essen, wenn euer Essen nüchtern ist. Also mit wenig Salz und noch weniger Gewürzen zubereitet wurde. Das ist auch für Eltern gesund und man gewöhnt sich schnell daran.

Gemüsebrühe solltest du noch nicht geben, es sei denn du kochst die selbst und dann auch wieder salzarm.

Salz ist wichtig, aber du solltest lieber weniger als mehr davon benutzen.

Lies mal hier: http://www.dge.de/modules.php?name=Content&pa=showpage&pid=3&page=5


LG Marion