keine Ahnung, wie es weiter gehen soll

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von Tina 11.09.06 - 06:59 Uhr

Guten Morgen,

zur Zeit fühl ich mich entsetzlich - ich kenne meinen Mann nicht mehr.
Wir sind schon seit vielen Jahren zusammen, um genau zu sein 9 Jahre und er war immer der treue, liebe Mann, genau so wie ich es mir gewünscht habe.
Wir haben auch 2 kleine Kinder zusammen und mein Mann ist den beiden ein klasse Papa, der sich viel viel Zeit für die beiden nimmt.
Am Samstag gehen mein Mann und ich immer zusammen fort, ich finde es einfach wichtig, einen Abend nur zu zweit und nur für sich zu verbringen. Vor 2 Wochen am Samstag waren wir dann eben in unserer Stammkneipe und dort hat er mit einer Frau geflirtet, das ist gar nicht seine Art, sie haben sogar Brüderschaft getrunken. Hab ihn später drauf angesprochen, aber er meint, sie wäre nicht sein Typ... Na ja, jedenfalls ist es so, dass wir auch diesen Samstag wieder fort waren und wir standen wie üblich neben den gleichen Leuten. Ich war diesmal der Fahrer, also war es so, dass mein Mann was trinken konnte. Ganz am Anfang des Abends kam schon gleich diese Frau wieder auf uns zu und begrüste uns, ihn mehr als mich, und das bilde ich mir auch nicht ein. Möchte jetzt dazu sagen, dass ich nicht der Mega eifersüchtige Mensch bin, also stand ich drüber und schaute wo anders hin. Im Laufe dieses Abends hat sich mein Mann so vergessen und er hat nicht getrunken, er hat gesoffen.... #schock
Ende vom Lied: kaum schau ich weg, kommt diese Tussi angesprungen und sie flaxen rum ohne Ende #kratz

Was mich also ärgert:
1. Es sollte ein schöner Abend sein, und er betrinkt sich so sehr, dass er danach alles vollk..tzt... Kann er nicht einfach 2 Bierchen trinken und gut ists???

2. Er hat jetzt bereits zum 2. Mal mit der gleichen Frau extremst geflirtet, das kann es doch nicht sein... Ich mein, dann soll er klar Schiff machen und mir sagen, dass er sie gut findet, dann soll er sie halt nehmen - aber verarschen lass ich mich nicht...

Gestern war ich natürlich mega angefressen und bin mit unseren Jungs den ganzen Tag weggefahren... Ich dachte mir, ich fahr weg, dann muss ich ihn nicht sehen, dann bekommen die Jungs auch die dicke Luft nicht mit. Mittags haben wir uns kurz gesehen, da meinte er, er trinkt nie wieder was, es täte ihm leid und mit dieser frau wäre nichts......

Was haltet ihr davon und was würdet ihr an meiner Stelle tun?
Ich hab schon gesagt zu ihm, dass ich nie mehr mit ihm fortgehe, dann gehen wir eben getrennt, dann hat er freie Fahrt und ich muss mich nicht schämen. #heul:-[

Lg

Tina

PS: Sorry, dass es so lang geworden ist.

Beitrag von Tina 11.09.06 - 07:16 Uhr

Hab noch was vergessen:
die letzten 5 mal war es so: erst ist er 2 mal gefahren, dann ich einmal, dann wieder er und diesmal wieder ich.
Wenn ich nicht der Fahrer bin, dann trinke ich auch was, aber nicht viel, ich bin vielleicht mal angeheitert, aber nicht betrunken und er muss sich mit Sicherheit nicht mit mir schämen.

Bei ihm ist es so, er trinkt dann bis zur Besinnungslosikeit und das macht mir Angst... Das kann doch nicht normal sein oder? Zu Hause trinkt er auch nichts, und wenn er der Fahrer ist dann auch überhaupt nichts.... Aber wenn er dann mal dran ist, dann eben so viel, bis zum bitteren Ende...
Hab Angst, dass er ein Problem mit Alkohol hat, auch wenn sich das komisch anhört....

Lg

Tina

Beitrag von rhenus11 11.09.06 - 07:17 Uhr

Guten Morgen Tina,

Du schreibst, "er ist Dir neun Jahre der Mann gewesen, den Du immer gewollt hast" und nun reichen zwei Kneipengänge, dass Du ihn nicht wieder erkennst?

"Mittags haben wir uns kurz gesehen, da meinte er, er trinkt nie wieder was, es täte ihm leid und mit dieser frau wäre nichts...... "

Es gibt keinen Grund, ihm das nicht abzunehmen, finde ich.

Ihr solltest weiterhin zusammen weggehen und vielleicht mal die Lokalität wechseln?!
Sag ihm doch einfach, dass beschriebene Kneipenbekanntschaft für Dich ein rotes Tuch ist und wenn er der ist, den Du beschrieben hast, wird er die richtigen Schlüsse ziehen und dem Ganzen Rechnung tragen.

Komm, Kopf hoch und Schwamm drüber!

MfG

Thomas


Beitrag von Tina 11.09.06 - 07:24 Uhr

Danke schön für deine Antwort.

Wir waren jetzt einige Jahre nicht zusammen fort, die Kinder waren einfach noch zu klein, und seit ca. 3 Monaten gehen wir wieder regelmäßig am samstag weg, ich bin einfach der Meinung, dass das wichtig wäre.
Dann zum Thema Lokalität... bei uns sieht es echt schlecht aus mit guten Läden und dort wo wir sind, ist es für unser Alter einfach am Schönsten. Möchte dort auch weiterhin bleiben, ich will nur nicht, dass er sich sinnlos betrinkt und flirtet auf Teufel komm raus. Ich mein, er braucht ja nicht mit Schollklappen rum laufen, aber muss es denn so extrem sein? Mit Küsschen beim Brüderschaft trinken und umarmen und Eiswürfel in den Ausschnitt bzw. bei ihm in die Hose????
Bin einfach so angefressen, dass ich keine Lust mehr darauf habe, mich nochmal so blamieren zu lassen......

Beitrag von ilovemilka 11.09.06 - 08:00 Uhr

Guten Morgen Tina,

eigentlich wollte ich Dir gerade noch etwas anderes schreiben, aber da hab ich Deinen zusätzlichen Text weiter unten gelesen.

Diese "Eiswürfelspielchen" sind ehrlich gesagt völlig daneben und gehen für mich auch zu weit. So weit muss ich mich einfach zusammenreißen können, vor allem, wenn mein Partner bei mir ist. Das finde ich ehrlich gesagt sehr peinlich und da wäre ich 100%ig auch nach Hause gegangen.
Er hätte sich bestimmt nicht so verhalten wenn er nüchtern gewesen wäre und genau das ist es, was ihm am nächsten Tag bewußt wird.

Ich muss dazu sagen, dass ich "normalerweise" absolut gar nichts dagegen hab, wenn man ab und an flirtet.

Aber
1. macht man das nicht, wenn sein Partner daneben steht und
2. nicht in so einem Ausmaße.

....und ich finde es auch "gefährlich" wenn man immer mit derselben Person flirtet.

Versuch doch nochmal in Ruhe mit Deinem Mann zu reden. Ich finde er sollte auf jeden Fall wissen, wie sehr Dich sein Verhalten gekränkt hat, denn nur dann weiß er was er damit anrichtet.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass der Alkohol ihn so verändert und locker macht, dass ihm das in dem Moment nicht wirklich bewußt ist (das soll jetzt keine Entschuldigung sein, aber Alkohol macht einen nunmal lockerer).

Ich denke es würde viel ausmachen, wenn er weniger trinken würde. Ich glaube allerdings nicht, dass er ein Alkoholproblem hat, denn er trinkt ja nicht ständig.

Rede mit ihm. Ich denke nicht, dass er Dich bewußt kränken oder verletzen will.

Alles Gute
Martina mit Finn (30.06.05)

Beitrag von Tina 11.09.06 - 08:15 Uhr

Hallo Martina,

danke für deine Antwort....

du schreibst, ich soll nochmal mit ihm reden? Ich weiß nicht, ich bin so gekränkt, ich bin froh, wenn ich ihn im Moment nicht zu sehen bekomme. Hört sich schlimma an, und so kenn ich mich normalerweise auch nicht....

Lg

Tina

Beitrag von ilovemilka 11.09.06 - 08:32 Uhr

Hm, also es spricht ja auch nichts dagegen, dass Du Dir etwas Zeit nimmst dafür. Du mußt ja nicht sofort mit ihm reden. Nimm Dir die Zeit, die Du brauchst. Aber ein Gespräch wäre auf jeden Fall nochmal sinnvoll. Dass Du gekränkt bist kann ich nachvollziehen. Das wäre ich auch.......also wie gesagt, lass Dir Zeit.

LG
Martina

Beitrag von spatzl75 11.09.06 - 10:01 Uhr

Hi Tina,

seine Spielchen mit dieser Frau find ich auch daneben. Es ist Dir gegenüber respektlos.
Zeig dieser Frau wer Du bist, indem Du Dich zwischen die Beiden stellst und Deinen Mann vor ihr umarmst, etc.. Zeig ihr, daß er zu Dir gehört. Sie wird das Interesse verlieren.
Ich glaube auch nicht an ein Alkoholproblem, aber reden solltest Du nochmal mit ihm. Sag ihm was Du empfindest, was Deine Ängste sind und ziehe es eher ins Humorvolle, als ihn mit Vorwürfen zu bombardieren.

Viel Glück!

LG

Beitrag von truelovingirl 11.09.06 - 13:07 Uhr

Hallo,

für mich klingt es, als ob er einfach etwas Bestätigung sucht.
Er hat ja "nur" geflirtet und nicht wirklich was gemacht.
Macht doch einfach auch mal was anderes zusammen.
Mein Freund und ich gehen an unserem Abend gern Essen oder ins Kino. Ich möchte ja auch mal Zeit mit ihm allein verbringen. Ich würde mir an deiner Stelle nicht so viel Gedanken machen. Bitte ihn doch einfach darum, es nicht mehr ganz so doll zu machen ;)

LG Anka :)

Beitrag von Tina 11.09.06 - 13:10 Uhr

Danke für eure Antworten...

Ich kann halt auch nix dagegen machen, dass ich so enttäuscht und sauer bin.

Aber das wird schon wieder werden...

Danke nochmal an alle.

Lg

Tina

Beitrag von lbunny 11.09.06 - 16:21 Uhr

wenn du kneipe schreibst, denke ich unwillkürlich an so eine eckkneipe mit dem namen "OP DE ECK" oder "DERENDORFER TRÄNKE" sowas von verqualmt, dass mir als raucher schlecht wird...
klebrige tische mit häckeldäckchen...
männer mit bierbäuchen oder zumindest soviel ihm kahn, dass sie sich an einen hängen um mit dir zu reden..dabei spucken und lallen...frauen, die die 40 jahre und die 100 kilo überschritten haben..aber aussehen, als wäre der staßenstrich ihr beruf...
falls du das in ähnlicher oder auch abgeschwächter form mit kneipe meinst, dann ist das meiner meinung nach auch nicht der richtige ort um seine zweisamkeit zu genießen und es zu einem richtig schönen abend zu machen...
warum versucht ihr es nicht mal mit so gängigen zweisamkeitsaktionen: essen gehen, spazieren gehen....biergarten..ist ja zumindest tagsüber sehr nett...zusammen auf einer mauer sitzen und quatschen...
am rhein ( oder einem anderen fluß ;-) )einen richtigen tisch hinstellen ,mit weißer tischdecke und kerzenleuchter..stühle....du im abendkleid...dein schatz im anzug..ganz nahe am wasser... leise klassische musik ...beim lieblingsitaliener sich die sachen bestellen...direkt mitnehmen oder an den fluß bringen lassen( aber schon richtige teller benutzen)...sekt...um euch herum kerzen aufstellen..die lichter der schiffe, die an euch vorbeifahren..die sterne...hm...ich kann dir sagen..sowas ist genuß der zweisamkeit pur...
es gibt soviele hübsche ideen....gewürzt mit ein bisschen erotik und flirten mit dem partner...das reicht doch erstmal um sich auch wieder als paar aneinander zu gewöhnen....
da sind keine tussen und wenn hätte er keine augen für sie...

;-)