Wo ist mein Baby hin?Novembis und Dezembis geht es Euch auch so?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tracy781 11.09.06 - 09:05 Uhr

Hallo,

ja nun schreibe ich auch so ein Posting.;-)

Unser süßer ist zwar erst/schon 9 Monate alt, aber er kommt mir immer mehr wie ein Kleinkind vor.#freu

Gestern saß ich mit meinem Mann im Wohnzimmer und unser süßer saß im Kniestand vor dem Fernsehschränkchen und hat an den Knöpfen gespielt. Ich habe ihn dann so beobachtet und habe zu meinem Mann gesagt, das er ja eigentlich kein "richtiges" Baby ist sondern eher schon ein Kleinkind.#schmoll#freu

In den letzten zwei Wochen hat er soviel gelernt.*stolzbin* #freu Er ziehts sich jetzt hoch auf die Füsse und kann sich auch wieder alleine hinsetzen(im Moment noch mit festheben). Ja und er bekommt seine nächsten zwei Zähne.

Ich bin richtig stolz auf ihn. Aber ich frage mich echt manchmal wo mein Kleiner Spatz hin ist den ich letztes Jahr nach dem Kaiserschnitt im Arm hatte.#gruebel#schmoll

Geht es Euch ähnlich?

Gruß
Tracy + Louis (9 Monate)

Beitrag von kitty1306 11.09.06 - 09:14 Uhr

Hallo Tracy,

genau so geht es mir im Moment auch. Gestern Abend im Bett hab ich sogar ein bißchen #heul :-(.
Hab meinem Süßen ein Lied vorgesungen daß ich "erfunden" habe als er noch ganz klein war. Das hat ihn immer so schön beruhigt. Und gestern Abend hat es auch wieder funktioniert. Und danach kamen mir dann die Tränen weil er doch bald kein kleines süßes Babylein mehr ist. #schmoll
Er kann schon so viel und lernt jeden Tag was neues und will nicht mehr einfach nur rumgetragen und beknutscht werden. Seit ein paar Tagen kann er krabbeln und entfernt sich immer weiter von mir. Wird immer selbstständiger. Klar, das ist toll, ich freu mich ja auch für ihn und uns. Aber trotzdem bin ich manchmal traurig. Ich denke, das geht wohl jeder Mami so. ;-)

Bald hat er Geburtstag (17.12) und ich kann mich noch genau an den Moment erinnern wo er zum ersten Mal auf meinem Bauch lag. #freu
So klein und hilflos. Und nun ist er schon soooo groß.

Sorry, viel #bla #bla, aber ich freu mich daß ich das mal so los werden konnte.

Gerade liegt er in seinem KiWa (der schon viel zu klein ist, doch er liebt es darin zu schlafen) und ich könnte ihn einfach nur auffressen.

#sonneige Grüße

Kitty

Beitrag von amelie1512 11.09.06 - 09:22 Uhr

Hallo Tracy,

mir geht es ebenso. Mein Schatz ist am 14.12.05 geboren (1 Tag vor ET) und er macht auch alle Sachen die Dein Sohn macht. Zudem krabbelt er seit letzter Woche Mittwoch.

Allerdings haben wir noch keine Zähne.

Ich denke oft an die Geburt und die Stunden danach wenn ich ihn ansehe und dann hoffe ich, nicht aufzuwachen aus diesem schönen Traum. Auch wenn ich so wie diese Nacht 3x aufstehen muss, weil er Hunger hat. Wenn er dann morgens lächelnd im Bett sitzt oder steht, oder wenn ich "Zungenküsse" bekomme, schmelze ich dahin #liebdrueck

Bei mir regt sich dann der Wunsch, noch so einem bezaubernden Wesen das Leben zu schenken. Geht es Dir auch so?

Bin zwar schon 37 Jahre alt und muss mich damit beeilen, aber Leon soll nicht alleine aufwachsen.

Jetzt mache ich mir bereits Gedanken über seinen 1.Geburtstag,
bzgl. Geschenke etc. Wirst sehen, die Zeit vergeht rasend schnell, und unsere Babys sind keine Babys mehr #schmoll

#herzlich

Michaela mit Leon (der seit 1h schläft)

Beitrag von buzzfuzz 11.09.06 - 09:32 Uhr

Hallo


Leonie wird am 22.11. auch schon 1jahr alt #heul.

Die zeit ist so weggerannt.Mit 3Kindern fällt es einem schon eher auf.

Leonie kann schon so viel und ich denke manchmal an die Zeit zurück in der leonie nur so dalag und nichts konnte und sie ist nun sooo grosss#schmoll.

Leonie hat 4Zähne,krabbelt,zieht sich überall hoch und räumt schon viel aus:-)

Blumentöpfe und kabel sind nicht mehr sicher:-)
Spielen im Zimmer über eine Stunde alleine kann sie schon.Mit den geschwistern spielt sie auch,wieeine grosse.

Diana mit 3Kids und einem Mann der gleich zur Arbeit muss:-)

Beitrag von heaven_26 11.09.06 - 09:53 Uhr

Hallo,
mir gehts genauso.
Ben ist jetzt 9 Monate alt und läuft mit mir an einer Hand mit.
Er guckt sich Bücher an und zeigt mit die Gogh Gogh (Ente).
Auch die babyhaften Gesichtszüge gehen so langsam verloren.
Er wirkt echt manchmal wie ein Kleinkind.
Nicht mehr ganz drei Monate und dann ist er 1 Jahr alt.
Die Zeit vergeht so schnell. Man muss die kurze Zeit nun wirklich
auskosten bis er ein Jahr alt wird.

LG Jana

Beitrag von lineslumpi 11.09.06 - 10:22 Uhr

Hallo ihr beiden!

Na, da bin ich ja wohl eine kleine Ausnahme. Ich bin froh, dass mein Kleiner Ben schon 10 Monate ist. Allerdings war er auch ein Schreibaby und hat uns schon sehr viele Nerven gekostet. Wir krochen Monate lang auf dem Zahnfleisch daher.

Ben hatte auch noch ganz schlimme Bauchschmerzen dazu. #heul Es war einfach schrecklich.

Mein Mann und ich sind so froh, dass das alles rum ist. Unser Kleiner wird von Monat zu Monat süßer. Ich könnte ihn mittlerweile einfach nur noch fressen. #freu

Wir krabbeln übrigens seit fast 2 Monaten, lieben Kabel und Stereoanlagenknöpfe, laufen am Sofa und Tisch entlang und haben bereits 8 Zähne.

Liebe Grüße

Bine & Ben