Wie ist das mit den Gläschen.....????????

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von ramona2405 11.09.06 - 09:24 Uhr

Hallo,

wie schon mal gesagt bevor ich hier angegriffen werde warum ich Beikost gebe, nein ich informiere mich nur um dann alles richig zu machen.

Ich mache mir gerade Gedanken übers Fleisch. Ich will dann mal selber kochen und denke aber dass ich lieber das Fleisch aus den Gläschen nehmen werde, weil mir selbstgekochtes Fleisch einfach nur stinkt.

Nun gibt es ja pure Fleischgläschen sind aber allerdings 125g drin und man soll es innerhalb 2 Tage aufbrauchen. Ich kann meinem Kind aber doch nicht 60 Gramm Fleisch jeden Tag geben.

Kann ich das Fleisch in Eiswürfelbehälter dann mal machen und einfrieren und dann Bedarfsweise entnehmen so viel wie man braucht?

Danke für eure Hilfe. Kann man Einfrieren ja oder nein und wie sind eure Erfahrungen damit?

LG Ramona

Beitrag von raquel77 11.09.06 - 11:40 Uhr

Hallo Ramona!

Ich nochmal :-) Bei 80% der Bekannten war es definitiv so, dass die Kinder die pures-Fleisch-Gläschen überhaupt nicht mochten.

Probier erstmal beides aus. Wenn dein Kind ohnehin nur selbstgekochtes Fleisch mag, dann hat sich die Sache eh erledigt. Denn das kannst du bedenkenlos einfrieren :-)

LG
Sonja