Frage an Zweit oder Mehrfachmamis wegen Schlafgelegenheit

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von curlysue1 11.09.06 - 09:44 Uhr

Hallo,

mich würde nochmal interessieren wo die Zweiten schlafen werden?#kratz Vor allem bei kürzeren Abständen kauft Ihr noch ein Gitterbett, Juniorbett, großes Bett oder vielleicht gleich ein komplettes Kinderzimmer/bzw. Jugendzimmer??????????#hicks

Fragen über Fragen#gruebel

Wir dachten ein Paidi Bett dazu zu kaufen und dann nächstes bzw.übernächstes Jahr den passenden Schrank und dann halt wenn er in die Schule kommt einen Schreibtisch. Aber alles ziemlich teuer (Bett 570€/Schrank 1000€/Schreibtisch ?)

Blos muß er dann das Zimmer bis zur Pubertät behalten damit es sich rentiert#schwitz

Bin gespannt was Ihr für Lösungen habt.

LG
Curly mit Max 21 Monate und Mia 20.ssw#baby

Beitrag von lisamey 11.09.06 - 09:50 Uhr

Hi Curly,
wir haben einen Riesenabstand von 7 Jahren von daher tauschen wir einfach, unsere Große bekommt ein neues, und das Mäuschen bekommt das "Alte" ;)

lg Lieschen + #baby Mäuschen 18+4 SSW

Beitrag von zenaluca 11.09.06 - 09:55 Uhr

Hallo Curly!

Nr. 2 wird wird in den gleichen Betten wie Eliano schlafen. Am Anfangs bei uns im Zimmer in einem mit Seilen an der Decke befestigten Korb, dann - wahrscheinlich immer noch bei uns im Zimmer - in einem kleinen Gitterbettchen (SNIGLAR von IKEA) und schließlich zusammen mit Eliano im Zimmer in neinem normalen Gitterbett.

Eliano zieht Ende der Woche zu seinem 2. Geburtstag in ein normales Kinderbett um, da er im Gitterbett nicht mehr genügend Platz hat und auch testweise schon problemlos in einem großen Bett geschlafen hat.

Komplette Kinderzimmer finde ich in der Regel ziemlich häßlich und völlig überteuert. Da wir bestimmt auch noch mehrmals umziehen werden, macht das für uns überhaupt keinen Sinn. Wir mischen einfach alt und neu (IKEA) nach Bedarf.

LG Larissa (32ssw) + Eliano (15.09.04)

Beitrag von momtobe2 11.09.06 - 10:00 Uhr

Hi,

unser "großer" wird im Februar 3, und das Baby kommt im Dezember auf die Welt.

Bis dahin wollen wir für unseren Sohn ein großes Bett kaufen, und die Möbel die er jetzt hat für das Baby nochmal nutzen.

Es ist zwar ein umbaubares Bett, also theoretisch könnte der Große noch drin schlafen bis er vier oder fünf ist, aber wir wollen eigentlich kein zweites Gitterbettchen kaufen.

Das große Bett kaufen wir bei Ikea, das ist eins, das im Moment noch auf dem Boden steht, und einen "Himmel" hat, das man dann aber umdrehen kann, wenn er etwas größer ist, so dass es ein halbes Hochbett wird.

Das ist nicht so teuer, denn ich kenne mich, in ein paar Jahren gefällt mir, oder dann unserem Sohn wieder was anderes...

Unsere Babyzimmer-Ausstattung war auch recht teuer, aber ich kann es eigentlich nicht empfehlen. Damals fand ich die Ikea-Sachen irgendwie zu unsicher, aber heute würde ich auf jeden Fall dort einkaufen. Z.B. die Wickelkommode nutzen wir schon ewig nicht mehr, und als Spielzeugschrank ist die total unpraktisch..

Aber natürlich ist es geschmackssache, falls Du Dich in ein bestimmtes Zimmer verkuckt hast, wirst Du es sicher auch kaufen..;-)

LG Julia (26. SSW)

Beitrag von bunny2204 11.09.06 - 10:17 Uhr

Hi Curly,

unser Baby soll im April kommen, Maxi ist dann 3 Jahre und 8 Monate.

Er bekommt zu Weihnachten ein grosses Bett und eine kommode, da die Wickelkommode in der ich bisher noch viel aufbewahre ins Babyzimmer wechselt.

Ich will den Wechsel von Gitterbettchen (dass er so liebt) ins grosse Bett nicht direkt mit dem Baby verbinden, damit er nciht meint, er muss es jetzt hergben, damits das Baby hat....

Wir hätten das übrigens auch so gemacht, wenn der Abstand kürzer gewesen wäre.

LG Bunny #hasi (11. SSW)

Beitrag von poldi83 11.09.06 - 10:21 Uhr

Hallo Curly!

Wenn im Januar unser zweites Kind kommt wird Paul Jonas grade 2 sein. Erstmal schläft das Kleine dann bei uns im Schlafzimmer in der Wiege, ich denke bis ca. 6 Monate. Dann kommt es in Paul Jonas`altes Gitterbett in sein eigenes Zimmer. Paul Jonas schläft schon seit ca. 2 Monaten nicht mehr im Gitterbett. Wir haben ihm ein normal großes Bett gekauft, in dem er auch (für seine Verhältnisse) prima schläft. Da er ein ziemlicher Schlechtschläfer ist, kann ich mich so auch immer zu ihm legen oder an den Bettrand setzen und muss ihn nicht ständig über die Gitterstäbe heben (was ja mit wachsendem Bauchumfang nicht immer so einfach ist). Ich find die Lösung halt am praktischsten.

lG Nina mit Paul Jonas (*05.01.05) und Bubu (21+4)