Zyklusprobleme,was sagt ihr dazu?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von diegomos 11.09.06 - 09:45 Uhr

Hallo an Alle,

ich brauch mal wieder Eure Hilfe. Ich habe im Februar die Pille abgesetzt. Seit Ende Mai habe ich immer den gleichen Zyklus von 25 Tagen gehabt und auch die gleiche Stärke der Blutung.
Am 06.09. hätte ich jetzt meine Regel bekommen müssen. Das einzigste was kam war ganz leicht verfärbter Zervixschleim und auch die gleiche Menge wie normal.
Am 07.09. habe ich getestet weil mir alles so komisch vorkam, leider negativ.
Zwei Tage später also am 08.09. hat meine Regel doch angefangen.
Was meint Ihr dazu und wie soll ich jetzt meinen Eisprungkalender führen, da jetzt alles so durcheinander geraten ist?
Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir helfen könntet, bin bissl verwirrt und hab auch bissl Angst das etwas nicht in Ordnung ist.

#danke für Euren Rat und viele sonnige Grüße aus Thüringen :-)

Beitrag von silkesommer 11.09.06 - 09:49 Uhr

nach meiner Ausschabung im April hatte ich auch angst das mein Zyklus sich verändert oder durcheinander gerät, ich habe ein Zyklusblatt angelegt um das zu kontrollieren, ES-kalender ist mir zu unsicher und das hat sich bei mri auch immer bestätigt, er war immer an einem anderen Tag, was ja auch normal ist, der ES-kalneder zeigt dir nur wasnn er ungefähr!!!! sein könnte

lg

silke