Wann sollte der Nabel abgeheilt sein?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von suppenhuhn 11.09.06 - 09:50 Uhr

So, noch einmal ich... Meine Frage steht ja schon im Betreff. Genauer geht es mir um das so genannte "Wilde Fleisch". Bei Mia ist das immer noch zu sehen, aber die KiA meinte vor 10 Tagen, dass das "bald" von selbst verschwinden würde und wir den Nabel nur jeden Tag reinigen sollen. Wie war das bei Euren Kleinen so?

1000 Dank, Conne mit Mia (29.7.06)

Beitrag von boncuk41 11.09.06 - 14:07 Uhr

Hi Conne,

bei meinem ist der Nabel am 7. Tag abgefallen. Stand aber immer so raus und hat genässt. Meine Hebamme meinte, ich soll immer mit Olivenöl und Wattepads reinigen.

Als er in der 5. Woche bei der U3 immernoch nicht ganz sauber war, hat der Kinderarzt den Nabel mit "Silbernitrat verödet".... ich glaube, das hieß so.

Und dieses schwaz-graue Zeug vom Veröden ist weg, seit er ca. 2,5 Monate ist. Seitdem ist sein Nabel ganz sauber und superschön geworden #huepf

Hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.
Lieben Gruß
Gül und #baby Emre

Beitrag von hebigabi 11.09.06 - 15:20 Uhr

Ganz heißer Tipp unter Hebammen bei wildem Fleisch.

Salzen---> einfaches Haushaltssalz da rein streuen- beißt nicht und tut garantiert nicht weh, heilt aber saugut alles ab- und schnell und verätzt nicht die Haut wie beim Silbernitratstift.

LG

Gabi