ET + 6 und viel Ausfluß, Hilfe!

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von bibo06 11.09.06 - 09:52 Uhr

Hallo,
bin jetzt 6 Tage über dem Entbindungstermin und seit ca. 3 Tagen habe ich starken Ausfluß bzw. etwas dickflüssigeren schleim bei jedem Toilettengang. Ich denke nicht das dies der Schleimpfropf ist weil dafür ist der zu dünnflüssig. Sorry wegen der genauen Beschreibung.#schein Ist das normal kurz vor der Geburt oder muß ich mir da Sorgen machen.#schock
Danke für jede Antwort.
Lieben Gruß Lolle

Beitrag von lizzy2000 11.09.06 - 09:59 Uhr

Liebe Lolle,

das hatte ich auch ca. 5 Tage vor der Geburt #freu

Ich schätze Dein Baby macht sich auf den Weg :-D


Liebe Grüße und eine schöne Geburt ;-)

Lizzy2000

Beitrag von bibo06 11.09.06 - 10:05 Uhr

Hallo Lizzy,
danke für deine schnelle Antwort, da bin ich etas beruhigt!
Auch wenn das CTG heute nichts an Wehen äußerte bleibe ich mal optimistisch das ich es ohne Einleitung schaffe. DANKE LG BIBO

Beitrag von melliweini 11.09.06 - 10:56 Uhr

Hallo, das hatte ich auch, nachdem mein Arzt meinen Eipol gelöst hat. Und 3 Tage später war der kleine da!!!
Also, wird wohl bald los gehen...

#herzlich
Alles Gute!!!
melli

Beitrag von pka79 11.09.06 - 14:59 Uhr

Hallöchen!

Bin in der 38. ssw und habe diesen ausfluss schon seit ca. 3 Wochen.

Lg Steffi

Beitrag von erdnussmama 12.09.06 - 09:26 Uhr

.... soweit ich weiß muss der Schleimpropf nicht "fest" sein. Könnte schon sein, dass Dein Baby bald kommt!

ALLES GUTE!

Tina