Der Schwangerschaftsverlauf!!!*mal von der Seele schreib*

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von darkness_diva 11.09.06 - 09:53 Uhr

Guten Morgen,

eigentlich wollte auch ich mich zurückziehen,aber ich wills nochmal probieren, denn manchmal muss man sich einfach Dinge von der Seele reden und ich denk dafür ist das Forum auch da.

Ich möchte nun hier den Verlauf meiner Schwangerschaft niederschreiben,gleich zu anfang, ich weiß das es vielen schlecher ging, trotzdessen hab ich noch an allem mächtig zu knubbern und es hilft mir sehr wenn ich mein erlebtes schreiben kann.

Über 3 Jahre haben wir Krampfhaft versucht ein Kind zu bekommen, selbst der Besuch in der KiWu-Praxis brachte nichts....

Aber dann, als ich schon abgeschlossen hatte und dachte "Das klappt eh nie"
passierte das Unerwartete, mir war andauernt schlecht und so schwindelig das ich nicht mal nem Auto hinterher gucken konnte.Auch fühlte es sich immer so an als würde ich meine Tage bekommen, aber es kam nichts.
Mein Mann meinte dann schon immer "Wir bekommen sicher nen Baby", ich dachte dann immer "hör auf zu spinnen"Embarassed Naja nach einigen Arztbesuchen stellte sich dann heraus das unser kleiner "Pups" unterwegs ist.

Dann in der 8.Ssw der erste Schock - Blutungen! Wir sind gleich am nächsten Tag zum FA (da war auch schonwieder alles weg) Ich bekam eine Progesteron Behandlung über 2 Wochen.

In der 13.Ssw der nächste Schock, mir war schon den ganzen Tag so komisch und dann wurde einfach so mein linker Arm taub, kurze Zeit darauf die linke Kopfhälfte und darauf das linke Bein, bis die komplette linke Seite taub war, ich dachte schon "ohje was passiert hier mit mir" ich wollte dann was sagen (waren gerade bei meinen Eltern zum essen) und da kam dann nurnoch wirrwarr raus, ich wusste genau was ich sagen wollte, aber ich konnte nicht mehr sprechen, da ich aber vorher schon erwähnt hab das alles Taub wird, brachte mich mein Mann sofort ins Krankenhaus, als ich sagte ich sei schwanger musste ich gleich in ein anderes mit Gyn Station.In dem Krankenhaus angekommen, wurde ich untersucht, aber keiner schaute nach meinem Baby, kein Gynäkologe sah nach uns, auch nach mehrmaligen Nachfragens, es hieß immer nur "Ihrem Kind passiert nichts" Ich bekam dann nen Blutverdünnungstropf und die Ärzte machten nichts weiter.Es hieß dann" könnte Epelepsie gewesen sein oder vll eine Transischämische Attacke, eine Embolie schließen wir aus dafür sind Sie zu jung" ...
Dadurch das niemand nach meinem Baby schaute und auch keine weiteren Untersuchungen gemacht wurden, hab ich mich nach 3 Tagen auf eigene Verantwortung entlassen und bin gleich zum FA (zum Glück alles in Ordnung) Dann bin ich zum Neurologen der mich in eine Neurologische Klinik überwiesen hatte.
In der Neurologischen Klinik und da kam raus, das es sich wahrscheinlich um eine schwangerschaftsbedingte Embolie handelte, es wurde MRT (ohne Kontrastmittel) gemacht und Ultraschall vom Kopf und Hals (zum Glück keine Aterienverstopfung).
Nächsten Monat muss ich zur widervorstellung, hatte immer mal wieder dieses taubheitsgefühl und seit dem Vorfall bin ich etwas wirre, ich weiß genau was ich sagen will, krieg das aber nicht raus....

Dann bekam ich in der 21.Ssw Senkwehen, von da an hatte ich immerwieder Wehen und bekam Wehenhemmer.Ich konnte keine 3 meter gerade aus gehen, hatte immerwieder diesen Druck nach unten und das Gefühl mein Zwerg würde gleich rausfallen.Mein FA meinte ich solle viel liegen ansonsten muss ich ins Krankenhaus...
Dann so ab der 31.Ssw hörte es mit dem fürchterlichen Druck auf, Wehen hatte ich zwar nochimmer, aber diese permanente Druck war endlich weg.
Ja aber da kam auch schon der nächste Hammer!!! Der warum meine Maus so früh kam, ein Abszess ...
man konnte regelrecht zuschauen wie er gewachsen ist.Mein Fa probierte es mit Salben,punktieren und Kamillebädern aber nichts half....es waren höllische Schmerzen...mehr dazu später!!!

Gruss,Claudi

Beitrag von svenja2006 11.09.06 - 10:10 Uhr

Hallo Claudi!

Da hast du echt mitgenommen was ging, oder?? Mensch du arme, und ich dachte mir ging es schlecht...

Ich hoffe das alles hält dich jetzt nicht davon ab evtl. noch ein zweites Würmchen zu bekommen??

Ganz liebe Grüße, und super wie du das alles durchgestanden hast.

LG, Nicole

Beitrag von darkness_diva 11.09.06 - 10:17 Uhr

Hallo Nicole,

ganz im gegenteil, für uns stand sofort fest das wir noch ein 2.Kind bekommen wollen#liebdrueck
Ich wünsche mir (natürlich wie alle) eine super schöne Schwangerschaft und eine schöne Entbindung, ich kenn ja dieses Gefühl nicht, wie es ist nach der Entbindung sein Kind zu sehen, durfte Ihn ja erst 7 Tage nach der Geburt sehen #heul
Ich denke wenn es dann irgendwann klappt mit dem 2. (wollen aber noch mind. 4 Jahre warten) dann kann man auch das Erlebte nen bisschen Verarbeiten.;-)

Ganz liebe Grüße und auch viel Glück für euch #liebdrueck

Claudi

Beitrag von svenja2006 11.09.06 - 10:24 Uhr

Hi Claudi!

Das klingt gut. Ich wollte schon immer nur eines, und nach dieser Horror-SS und Zeit danach will ich ehrlich gesagt wirklich keines mehr. Das war alles too much für mich! Ich liebe meine kleine Maus ganz arg!!!

LG, Nicole

Beitrag von darkness_diva 11.09.06 - 10:58 Uhr

Hey,

wir wollten schon immer 2 Kinder, für mich war das ganze auch ne nummer zu hart, aber ich denke es muss ja nicht nochmal passieren.
Ich liebe meinen Zwerg auch mehr als alles andere auf der Welt, ich glaub das tun wir alle hier, wäre ja schlimm wenns nicht so wär ;-)

#liebdrueck

Beitrag von palmeras 11.09.06 - 12:06 Uhr

Hallo Claudi,

wenn ich den Verlauf deiner Schwangerschaft sehe, kann ich nur sagen Hut ab#pro.
Sei froh das es deinem Mops#baby gut geht, und das trotz aller Widrigkeiten ihr zwei alles gut überstanden habt.
Ich finde es wichtig die Dinge die einen belasten auszusprechen oder niederzuschreiben. Habe selber die ERfahrung gemacht, das Man/Frau so Probleme besser verarbeitet.
Meine Schwangerschaft war gegen deine völlig problemlos bis auf meine GMH Verkürzung und der Trichterbildung, dadurch auch die Frühgeburt.
Aber mir ging es hervorragend und ich habe jeden Tag mit der Kugel geniessen dürfen.
Meine Probleme waren eher moralischer/psychischer Art.
Aufgrund meines Alters, meinte natürlich jeden einen netten Komentar abzugeben#heul:-[, angefangen von na ja muß ja jeder selber wissen was man sich da antut, in deinem Alter#schock um Gottes Willen, willst du nicht lieber abtreiben
etc.#bla#bla#bla#bla.
Es war meine Entscheidung#cool und zu der stehe ich jederzeit ob es dem Rest der Menschheit passt oder nicht.
Ich bin im meinem Leben noch nie so glücklich gewesen.
Das meine Tochter eine alte Mama hat sehe ich schon und verschliesse auch die Augen nicht davor. Dadurch muss man halt einige Dinge im Vorfeld erledigen, aber die Kommentare nerven schon manchmal. Habe mir schon überlegt ein T-Shirt zuzulegen ( Bin nicht die Oma /Vorderseite Bin die Mama/ Rückseite:-p;-).
Das Wichtigste aber ist das die Familie zusammenhält#liebdrueck und meine lieben freuen sich aller über unseren Zwerg#huepf#baby.
Schreib dir einfach alles von der Seele, glaub mir das hilft.
Liebe GRüsse
Doro mit Sanja die endlich eingeschlafen ist#schwitz

Beitrag von darkness_diva 11.09.06 - 16:13 Uhr

Hallo Doro,

ich würd auf die Meinungen der anderen bezüglich deines Alters einfach sch*****, die haben sich wahrscheinlich noch nicht auf ner Entbindungsstation umgeschaut oder?#augen
Also ich kenne viele die erst mit ende 30 und aufwärts anfangen mit dem Kinderkriegen.Ist doch jedem das seine, außerdem sind heute ganz andere Zeiten.
Wenn meine Mutter den Kleinen manchmal ausfährt, denken viele es wäre Ihr Kind ( Meine Mutter ist 44 Jahre )
Ach lass dich nicht verrückt machen ;-) Ich wollte später auch nochmal nen "Nachzügler" mal sehen wie es aussieht wenn es soweit ist :-D

Aber hast recht, das schreiben hilft!!!#hicks

Gruss,Claudi mit Jean Enrico der gerade hunger bekommt #mampf

Beitrag von pathologin34 11.09.06 - 14:55 Uhr

Hallo Claudi ,

nun bin ich auch zurück und las es grade manoman da hast Du ja alles mit genommen :-( !!

Ich hoffe und wünsch es mir für Dich / Euch das es beim nächstenmale besser wird :-)!! Wenn Ihr noch ein Baby bekommen möchtet !!

Liebe Grüße

Diana

Beitrag von darkness_diva 11.09.06 - 16:14 Uhr

ja das hoffe ich auch, aber erstmal will ich ganz für meinen Süßen da sein, das Geschwisterchen muss noch ein paar Jahre warten ;-)

Beitrag von muriel347 11.09.06 - 20:20 Uhr

hallo darknessdiva, hallo pathologin34!
hab euch schon vermisst. kannte mich schon gar nicht mehr aus hier #huepf

Beitrag von pathologin34 11.09.06 - 20:23 Uhr

Danke danke :-)

Naja um ehrlich zu sein , es gibt noch andere Dinge als Urbia im Leben und es ist schön Abstand zu haben , zuviel ist auch nicht gut .


Lg Diana

Beitrag von muriel347 11.09.06 - 20:39 Uhr

richtig: du hast zwei kinder, wenn ich mich nicht irre. ich auch ;-)

Beitrag von pathologin34 11.09.06 - 20:55 Uhr

eben drum gut die eine ist lang in der kita aber seit tagen zu hause und mein kleiner schläft viel aber es gut und besser auch abstand von urbia zu haben . ausserdem muß ich sagen wird mir im moment zuviel rum gezickt egal wo man hinschaut hier , das macht keinen spaß !

so nun husch ich zu meinem julchen der fiebert von der impfung heut :-( !!! aber auch das bekommen wir hin ! was macht deine freundin ?? wie geht es ihr und dem baby ??

Beitrag von muriel347 11.09.06 - 21:19 Uhr

gut. die kleine ist aus dem brutkasten raus und hat nur noch die sonde. liegt jetzt im wärmebettchen und scheint jetzt gewichtsmäßig nen zahn zuzulegen. die mutter ist zuhause und morgen sind wir verabredet. ein paar muttis dazu mit ihren kindern und dann geht die party ab.

#huepf Muriel

Beitrag von pathologin34 12.09.06 - 07:37 Uhr

Na das ist ja mal eine gute Neuigkeit . Die Kleine macht sich aber fix dann klasse .

lg

Beitrag von muriel347 12.09.06 - 08:53 Uhr

naja, sie ist ja nun auch schon seit 7 wochen auf der welt. auf den tag genau.

#sonne Muriel

Beitrag von darkness_diva 11.09.06 - 21:07 Uhr

Ich werd vermisst????#hicks#hicks#hicks#hicks#hicks#hicks#hicks

Ja wie Diana schon sagt, gibt es ja auch andere Dinge und vorallem wichtigere ;-)
Mein kleiner Zwerg ist mom ziemlich anhänglich und ich will die Zeit genießen, das hört auch viel zu früh wieder auf #schmoll

Wie geht es dir,Elke?Gibt es neuigkeiten von Zoe?

Gruss,Claudi

Beitrag von pathologin34 11.09.06 - 21:09 Uhr

ich finde es ganz nett und besser lieber mit meinen kindern was zu tun :-) hat mehr sinn als hier ständig drin zu hängen oder :-)??? siehste wir werden vermisst lach !!! was macht der KiWa ?? hast du ihn ?

Beitrag von darkness_diva 11.09.06 - 21:17 Uhr

stimmt finde ich auch #freu nee der läuft noch 3 Tage #cool
Aber selbst wenn er weg geht ist mir egal, denn es gibt ja genügend schöner Sportwagen ;-) Gehts Julchen wieder besser?Hoffe doch sehr!!!#liebdrueck Jeani hatte heute wieder heftigst Bauchschmerzen, bin froh das er nun nen bissel schläft#hicks
Bin gerade beim Abendbrot machen, heut abend gibts Griechisch#mampf

Beitrag von pathologin34 11.09.06 - 21:20 Uhr

oh na dann mach mal , ich muß nach julchen sehen wegen fieber muß mal nachmessen .

Beitrag von darkness_diva 11.09.06 - 21:28 Uhr

alles klärchen, dir noch einen schönen Abend, auf das es bei deinem Süßen Berg auf geht.Wir lesen uns ;-)

Beitrag von pathologin34 11.09.06 - 14:57 Uhr

Ach so mensch haben nun unsere 3. Impfung hinter uns Julchen bekommt schon leicht Fieber :-( und er hat etwas auch abgenommen aber noch immer 6300 gr. !!! Warte mal ab Dein Kleiner Mann holt alles ganz fix auf :-)

lg

Beitrag von darkness_diva 11.09.06 - 16:24 Uhr

Hoffentlich erwischt es ihn nicht so doll #liebdrueck
Ach klar, haben dann ende des Monats wieder das Vergnügen der Impfung:-(

Gruss; Claudi

Beitrag von pathologin34 11.09.06 - 18:37 Uhr

Naja er haut immer bis 39 und mehr hoch :-( und am 02.10. zur U Untersuchung die letzte für dieses jahr jipiehhhh dann sind wir erst mal durch , Larissa hat auch gleich dann U Untersuchung und bekommt auch 2 Impfungen auf einmal wie Julian heut :-( der Arme . Larissa bekommt dann Tetanus und Mengingokokken C Impfung die ist wohl neu .Heute bekamen beide Pneumokokken und Julchen noch die 6fach dazu :-( aber dann sind wir durch meine Güte wat alles geimpft wird lach aber ich halte es für wichtig .

tut mir nur immer so leid .


lg

Beitrag von darkness_diva 11.09.06 - 21:08 Uhr

ja das kenn ich, Jeani hat auch die 6 fach und Pneumokokken bekommen,das tat mir richtig weh #heul

lg

  • 1
  • 2