Frage:Erhöhte Androgene? Bitte lesen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von wantababy 11.09.06 - 10:02 Uhr

Hallo
Habe die Ergebnisse meiner Blutuntersuchung bei Gesundheitsberatung.de eingegeben und der Arzt da hat geschrieben "Erhöhte Androgene" #heul Was bedeutet das ? #kratz

Danke für eure Hilfe

Bridget

Beitrag von svenny1978 11.09.06 - 10:04 Uhr

Hi du,

also soviel wie ich weiß heißt das, das du zu viele männliche Hormone produzierst. Hat dir dein Doc denn nix dazu gesagt ?

LG Svenja

Beitrag von wantababy 11.09.06 - 10:10 Uhr

Mein Hausarzt von dem ich mir die Untersuchung habe schreiben lassen ist bis zum 15.9 in Ferien, dann bin ich für 2 Wochen nicht da und leider habe ich erst ende Oktober Termin beim FA. Habe mir die Untersuchung vom Hausarzt verschreiben lassen dass ich das schon mal zum FA mitnehmen kann.
Wie sieht denn die Behandlung davon aus?

LG
Bridget

Beitrag von svenny1978 11.09.06 - 10:20 Uhr

hmm da kenne ich mich leider nicht so mit aus. Also ich weiß wenn Frauen zu viele männliche Hormone haben, neigen sie eher dazu schlechtere Eisprünge zu haben oder gar keine. Genau weiß ich nicht wie die Therapie aussieht, aber viele bekommen zur Eireifung Clomifen verschrieben damit die Eier besser heranreifen. Und meist wird der ES dann auch per Spritze ausgelöst wenn das Ei nicht selber springt.
Stell am besten noch mal ne Frage rein wie speziell eine Behandlung auszusehen hat.

LG Svenja

Beitrag von wantababy 11.09.06 - 10:21 Uhr

Ok werde ich machen :)))
Vielen Dank

LH
Bridget

Beitrag von neuhier31 11.09.06 - 12:43 Uhr

Hallo Bridget,

ich habe beim Bluttest auch einen erhöhten Wert gehabt... da sagte mir meine FÄ das ich mal die Pille wieder nehmen sollte und das für ca. 3 Monate...

Meine Mutter ist überhaupt nicht mit so einer Aussage einverstanden, da Frauen auch eben männliche Hormone haben usw. Jetzt habe ich aber trotzdem 1 Monat die Pille genommen und warte auf meine :-[ - ist schon 3 Tage überfällig und ein bißchen übel ist mir auch.
Werde morgen oder übermorgen (wenn sie nicht kommen sollte) einen Test zur Sicherheit machen...

Aber genau kann dir leider nur der FA helfen.
Ich wollte dir nur meine Erfahrungen mit den blöden Hormonen berichten.

LG

katharina