Hallo märzis. wie gehts euch und euren kleinen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von naddi1011 11.09.06 - 10:30 Uhr

hallo ihr. na wie gehts euch? was können eure kleinen schon alles?
alles geht bei uns aufeinmal ganz schnell.... seit gut 2 wochen kann leon geboren am 15.03.2006 robben und nun ja seit heute macht er seine ersten richitigen krabbelversuche, es klappt schon ganz gut abeer es stört ihn das es sooo viel langser geht als robben :-p aber ich denke in ein paar tagen hat er es raus und flitzt noch schneller durch die wohnung. wenn man ihn hinsetzt bleibt er auchganz gut sitzen, und noch etwas kann er gut;-) und das ist klettern und überall versuchen sichhochzuziehen. bis auf die knie schafft er es wenn er es auf die füsse versucht hat er pudding in den beine...
es geht so schnell und wie schnell die zeit vergangen ist.#

berichtet mal von euren kleinen

LG nadin eund leon

Beitrag von medusa26817 11.09.06 - 10:55 Uhr

Hallo Nadin,

amelie wurde am 12.03.2006 geboren, sie kann schon robben seid dem sie 4,5 monate ist, und aufeimal versucht sie es jetzt zu krabbeln, im robben ist sie sehr schnell und räumt auch schon mal ein schrank aus #schock

seid ca. eine woche zieht sie sich überall hoch bis zu den krien und hält sich nur mit einer hand fest, ab und zu hab ich sie auch schon mal dabei erwischt wie sie auf den füßen steht, aber nicht lang,

mit dem sitzen geht es so im hochstuhl beim brei essen sitzt sie gut aber allein geht es noch nicht nur wenn sie sich festhält.

ihr ist immer langweilig wird schon richtig schwierig sie zu beschräftigen #schwitz

zähne sind noch nicht im anmarsch

sonst ist sie ein wahrer #sonne-schein

lg
daniela und amelie (die grad ein schläfchen hält)

Beitrag von juleska 11.09.06 - 11:11 Uhr

hey Ho,

emil (* 25.märz) macht auch gerade ein vormittagschläfchen

sollte ich eigentlich auch, weil die müdigkeit wieder von mir besitz ergreift, nachdem emil mal ein paar wochen durchgeschlafen hat kommt er neuerdings wieder 3 mal die ancht #augen

ansonsten schiebt er sich aufm bauch rückwärts, ihm ist das allerdings noch nicht so aufgefallen, jedenfalls macht er keinen großen gebrauch davon. wir haben mit beikost so ganz langsam angefangen, möhrchen waren am anfang suuuper, dann ok. und kürbis verträgt er glaub ich nicht. also wieder möhrchen.

ja, und vom bauch aufn rücken zurückdrehen ist auch eher selten. dafür liebt er es seit einiger zeit im KiWa aufm bauch liegend die welt zu begucken.

zähnchen sind noch nicht in sicht.

so,einen schönen tag euch noch!

lg jule


Beitrag von a79 11.09.06 - 11:44 Uhr

hallo!

Jonathan ist seit heute schon 24 Wochen alt und war am Anfang einer von der ganz schnellen Sorte -er konnte sich schon mit 3,5 Monaten auf den Bauch drehen. Mittlerweile gehts nur noch langsam voran: Auf den Rücken drehen klappt noch nicht und auch robben oder krabbeln liegt noch in weiter Ferne... dafür quitscht und quickt er in den höchsten Tönen und schläft nachts durch#freu Zähne hat ernoch keine aber seinen >Mittagsbrei isst er schon schön und gerne#mampf#mampf - kann mir vielleicht jemand Tipps geben, wie ich ihm die Flasche nach seinem Gläschen abgewöhne? Er verlangt noch mindestens 150ml Milch nach dem Essen und lässt sich auchnicht nur mit Tee , Wasser o.ä. abspeisen...bin da etwas ratlos....

LG

andrea+ Jonathan,der um sein Mittagsschläfchen bettelt

Beitrag von snoppy06 11.09.06 - 12:42 Uhr

hallo andrea & jonathan
also das mit der flasche das vergeht. bei uns hat es ca. 4 wochen gedauert, so lange wollte meine maus ihre gewohnte flasche noch nach dem brei.
aber wie gesagt nach 4 wochen war das vergangenheit.

hab geduld, dass kommt auch noch bei euch!
liebe grüße sarina & Lindsey Julie (*14.02.2006)

Beitrag von a79 11.09.06 - 14:19 Uhr

Danke Sarina,

Jonathan hat eben einganzes Glas Kürbis mit Reis und Huhn verputzt und hinterher nochn 1/4 Glas Birne mit Marille (von Alnatura), danach wollte ich ihm nun wirklich keine Pulle mehr geben und habe daher nur abgekochtes Wasser (100ml) mit 30ml von der schon fertigen Milchpulle gemischt und er hat noch 60 ml davon getrunken und spielt jetzt zufrieden unter seinem Trapez - ob das jetzt genauso lange vorhält wie sonst (so ca. 3,5 Stunden)?

LG

Andrea + Jonathan

PS: Wir machen das mit gläschen und Pulle jetzt schon seit über 6 Wochen...

Beitrag von robsoul 11.09.06 - 12:37 Uhr

hallo ihr lieben mamas. sophie ist am 11.3. 2006 geboren, und wir machen gerade eine sehr schwere phase durch. erst kamen die 2 zähnchen und nun so ein blöder schub. die nächte laufen super gut aber dafür fürchte ich mich vor dem tag. sie ist sehr unzufrieden und jammert den ganzen tag. aber sie hat sehr viel gelernt in den letzten wochen. ihre fortbewegungsart ist auch robben und zwar rückwärts und seit ein paar tagen steht sie im vierfüßlerstand und schaukelt hin und her.drehen in alle richtungen klappt auch so das man sie fast keine minute aus den augen lassen kann. mit der beikost haben wir angefangen und es schmeckt ihr richtig gut. ich koche selber dann weiß ich wenigstens was drin ist und spass macht es mir auch. ja das solls gewesen sein.

achso morgen ist u5, mal schauen wie die werte sind.