Quickie

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von **** 11.09.06 - 10:54 Uhr

Hallo,

ist Euer Sex immer ein ausgedehntes Liebesspiel mit allem drum und dran oder macht ihr auch häufig einen Quickie?

Ich glaube nämlich das mein Schatz öfter Lust auf Sex hätte, wenn es nicht immer so ausgedehnt wäre.

Also so mit Vorspiel, dem Sex an sich und dann mich noch verwöhnen dauert unser Sex schon so ca. eine dreiviertel Stunde oder länger.

Da die meisten Frauen (ich gehöre auch dazu) aber beim Akt an sich ja nicht kommen, frage ich mich ob es für uns Frauen dann wirklich so eine tolle Sache ist.

Wie ist Eure erfahrung damit?

Beitrag von dodo0405 11.09.06 - 11:11 Uhr

Für guten Sex gibt es keine Richtwerte, er kann 5 Minuten dauern aber auch fünf Stunden, sieben Mal die Woche oder alle sieben Jahre....

Wer das gesagt hat? Oswalt Kolle.

Und recht hat er.

Denn Menschen sind unterschiedlich und wichtig ist, dass ein Paar untereinander harmoniert. Was bringt es dir zu erfahren, wie es bei anderen Paaren abläuft? Zwingst du dich dann zu einem Quickie ohne Befriedigung?

Ich kann dir nur sagen wie es bei uns ist:
Wir haben noch nie einen Quickie geschafft. Wenn wir es mal unter 30 Minuten schaffen, dann schmunzel wir schon drüber, dass wir jetzt endlich mal einen Quickie gemacht haben. Normalerweise dauert Sex bei uns im Schnitt so 1,5 bis 2 Stunden, da ist dann aber alles dabei (ausgiebiges Schmusen, streicheln, etc. etc. etc.)
Mein Vorteil ist, dass ich ein Exemplar von Mann "erwischt" habe, der seeeehr lange kann und sich sehr gut beherrschen kann. War nicht von Anfang an so, wir haben uns aufeinander zubewegt, und jetzt weiß eigentlich jeder, was er tun muss, um es dem anderen "recht" zu machen.
Wir haben auch schon festgestellt falls wir mal eine schnelle Nummer abziehen (Morgens unter der Dusche, muss ja schnell gehen wegen Wasser sparen und so) dann sind wir beide nicht wirklich "befriedigt", auch wenn wir beide gekommen sind.

#schein

Wichtig ist, dass es DIR Spaß macht und wir sollten die Kerle nicht immer so verwöhnen, die haben jetzt 2000 Jahre lang nur an sich gedacht beim Sex. Jetzt sind die nächsten paar 100 Jahre mal wir an der Reihe ;-)

Beitrag von grins 11.09.06 - 12:09 Uhr

Bis zu 2 Stunden...uff, schaffe ich nicht und dabei bin ich eine Frau.

na, viel Spass noch #sonne

Beitrag von fungiver 11.09.06 - 11:44 Uhr

Probiert doch mal Folgendes mit dem ich und meine Frau ab und an richtig nett und schnell Spaß haben (vorrausgesetzt wir sind mal ohne Kinder unterwegs):

Wir fahren über Land und haben uns vorgenommen schön essen zu gehen. Wir haben so 4-5 Stunden Zeit. Es ist Vormittags.

Ich sage meiner Süßen dann, dass ich eigentlich vor dem Essen noch Lust habe auf sie. Wir fahren und fahren und machen uns gegenseitig überr den Kopf heiß bis wir nicht mehr anders können und in einen Feldweg einbiegen.

***

Das Kopfkino gemeinsam angekurbelt ist manchmal besser als jedes Vorspiel mit der rein mechanischen Stimulanz.

Viel Spaß

LG

Matthias

Beitrag von manfred1 11.09.06 - 11:53 Uhr

Meine Frau kommt beim Quickie (mal kurz heftig rangenommen werden) manchmal schneller als beim umfangreichen Liebesspiel. Übrigens denke ich nicht, daß die meisten Frauen beim Akt nicht kommen. Klar, viele benötigen dabei die manuelle Stimulation der Klitoris, aber das gehört halt eben mit zum Akt.

Beitrag von ist aber so 11.09.06 - 13:26 Uhr

vielleicht nicht die meisten. aber ein ziemlich großer Teil der Frauen. ich jedenfalls nicht und daher klingt es für mich komisch, wenn ein Mann schreibt, dass er sich das gar nicht vorstellen kann.......

Beitrag von deoris 11.09.06 - 12:54 Uhr

Hallo
Ich bin der Meinung ,dass man nicht ständig alles vobereiten sollte ,sondern einfach spontan reagieren,hattest du denn noch nie Lust einfach so gevögelt zu werden #hicks ohne diesen blöden krimskrams vor und danach??Es mag ja schön sein verwöhnt zu werden aber ständig???? Da hätte ich auch keinen Bock drauf und es wird doch so schnell langweilig.Ich wusste auch gar nicht dass die meisten Frauen beim Akt nicht kommen #kratz.

LG

Beitrag von warum 11.09.06 - 15:15 Uhr

muß eine frau denn unbedingt kommen, geht doch auch so...

also, eigentlich mag ich ja nur quickies und wenn ich dann mit meiner frau schlafe und es wird eine stunde draus und zum guten schluß "komme" nur ich, ist das doch ok.

sie hatte doch eine stunde gefühlsduselei, wenn sie bis dahin nicht "gekommen" ist, ist es doch ok für mich und sie hat keinen grund zum meckern.

ich habe doch eigentlich nur eine Minute und steh auch mehr auf quickies,da kann sie ja noch dankbar sein.

eine stunde reicht und wenn sie bis dahin nicht gekommen ist, kann sie ja später wenn ich im bad bin SB machen wenn es unbedingt noch sein muß.

Manche frauen bilden sich vielleicht was ein #kratz

Beitrag von jajajajajajajajaja 11.09.06 - 15:40 Uhr

Recht haste, was bilden sich eigentlich Frauen ein, die AUCH noch kommen wollen? Wo führt das bloß hin, wenn eine Frau an den Sex auch noch Ansprüche stellt? Hinterher kommt noch eine Emanze darauf, dass es bei Männer Qualitätsunterschiede gibt #augen

Mein Freund und ich machen alles, Quicki, langen Sex, wie es uns grad in den kram passt und wie wir gerade Lust haben. Mein Freund liebt es mich zu verwöhnen und ich werde auch heiß, wenn ich ihn so richtig in fahrt bringe.

Ich komme auch beim Sex, zwar nicht vom reinen "raus und rein" aber es gibt ja noch andere Wege, wie eine zusätzliche Stimulation. Mag mein Freund auch sehr gerne, wenn ich das beim Sex mache#hicks

Beitrag von Willkommen.... 11.09.06 - 17:59 Uhr

Ja Hallo Dieter, was machst du denn hier bei Urbia?
Hast den Trennungsschmerz von deiner Estefania schon überwunden???

:-p