Nachher zur Diabetologin... Was wird da gemacht???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maitiffi 11.09.06 - 11:00 Uhr

Hallo an alle!

Mein FA hat mir eine Überweisung zur Diabetologin gegeben. Da meine Großeltern beide Diabetes haben, soll ich mich da wegen evtl. Vererbung, untersuchen lassen.
Ich habe jedoch noch nie irgendwelche Anzeichen für Diabetes gehabt und in der SS auch noch nicht. Nur zur Vorsorge soll ich hin. Irgendwie habe ich das so verstanden, dass aucuh untersucht wird, ob das Baby Diabetes hat... #kratz Ganz ehrlich, ich schnall nicht wie das gemacht werden soll!?

War von euch auch jemand zu solch einer Untersuchung? Was wird da gemacht??? Blutabzapfen kann ich mir ja vorstellen...

Bin auch etwas verunsichert. Habe eben wegen einem Termin angerufen und soll schon heute vorbeikommen. Die Ärzten will das recht schnell kontrollieren....

Lieben Gruß und #danke für Antworten

Jessi + #baby (17. SSW)

Beitrag von 400 11.09.06 - 11:36 Uhr

Hi,

kein Grund zur Panik. Zum einen gehörst du zur Risikogruppe, weil in deiner Verwandtschaft Diabetes vorgekommen ist. Zum anderen merkt man nicht unbedingt was davon, für mich zum Beispiel kam die Diagnose letzte Woche vollkommen überraschend.

Es wird mit einem Zuckertest nachgeschaut, ob du in der Schwangerschaft eine Diabetes entwickelt hast, d.h., ob dein Körper genügend Insulin produziert um den Zucker abzubauen. In der SS braucht der Körper mehr Insulin und das schafft nicht jede Bauchspeicheldrüse.

Normalerweise geht man nüchtern, bekommt Blut abgezapft, eine Zuckerlösung und nach einer Stunde noch mal Blut abgezapft. Vielleicht wird der große Test genmacht, dann darfst du zwei Stunden da sitzen.

Also, nichts, worüber man sich aufregen müßte. Besser es wird entdeckt, als daß dein Baby später unter den Folgen leidet.

Wird schon!
Gruß, Suzy