Zum Ammenmärchen:Schwierige SSW-leichte Geburt,leichte SSW-schwere Gb

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ginger_girl 11.09.06 - 11:21 Uhr

Hi Leute,

habe mal gehört, dass wenn die SSW ganz easy verläuft, dann hat man eine schwere Geburt und wenn die SSW schwierig ist, dann ist die Geburt leicht.

Wie sind eure Erfahrungen zu dieser Aussage???

Gruß Ginger

Beitrag von marion2 11.09.06 - 11:25 Uhr

Hallo,

ich hatte bei meinem Großen eine anstrengende SS und eine anstrengende Geburt mit Komplikationen.

LG Marion

Beitrag von spinat76 11.09.06 - 11:27 Uhr

Kann ich nicht bestätigen.

Meine erste Schwangerschaft war bis auf Kleinigkeiten Komplikationsfrei. Die Geburt war zwar heftig, aber kurz (1,45 Std) und ohne Komlpikationen.

Bin zuversichtlich bei der 2 Schwangerschaft.

Gruß Anja

Beitrag von berlintweety 11.09.06 - 11:27 Uhr

Hallo Ginger,

ich hatte bei meiner 1. Schwangerschaft eine total super easy verlaufende und eine normale, aber schnelle Geburt.

Bei der zweiten lasse ich mich überraschen. :-)

Lieben Gruss

BerlinTweety

Beitrag von jonapeh 11.09.06 - 11:28 Uhr

Liebe Ginger,
die These stimmt bei meinem ersten Kind nicht: SS völlig komplikationslos und fast beschwerdenfrei, Geburt: 12,5 Std... komplikationslos....
Warte gerade auf zweite Geburt, bei etwas mehr Zipperlein in der SS, schaun wir mal, stelle mich aber eher auf auch unkomliziert ein...
Viele Grüße
Marion (ET plus 3)#sonne

Beitrag von 400 11.09.06 - 11:29 Uhr

keine Erfahrungen, aber..#schock#schock#schock#schock


...oh, bitte bitte nicht!

;-) Gruß Suzy

Beitrag von mellika 11.09.06 - 11:36 Uhr

Hallo Ginger,

ich hatte auch eine super Schwangerschaft. Ohne komische Launen, keinen Heißhunger und nicht mal Kotzattacken. Ab der 32. Ssw hatte ich allerdings einen verkürzten Gebärmutterhals und musste mich schonen. Das wars dann aber schon.

Die Geburt war auch leicht. Blasensprung Sonntag 08:00 Uhr. Um 17.00 Uhr ins Krankenhaus, denn ich hatte überhaupt gar keine Wehen. Nachts um 02.30 bekam ich Wehen und um 9.47 Uhr war unsere Tochter da. Ging alles ruckzuck.

Liebe Grüße

Melanie

Beitrag von finnya 11.09.06 - 11:38 Uhr

Kann ich nicht bestätigen, meine erste Schwangerschaft war sehr angenehm (hatte praktisch keine Beschwerden, nicht zugenommen, war immer fit) und die Geburt ging auch unkompliziert und schnell von statten (4 Std.).

Und jetzt ist mir ständig schlecht, ich bin müde, habe Sodbrennen und bin gereizt wie tausend Bienen. Also wenn die Geburt auch so übel wird, dann lass ich lieber nen Wunschkaiserschnitt machen.

Beitrag von land_in_sicht 11.09.06 - 11:38 Uhr

Hi Ginger,

meine erste SS war suuuuper mit nur kleinen Wehwehchen und die Geburt war super kurz und total unkompliziert.

Die zweite SS ist eigentich auch ohne weitere Komplikationen bisher und ich hoffe, dass die Geburt wieder so wird wie die Erste.

Es scheint also wirklich nur ein Ammenmärchen zu sein!

LG
Julia (17. SSW)

Beitrag von bibabutzefrau 11.09.06 - 13:00 Uhr

easy Schwangerschaft,easy Geburt (Beckenendlage spontan in 5 Stunden,nicht gerissen oder geschnitten)

Ist auch alles ein bisschen eine Frage der Einstellung zum Körper.Wenn man sich nur nen Kopf macht kann das doch auch alles nicht flutschen.