Fragen,Fragen,Fragen!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von blondie2710 11.09.06 - 11:23 Uhr

Hallo,

und zwar geht es um folgendes ich bin jetzt in der 23SSW und merke fast täglich ,das mein Unterbauch hart wird,könnten das evtl. Übungswehen sein?
Ich habe diesen harten Unterbauch auch nicht erst seit der 23SSW sondern schon mind. in der 20SSW#gruebel

Sollte ich vieleicht mal meinen Fa kontaktien oder ist das doch normal#kratz

Dann habe ich des öfteren Bauch schmerzen jetzt nicht so heftig aber mind. 1 die Woche#schock ist das schlimm?

Und 3,habe ich auch öfters Durchfall ich nehme Magnesium wegen meinen Waden kann ,das auch damit zusammen hängen?#hicks

Würde mich über Antworten freuen.

Lg blondie+Boy 23SSW

Beitrag von marion2 11.09.06 - 11:26 Uhr

Hallo,

du solltest auf jeden Fall deinen FA befragen.

LG Marion

Beitrag von momtobe2 11.09.06 - 11:34 Uhr

Hi,

hab zu dem Thema hier schon ein paar mal geantwortet.

Bei meiner ersten SW hat es auch mit hartem Bauch angefangen, dann kamen Schmerzen, und es waren vorzeitige Wehen in der 26. SSW.

Hab dann bis zur 34. SSW gelegen, 5 Wochen davon im KH am Tropf.

Da Du ja schon Magnesium nimmst, was eigentlich die Gebärmutter entspannt, würde ich sagen, lieber mal zum Arzt - und freuen, wenn doch nichts ist!!!

LG u. toi toi toi,

Julia (26. SSW)

Beitrag von ragazza78 11.09.06 - 11:46 Uhr

Ich würde auf jedenfall auch zum Arzt gehen.

Das mit dem Magnesium und Durchfall hängt wahrscheinlich zusammen, ist bei mir auch so.

lg
Anna 38 SSW

Beitrag von stellacadente 11.09.06 - 12:03 Uhr

Hallo Blondie!
Ab der 20. SSW hatte ich auch regelmäßig einen harten Bauch.
Sollte lt. Arzt nicht öfters als 5-7 mal pro Tag auftreten. (Um ehrlich zu sein, war es bei mir manchmal öfters. Lag aber daran, dass ich in der Zeit ziemlich Stress und Ärger an der Arbeit hatte. :-() Das sind dann also wirklich nur Übungswehen. Hab ich daran gemerkt, dass sie nicht weh taten. Der Bauch wird einfach nur knallhart.

Das mit den Bauchschmerzen kann durchaus auch der Darm sein. Ist ja jetzt alles ein bißchen eingeengt und beschwerlicher. Ging mir auch ähnlich.

Und das Magnesium ist mit Sicherheit am Durchfall schuld. Immer wenn ich Wadenkrämpfe hatte (Hauptsächlich so um die 25. SSW herum, bzw. wenn mein Kleiner einen Wachstumsschub hatte.) habe ich die Dosis ein wenig erhöht. (Von 2 auf 3 oder auch mal auf 4 Tabletten pro Tag. War von der Hebi aus ok.) Daraufhin hörten zwar die Krämpfe auf, aber der Durchfall war dann halt da... ;-))

Aber egal was alle dir antworten, wenn du selbst ein komisches Gefühl hast und meinst irgendetwas stimmt nicht, dann ruf bei der Hebamme an (evtl. in dem Krankenhaus, in dem du entbinden willst oder deinen Geburtsvorbereitungskurs machen möchtest) und lass dich beraten. Nicht, dass du dir mal Vorwürfe machen musst, du hättest was falsch gemacht. Sicher ist sicher, und kein FA oder Hebi wird dir das übel nehmen!

Also, alles Gute und Kopf hoch. Sind bestimmt ganz natürliche SS-Symptome und deinem Schatz gehts blendend!

LG Yvonne