Lippenherpes-was nun?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von publu16 11.09.06 - 11:36 Uhr

hallo alle,
hatte jemand von euch schon mal einen lippenherpes während der schwangerschaft?kann das gefährlich fürs baby werden?sollte ich nochmal zum arzt?
danke für die antworten und einen schönen tag!gruß publu

Beitrag von ichbinhier 11.09.06 - 11:38 Uhr

Fahr in die Apotheke und kauf Dir Zovirax;-)

Beitrag von bunny2204 11.09.06 - 11:54 Uhr

genau und ignoriere einfach, dass man das in der SS nicht nehmen soll!!!

Was sollen so ahnungslose Kommentar????

Bunny #hasi (in jeder SS herpesgeplagt)

Beitrag von chrissim 11.09.06 - 11:50 Uhr

Hallo

das hatte ich auch vor kurzem. des soll nicht gefährlich sein nur des genitalherpes ist gefährlich. ich hab auch zovirax genommen wie sonst auch.

LG

chrissi

Beitrag von bunny2204 11.09.06 - 11:52 Uhr

Hallo Du,

Lippenherpes ist kein Problem...ist sogar gut :-)

Für Neugeborene kann Lippenherpes nämlich lebesngefärhlcih sein, wenn du es aber in der SS hattest, bekommt dein baby automatisch Antikörper mit und diese Gefahr ist gebannt :-)

normale Herpescreme solltest du nicht verwenden, es gibt aber was pflanzliches in der Apotheke aus Melisse (glaub ich) das ist harmlos und hilft prima.

LG Bunny #hasi (11. SSW)

Beitrag von suse3101 11.09.06 - 11:55 Uhr

Hallo,

ich hatte während meiner 2. Schwangerschaft diverse Male Herpes an der Lippe bzw. auch an der Nase. Ist zwar nervig, für´s Baby ist es aber erstmal nicht gefährlich, es sei denn, Du bist kurz vor ET, dann würde ich doch mal mit Deinem FA reden... Auf Zovirax o.ä. würde ich aber während der Schwangerschaft verzichten, der Wirkstoff ist nicht getestet bei Schwangeren...Mir hilft immer sehr gut Lomaherpan, das ist rein pflanzlich...

LG

suse#sonne

Beitrag von ligth1807 11.09.06 - 12:04 Uhr

Hallo Publo,

habe sehr oft mit Lippenherpes zu tun.
Ich bekämpfe es immer mit Teebaumöl.

lg ligth + pünktchen (9+2)

Beitrag von estefania25 11.09.06 - 12:15 Uhr

Hi publu,

ich hatte auch einen fiesen Lippenherpes in der 7 SSW. War dann bei meiner Ärztin um mich bei ihr zu beraten. Ich wollte nicht so ein nettes Apothekengespräch, frei nach dem Motto " Das können Sie sicher nehmen???!!!

Meine Ärztin hat dann ihr großes fettes rotes Buch gewälzt und gesagt, dass man eigentlich nichts machen kann. Ich sollte viel trinken und tja das war´s. Da meine Lymphknoten aber mit angeschwollen waren, hats nebenbei noch zu einer Krankschreibung von 14 Tagen geführt. #freu#hicks.
Und in den 14 Tagen habe ich versucht nicht daran rum zupiepeln und habe "Dr. Best" Zahncreme draufgeschmiert (das hat zumindest mien Gewissen beruhigt, ausgetrocknet ist da eher nichts#hicks)

Ich hätte auch Aciclovir oder Zovirax nehmen können, aber das hat mir meine Ärtzin nicht mal unter vorgehaltener Hand empfohlen. Deshalb würde ich sagen:" Sorry, aber Finger weg von solchen Sachen"!

Achja und ich habe mörderisch aufgepasst, das ich mir das nicht aus Versehen an eine ander Stelle schmiere, sprich Augen oder "weiter unten;-)"

Nimm´s wie es ist. Ich kann es dir nur raten.
Sorry das ich nicht weiter helfen konnte.

estefania & #baby 17+4