Ich glaube jetzt gehöre ich hier her

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von rosenengel 11.09.06 - 11:54 Uhr

Hallo

Ich bin heute völig aufgelöst von meinen Fa Arzt wieder gekommen.

Mußte mich erst mal ausheulen sonst wäre nichts mehr gegangen.

Es ist so das ich jetzt knapp über ein Jahr schon übe und sich eine erwünschte Schwangerschaft nicht eingestellt hat.

Ich habe die letzten beiden Zyklen fleißig Temperatur gemessen und habe die Kurven heute meinem Fa Arzt gezeigt.

Das erste was er gleich sah ist das ich keinen Eisprung habe auch wenn es mir die Kurven zeigten#kratz


LG rosenengel#herzlich

Jedenfalls ist meine Tempi nie über 37 und das machte ihn da so sicher.

Er hatte ja voher schon beim Ultraschall vor Monaten angedeuetet das es sich hier um um PCO handeln könnte.

Jedenfalls habe ich zu wenig Östrogene männliche Hormone sind im normalen Bereich muß aber noch in der zweiten Zyklushälte durch die Blutabnahme untersucht werden.

Ich bin völlig fertig und möchte eigentlich meinen Körper nicht vollpumpen mit Hormonen ich müßte auch Methaformin nehmen???- Der hat mir so viel gesagt bin völlig durcheinander#schmoll#heul#heul

Darf ich mich jetzt bei Euch anschließen ich fühle mich hier mit meinen Problemen ab heute besser aufgehoben#heul

Beitrag von wantababy 11.09.06 - 11:58 Uhr

Hallo

Leider wurden bei mir zu hohe Testosteron Werte und zu niedrige Östradiol Werte festgestellt, habe erst Ende Oktober Termin beim FA. Hoffentlich stellt der kein PCO fest... habe den leisen Verdacht.
Leide mit dir #schmoll #heul
übe seit vergangenem Dezember und hatte einen Horrorzyklus von fast 4 Monaten!!!

Alles Liebe
Bridget

Beitrag von rosenengel 11.09.06 - 12:01 Uhr

Hallo Bridget

Also ist bei Dir auch ein unausgelichenheit der Hormone?

Das merkwürdige bei mir ist das mir Urbia laut meiner Kurve einen Eisprung anzeigte nur der Fa Arzt muß es doch wissen.

Ich hoffe das Du kein PCO hast #schmoll#liebdrueck

Alles Liebe rosenengel

Beitrag von wantababy 11.09.06 - 12:19 Uhr

Ja hier die Werte falls sie dich interessieren:
FSH 9.4 UI/L
LH 17.6 UI/L
Oestradiol 37 pg/ml
Progesteron 0.4 ng/ml
Testosteron (total) 87 ng/dL
Androgen Index (FAI) 12.1
Blutabnahme erfolgte am 35 ZT, kein ES in sicht... :(((

Und, was meinst du?

Ich glaube dass die Urbia Kurve nicht immer stimmt.

Vielen Dank #liebdrueck
LG
Bridget

Beitrag von rosenengel 11.09.06 - 13:30 Uhr

Ja der Testoteronwert ist höher Oestradiol. Ich hoffe du hast kein PCO was hat dir der Arzt vorgeschlagen wie es jetzt weiter geht?



Ich glaube da könntest du recht haben. Er hat mir eine Kurve mitgegeben die soll ich jetzt noch weiter ausfüllen.
Mein Tag ist gelaufen.#heul
Ich bin immer noch fertig habe Hass Wut auf alles ich habe das Gefühl das mnein Kinderwunsch mich noch zerstört.

Das tolle war noch wo ich auf dem Heimweg vom Fa zurück war das ich dort meine Schwägerin gesehen haber die schon dreimal abgetrieben hat auf Drogen ist und ihr *viertes *Kind dabei hatte meine Nichte.

So eine bekommt Kinder die noch nicht mal in der lage ist für ihr Kind zu sorgen. Die Oma macht es ja #augen

Sorry ich bin so tieftraurig.

Hoffe das allerbeste für Dich sag bescheid wenn Du mehr weißt#liebdrueck#klee


LG rosenengel

Beitrag von wantababy 11.09.06 - 14:41 Uhr

Arzt hat noch nichts gesagt, gehe ja erst ende nächsten Monats hin da nicht eher ein Termin frei. Hmmm...
Bin so gespannt!! Hoffe auch nicht dass es PCO ist aber deutet so vieles darauf hin dass ich mir schon fast sicher bin.... #schmoll
Ich verstehe dich nur zu gut, all die Junkies und Asi's die Kinder bekommen und sich nicht darum kümmern.... :-[ :-[
Ich lasse wieder von mir hören.

LG und lass den Kopf nicht hängen, auch wenn es schwer fälltP
#liebdrueck
Bridget

Beitrag von rosenengel 11.09.06 - 15:33 Uhr

Ich versuche es:-)

Wir müssen einfach weiter kämpfen#liebdrueck#klee#herzlich

Beitrag von bunny2204 11.09.06 - 12:03 Uhr

Hi DU,

ich hab auch PCO...es wird mit jedem Jahr schlimmer :-( meine Zyklen wurden immer länger und länger....

Ich hab auch erst gezweifelt ob ich Hormone nehmen soll...doch dann hab ich mir gedacht, ich geb der Sache mal eine Chance und versuchs drei Monate lang...man kann ja mal sehen obs was nützt....und dann hab ich Puregon und Predalon gespritzt...und schon im 1. Versuch war ich dann #schwanger .

wieso meint dein Doc du hast keinen #ei weil die Tempi nie über 37 Grad steigt???? Ich hatte vor dieser SS zwei Fehlgeburten und meine Tempi lag immer so bei maximal 36,5 Grad nach dem #ei !

ich wünsch dir viel #klee

Bunny #hasi

Beitrag von rosenengel 11.09.06 - 12:08 Uhr

Hallo Bunny

Das ist ja das was ich auch nicht verstehe#kratz

Er meinte die Temperatur müßte über 37 sein der vorletzte Zyklus war bei mir mal ein Wert sehr hoch aber da hatte ich Fieber.

Und anhand meiner Kurven hätte ich keinen Eisprung haben können#schmoll

Er möchte mich mit meinen neuen Spender noch zwei drei mal probieren lassen und dann soll ich mit Clomi und Methaformin anfangen.

Im Oktober lasse ich meine Schildrüse noch untersuchen weil er mir dazu auch geraten habe das mal überprüfen zu lassen.

LG rosenengel#schmoll


Beitrag von bunny2204 13.09.06 - 08:52 Uhr

Hallo,

hat er deinen Schilddrüsenwert nciht überprüft?????

Also das war das erste was mein Doc gemacht hat und es hat sich rausgestellt, dass ich eine leicht Unterfunktion habe. Er hat mir dann Tabletten verschrieben um die Unterfunktion auszugleichen. Dann meinte er, weiter macht er erst, wenn der Schilddrüsenwert stimmt, das sei mit das wichtigste und oft eine Ursache, dass es nicht klappt.

Mein Wert hatte sich dann nach 4 Wochen normalisiert.

LG Bunny #hasi

Beitrag von rosenengel 13.09.06 - 09:16 Uhr

Hallo Bunny


Nein er hat meinen Wert nicht überprüft denn er meinte das sollte ich bei meinem Hausarzt abchecken lassen.

Und er geht davon aus das ich Diabetis hätte#kratznun das muß jetzt noch untersucht werden.

Ich werde jetzt mit Methaformin beginnen soll ich täglich zu mir einehmen.

Ich hoffe mein Körper verträgt das gut denn ich habe Angst vor Hormonen aber was bleibt mir übrig ohne #ei#schmoll

Du hast ja einen tollen Fa Arzt wieso macht meiner das nicht???#kratz

LG rosenengel und viel #klee#herzlich

Beitrag von bunny2204 13.09.06 - 09:20 Uhr

Hi Rosenengel,

ich versteh echt nicht warum Dein FA das nicht macht...

Mein alter FA wollte auch nix machen, aber nach 2 FGs bin ich dann in eine Kinderwunschpraxis gewechsetl (normaler FA mit spezialgebiet Kiwu). Der Prof. bei dem ich bin ist ein Berühmtheit auf dem Gebiet der Schilddrüse, er hält im gesamten Deutschsprachigen Raum Vorträge zu dem Thema. Er meinte viele FA würden die Schilddrüse total unterschätzen.

Wenn du eh zum Hausarzt musst, würde ich den Schilddrüsenwert gleich mitbestimmen lassen! Das ist ja nur eine kleine Blutuntersuchung!

LG Bunny #hasi

Beitrag von rosenengel 13.09.06 - 09:22 Uhr

Hallo bunny


das werde ich machen lassen.

Muß jetzt gleich mit der kleinen zum Ohrenarzt bis dann und LG rosenengel#herzlich#liebdrueck

Beitrag von lilly_lilly 11.09.06 - 14:17 Uhr

Hallo!

Auch wenn du lieber nicht zu uns gehören würdest (verständlicherweise), trotzdem: Herzlich Willkommen!

Kopf hoch, die Gefühle die du gerade hast, hatten wir alle auch bei unserer Diagnose. Aber man rappelt sich wieder auf und macht weiter!

Was deine Temperatur betrifft, so kann ich dir nur sagen, dass meine NIE über 37 Grad liegt. Das höchste was ich messe sind 36,9, und das ganz selten!
Liegt vielleicht auch an der Methode, ich messe oral.

Falls du irgendwelche Zweifel hast, möchte ich dir nur raten dir schnellstmöglich eine 2 Meinung von einem anderen FA einzuholen. Ich habe damit viiiiielll zu lange gewartet und musste deshalb sogar operiert werden. Aber das ist eine andere Geschichte.

Dir alles Gute und Kopf hoch!

LG, Lilly

Beitrag von rosenengel 11.09.06 - 15:35 Uhr

Hallo Lilly

Danke für den netten Empfang:-)

Ich versuche stark zu bleiben wünsche Dir viel#klee

War es was schlimmes mit der op?Magst Du drüber sprechen?

Ich hoffe es geht DIr wieder gut?!
LG rosenengel#blume

Beitrag von lizzy1978 11.09.06 - 22:13 Uhr

Hallo Rosenengel!

Mensch ich habe Dich schon vermisst #liebdrueck!
Kann mit Dir fühlen was wohl so in Dir vorgehen mag und kann verstehen das auf einmal eine Welt zusammenbricht!
Bin ja gespannt was er bei Dir in der zweiten Hälfte feststellt. Hat er denn sonst gesagt was gemacht werden kann ohne gleich die Medis einzusetzten?
Bei uns siehts auch besch** aus. Habe einen zu hohen Östrogenspiegel und selbst mein Arzt ist nicht mehr ganz so zuversichtlich bei uns ohne Medis bzw. ohne Hilfe schwanger zu werden. Das baut nicht gerade auf :-(
Ich denke ich werde mich auch eher hier aufhalten. Im KiWu Forum bekomme ich auf meine Fragen/Beitrage nie Antworten. Mit Glück ist mal jemand dabei aber meißt halt nicht :-(
Also ich drück Dich noch mal und wünsche Dir ganz viel Kraft die nächsten Wochen zu überstehen!!

Ganz lieben Gruß
Lizzy

Beitrag von rosenengel 12.09.06 - 09:30 Uhr

Hallo Lizzy

Bei mir ist es genau umgekehrt ich habe einen zu niedrigen Östrogenwert:-(und das könnte der grund sein warum ich keinen #eihabe.

Er meinte weil ich jetzt einen neuen Spender habe soll ich es noch 2-3 probieren aber was macht denn das bitte für einen Sinn ohne #ei?

Danach möchte er mit Clomi und Methaformin bei mir beginnen.

Zudem gehöre ich hier leider:-(nicht zu den schlankesten und bin auch dabei abzunehmen.

Nächste Woche kommt der heißersehnte Hometrainer.
Er meinte auch das viele Frauen nach Abnahmen wieder Ovulieren.

Nur was ich nicht verstehe ist das ich laut dem Urbia Zykluskalender einen #eihatte #gruebel#schmoll#heul

Du ich bin auch gespannt was der Arzt noch feststellt männliche also zu viele habe ich nicht.

Aber wer weiß was da noch rauskommt#schwitz


Ich hätte nie gedacht das der Kinderwunsch so langwierig und der Weg so steinig werden würde.

Wenn ich hier die Beiträge lese wie lange und wie schwer der Weg hier der Frauen ist bewundere ich diese Frauen für diese Kraft und die Hoffnung und diesen Kampfgeist.

Das ist schade das Du nicht so oft eine Antwort bekommen hast ist mir auch schon mal passiert.

Oben geht es alles schneller und man verliert die Übersicht?!!

Hier geht es was langsamer und bedachter zu. Ich bin mir sicher das Du hier deine Antworten bekommen wirst#liebdrueck#klee

Ich drücke Dir die #proaber was für Medis sollst Du denn nehmen?

Wann möchte dein Arzt das du damit anfängst?

LG rosenengel#herzlich

Beitrag von lizzy1978 12.09.06 - 20:18 Uhr

Also das verstehe ich auch nicht warum Du noch 2-3 Mal probieren sollst. Weil was macht der "Spender" da fürn Unterschied. Wenn kein ES da ist können selbst die Besten Spermien nichts schaffen #kratz
Hast Du denn vor die Medis dann einzunehmen. Am besten und schnellsten wäre ja ein Erfolg in Sicht wenn Du nicht mehr so lange warten müßtest..#augen
Das mit dem ZB und ES kenne ich auch. Hatte laut Tempi erstmalig vorletzten Zyklus ES. Aber der war verzögert und nur Murks. Den letzten ja die große schmerzhafte Zyste und ES was nichts. Diesen Zyklus darf ich mich auf 45 Tage einstellen. Meine Tempi ist ganz unten wie von meinem Doc vorausgesehen. Echt zum SCHREIEN!
Was ich dann nehmen soll weiß ich leider nicht genau. Er wollte erst mal nicht wieder gleich mit den ganzen Medis anfangen und mich damit vollpumpen. Aber ich muß bis zur Antwort wohl noch bis Zyklusende abwarten #schwitz
Also fangen wir an wenn Mens einsetzt. Ich soll dann gleich anrufen und wir klären dann alles weitere.
Freue mich wieder von Dir zu hören #liebdrueck

Gruß
Lizzy

Beitrag von rosenengel 13.09.06 - 09:13 Uhr

Hallo Lizzy

Nun ist es so das ich ab jetzt jeden Tag Methaformin nehmen soll 2 Tabletten täglich.

Das soll wohl meinen #ei anregen.

Er meinte dann noch so worauf ich ihm sagte das das ja keinen Sinn macht natürlich weiter zu üben weil mir der #eija fehlt.

Er besteht darauf#augen#schmoll

Und dann wird noch zusätzlich mit Clomifen angefangen.

Ich werde einen Termin machen bei meinem Hausarzt um meine Schilddrüswe untersuchen su lassen und ob ich Diabetis habe. Er geht davon nämlich aus#kratz.


Ich werde durch Euren Mut werde ich die Medies nehmen nur hoffe ich auch das ich sie gut vertrage.

Du arme du das ist ein :-[ aber es kann doch eigentlich nur besser werden wenn wir die passenden Medies bekommen.

Ich habe meine Hoffnung jetzt voll in die Medies rein gesteckt und ich hoffe dann #schwanger zu werden. Ohne #eigeht das ja wohl nicht.


Wir sind schon verdammt stark und müssen einiges durchhalten. Wir werden das auch schaffen und ich bin so froh mit Euch #herzlichhier darüber zu reden.

Bis Bald und viel #kleeLG rosenengel#liebdrueck

Beitrag von silberlocke 12.09.06 - 21:00 Uhr

Hi Du
also wenn Du PCO hast, dann ist Metformin doch ne gute Lösung! Metformin ist ein Antidiabetikum, das sich super günstig auf Stoffwechsel und die Hormonlage als Nebenwirkung auswirkt, aber KEIN HORMON ist.

Das einzige was man anfangs hat ist ggf. Durchfall ab und an und Blähungen. Man muss es langsam einschleichen und dann ist SS werden eigentlich ohne weiteres möglich (wenn kein sonstiges Problem noch zusätzlich vorliegt).

Ich habe PCO mit ner super ungünstigen Hormonlage (man durfte "Mann" zu mir sagen). Nach 3 Monaten waren alle Hormone in der Norm, wie es sich gehört. Zusätzlich wird meine Insulinreistenz bekämpft und dadurch nehme ich gaaaanz langsam ab. Und nach 6 Monaten war ich SS.....

Metformin ist meiner Meinung nach ein gutes Mittel zur Behandlung von PCO und hier bekommst Du noch viel Material zum lesen von mir....

http://www.google.de/search?hl=de&q=PCO+Schwangerschaft+Metformin&meta=lr%3Dlang_de

LG Nita

Beitrag von rosenengel 13.09.06 - 09:21 Uhr

Hallo Nita

Danke für deine lieben Worte die machen mir echt Mut:-)#herzlich

Ich habe eine Frage was ist eine Insulinresistenz#hicks??

Nimmst Du auch ab? Ich auch er meinte dann fangen viele Frauen schon von alleine an zu ovulieren.

Ich habe mal über einen längeren Zeitpunkt Medikamente bekommen und dadurch nahm ich leider zu#schmoll.

Es muß noch so einiges abgeklärt werden bei mir. Ich hoffe alles wird gut denn ich habe schon Angst.

Danke Dir für die informationen#liebdrueck#herzlichwerde es mir durchlesen.

Jetzt gleich muß ich mit der kleinen zum Ohrenarzt.

LG rosenengel

Beitrag von silberlocke 13.09.06 - 10:25 Uhr

Hi Rose
also IR ist ne Vorstufe zur Diabetes.
Um den Blutzucker stabil zu halten muss mehr Insulin gebildet werden und das führt über Jahre hin zu einer Insulinzellenermüdung und damit dann zum Diabetes. Aber früh erkannt, Gefahr gebannt.
Und bei IR kann eine SS unter Umständen eben auch verhindert werden, weil sie das PCO noch verstärkt.

ja, ich nehme auch ab mit Met, natürlich würde es noch schneller gehen, wenn ich noch Sport nebenher machen würde, aber irgendwie kann ich mir da grade die Zeit net für abzweigen....

Also im Endeffekt kommt es darauf an, wie stark Dein PCO ausgebildet ist und ob es mit Sport und Gewichtreduzierung schon reicht, das ins Gleichgewicht zu bringen. Versuch es, miss schön Tempi, dann lässt sich da viel rauslesen.

LG Nita