gehen eure Männer alle mit in den GVK??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schmetterling7 11.09.06 - 11:56 Uhr

hi

ich hab mal ne Frage,
mein Schatz ist gaaaanz lieb
und macht sich auch gaanz viele Gedanken
über unseren Kleinen
aber er will nicht in den Kurs mit....
er druckst so rum...

sind eure alle brav mit??

Beitrag von cvalda 11.09.06 - 11:59 Uhr

Ohne Partner wäre mein Kurs nur halb so sinnvoll gewesen. Wir haben viele Halteübungen und Entspannungsübungen für die Geburtsphase geübt und besprochen; das geht nicht ohne Partner! Und es war auch so eine schöne gedankliche Vorbereitung auf das, was auf einen zu kommt, es gab sehr viele schöne Momente zu zweit.

Da solltest Du Deinen Schatz aber noch überzeugen!

Beitrag von schmetterling7 11.09.06 - 12:06 Uhr

hi

lieben Dank!!
und alles Gute!

Beitrag von silverfire 11.09.06 - 12:00 Uhr

#freu Hi du,

tja bei uns ist das grad so, das wir nebenbei auch noch unser Eigenheim bauen..daher wird da eh sehr schwierig, aber meine Mom hat sich sehr gerne dafür als Ersatz angeboten! ;-)

Nachdem er das gehört hat, kam nur ein "Aha!" und jetzt glaub ich kaum noch das ich ihn davon abbringen kann mitzukommen, außer er muss wirklich dringend auf den Bau!

Er freut sich auch riesig auf den Krümel und mein bauch ist vor Streicheleinhieten nicht mehr sicher! #huepf#freu

ich schätze das auch deinem kerl der letzte Schubs fehlt.. wenn nicht er will jemand anders wie beste freundin oder so will sicher und dann wollen sie es auch auf einmal.. kerls! ;-)

greetz, Silver und #ei-165

Beitrag von schmetterling7 11.09.06 - 12:05 Uhr

hi
vielleicht hast du REcht...

ich werd s mal probieren!

alles Gute!

Beitrag von sanne1978 11.09.06 - 12:03 Uhr

Hallo ,

meiner wollte eigentlich nicht mit , wird jetzt aber mitgehen weil es bei meiner Hebamme nur noch einen gemischten Kurs gibt , ich kenne viele Männer denen das unangenehm ist , und denken sie wären die einzigen Männer da.....


LG SANNE

Beitrag von marion2 11.09.06 - 12:11 Uhr

Hallo,

falls ich zu nem GVK gehen werde, wird mein Mann wohl kaum mitkommen. Tagsüber muss er arbeiten und wenn der Kurs abends stattfindet, müsste er auf unseren Sohn aufpassen. Das wäre mir wichtiger.

LG Marion

Beitrag von schnullerbacke25 11.09.06 - 12:34 Uhr

Halli Hallo,

also in der 1. SS war mein Mann mit jedoch fande er es alles recht lustig anstatt da sehr großes Interesse zu haben. Wir 2 waren eigentlich beide manchmal nur am lachen, weil es schon komisch ist pressen zu üben wenn man garkeine Wehen hat. Naja er ist fein mitgegangen und war glaube froh als es vorbei war. Aber das nehm ich ihm nicht übel.

Da wir ja jetzt schon ein Kind haben gehe ich dieses mal alleine hin und er bleibt bei unserer Tochter. Ich nutze diese Abende auch um mich mal von allem Stress zu befreien und zu entspannen.

Ich wollte damals das er mitkommt und mir zu liebe hat er es auch gemacht. Es ist schon ganz lustig und wenn Du ihm sagst das er dann bei jeder Sitzung ne Massage bekommt dann geht er freiwillig mit ;-) Also bei uns war es zumindestens so.

Lg Anja + Vivien Sophie (bald 3) + #baby 29. SSW

Beitrag von acey 11.09.06 - 12:43 Uhr

Hallo Schmetterling,

da bin ich aber froh, dass ich da nicht die Einzige bin. Meiner ist genauso. Er ist total an der Schwangerschaft interessiert... fieberte mit, dass ich meine Mens nicht bekomme (stündlicher Anfruf!!!!) - war gleich mit beim Arzt und bei der Hebamme - aber zum GVK will er nicht hin.

Er sagt, dass Mensch schon seit Millionen-Jahren auf Erden wandelt und auch jedes Tier es "natürlich hinkriegt" ohne vorher in einen Kurs zu gehen. Er ist der Meinung, dass der Instinkt schon alles regeln wird. #kratz

Da es bei uns auch das Erste ist, und ich der Meinung bin, dass ich mich schon etwas informieren möchte, was da auf uns zu rollt, geh ich halt alleine hin... (und werde ihm dann in punkto Babypflege die Tricks und Tips nicht verraten.. hi hi #schein)

Viele Grüße,
Acey

Beitrag von caro_22_de 11.09.06 - 12:45 Uhr

Also meiner ist auch mitgekommen. Aber eher, aus Spaß als aus echtem Interesse. Eigentlich hat er die ganze Zeit nur gelesen oder sich sonstwie beschäftigt. Ich nehm's ihm auch nicht übel, was soll er schon groß mitdiskutieren, wie sich schwangere Frauen fühlen?
Ich fand's nett, daß er dabei war, aber die Abende an denen er nicht konnte, fand ich's allein auch ganz schön.
Folgendes musst du bedenken: Dein Mann ist zwar u.U. besser informiert und kann dir vielleicht besser helfen, aber wenn die Männer dabei sind, diskutiert es sich nicht so leicht über Probleme und Ängste, wie wenn nur die Schwangeren unter sich sind! Und im Kreißsaal gibt eine gute Hebamme auch dem Mann die richtigen Anweisungen und Tipps. Das muss er nicht unbedingt alles schon vorher lernen.

Grüße,
Maria

Beitrag von acmila 11.09.06 - 12:56 Uhr

hallöchen,

ich bin in einem Kurs, der 6 x stattfindet. Es findet davon nur 1x ein Kurs mit Partner statt. Das finde ich aber auch so o.k.

Ich muß sagen, dass ich bisslang meinen Partner (auch wenn er dabeigewesen wäre) nicht gebraucht hätte.

Die meiste Arbeit mußt ja auch Du erledigen bei der Geburt:-(

Lg

jelena

Beitrag von annatrance 11.09.06 - 13:03 Uhr

Also bei unserem Kurs war nur einmal ein Partnerabend, da war mein Schatz selbstverständlich mit dabei, ansonsten waren wir Frauen unter uns. War aber auch ganz gut so, weil es sich so manchmal viel leichter reden ließ. Wenn ich vom Kurs nach Hause kam, hat mich mein Süßer aber jedesmal gefragt, um was es denn ging und worüber wir gesprochen haben.

LG Conny + #baby Asena Vedia inside (36.SSW)

Beitrag von danilein78 11.09.06 - 13:39 Uhr

Hallo Schmetterling,

also mein Mann geht mit - sogar freiwillig.
Bei uns werden Fraunenkurse und Paarkurse angeboten.

Wir sind 7 Päärchen bei uns im Kurs, das ist recht lustig.
Es ist ja so, daß nicht nur Frauen Ängste und Probleme haben - meinem Mann ist es schon wichtig zu wissen was passiert, wie eine Geburt verläuft und wie er mich ggf. unterstützen kann.

Wir sind auch nicht nur am "hecheln" und "schnaufen".
Es wird viel geredet und gemeinsam erarbeitet. Zwischendurch und am Ende gibt es dann Entspannungsübungen.

In diesen 2 Stunden in der Woche wird uns richtig bewußt, daß wir Eltern werden....zu Hause ist vor lauter Streß kaum Zeit dafür.

LG
danilein78