Schmerzen nach dem Stillen... Bitte auch HebiGabi!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von bibi0710 11.09.06 - 12:43 Uhr

Hallo ihr Lieben

habe mal eine klitzekleine Frage. Und zwar tun mir nach dem Stillen grundsätzlich die Brüste weh. Also nicht die Warzen, sondern eher der hintere Teil der Brust. Das fühlt sich so an, als ob ich dort austrockne oder so... Es ist wie ein Stechen und Ziehen; ganz komisch zu beschreiben #kratz Was ist das? Und vor allem, wie kann man es "bekämpfen"? Die Schmerzen treten direkt nach dem Stillen auf und halten manchmal bis zu einer Stunde an! Wer von euch hatte das auch, und was hat euch geholfen?

Vielen Dank schon mal für die Antworten!
Berit mit Jule (4 Wochen) neues Bild in VK

Beitrag von joely1976 11.09.06 - 13:07 Uhr

Hallo Berit,

Da bin ich auch auf Antworten gespannt! Ich habe das nämlich auch oft! Es fühlt sich irgendwie so an, wie ein elektrischer Schlag oder so... Habe das manchmal auch schon, wenn sie noch am Trinken ist!
Vielleicht hat ja jemand einen Tip?

Lg
Claudia mit Svenja (bald 3) und Saskia (heute 6Wochen)

Beitrag von bienchen.m 11.09.06 - 16:10 Uhr

Ich würde sagen das ist milcheinschuss, ne andere erklärung hätte ich nicht dafür.

Könnte es das sein??????? Ich habe das auch aber hab mir noch keine großen gedanken drüber gemacht!

Bienchen

Beitrag von moni02 11.09.06 - 17:23 Uhr

Ich kenne das eigentlich nur während des Stillens, nicht danach. Das ist dann der Milcheinschußreflex, also der Moment, in dem Prolaktin (?) ausgeschüttet wird und die Milch in die Brust schießt. Dieser Reflex ist nötig, damit die Milch richtig läuft. Wenn man abpumpt, dann fehlt dieser Reflex oft, weshalb man nur wenig Milch rausbekommt, was nicht heißt, das nur wenig Milch in der Brust ist. Daher heißt es oft, man soll während dem Abpumpen an das Kind denken oder Bilder vom Kind anschauen um so den Reflex auszulösen. Beim Stillen dagegen, geht das normalerweise automatisch. Was die Schmerzen bei diesem Reflex betrifft: Die nehmen ab und irgendwann sind sie weg. Da muß man sich keine Sorgen machen.