Suche passenden Baby-Minibuggy (leicht, handlich, klein)

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von shanti.y 11.09.06 - 12:56 Uhr

hallo ihr lieben,

vielleicht könnt ihr mir mal wieder weiterhelfen.
wir haben für kai den gesslein babybuggy und sind auch total zufrieden damit. allerdings ist er recht schwer (ca. 14 kilo), und auch in meinen kofferraum passt er nur mit mühe halb quer (ich fahre einen renault modus).
nun hätte ich gerne einen von diesen mini-buggys, wenn ich mit dem kleinen nicht lange unterwegs bin (z.b. um mal kurz vom auto gemütlich zum arzt zu kommen, ohne gleich den großen buggy mitzunehmen oder die babyschale schleppen zu müssen).
da ich den mini-buggy erst benutzen möchte, wenn kai alleine sitzen kann, müsste er nicht mal eine verstellbare rückenlehne haben.
im park habe ich nun schon öfter familien mit solchen mini-buggys gesehen, konnte aber nie eine marke erkennen und habe auch nicht gefragt.
wisst ihr wo ich sowas bekomme, bzw. von welcher firma?

lg, shanti

Beitrag von snoppy06 11.09.06 - 13:04 Uhr

quinny zapp oder buzz
peg perego pliko 3 oder light
chicco ct01
herlag
abc-design starline (oder sowas)


es gibt so viele
liebe grüße sarina & Lindsey Julie

Beitrag von shanti.y 11.09.06 - 13:11 Uhr

danke, da werde ich mal schauen!
allerdings kommen marken wie quinny oder herlag eher nicht in frage, da wir den buggy wirklich nur für kurze strecken nutzen werden und daher nicht nochmal 300 euro od. so ausgeben möchten, wir haben ja einen tollen buggy für längere strecken.

lg, shanti

Beitrag von kunstfrau 11.09.06 - 13:06 Uhr

Hi,

Grüsse von einer auch Modus-Fahrerin. Ich hab den Quinny Zapp gekauft, der macht sich super klein im Kofferraum.

Viele Grüsse
Kunstfrau + Lenny + #ei

Beitrag von shanti.y 11.09.06 - 13:16 Uhr

echt? mist! da wir schon den babybuggy von gesslein haben möchten wir nicht nochmal so einen teuren buggy kaufen. wir sind mit dem gesslein zwar voll zufrieden, allerdings hätte ich für kurze strecken gerne einen leichteren. irgendwas ganz günstiges, da wir vor allem den gesslein nutzen.

dann kennst du ja das kofferraum-problem. ich habe damals nicht damit gerechnet, daß ich überhaupt schwanger werde (wegen endometriose), letztendlich hat sich rausgestellt, daß ich schon schwanger war, als wir den modus gekauft haben :-)
finde, als familienauto ist er einen tick zu klein, aber wir werden uns wohl arrangieren. ich liebe es, daß die sitze so hoch sind und man kein gefummel hat, aber um den kinderwagen reinzukriegen muss ich den kofferraum so groß wie möglich stellen, und selbst dann passt er nur knapp rein.
dann habe ich innen aber das problem, daß ich den beifahrersitz so weit vorstellen muß, daß eigentlich keiner mehr dort sitzen kann, aber sonst würde ich die babyschale von römer nicht hinten rechts reinkriegen #augen

lg, shanti

Beitrag von kunstfrau 11.09.06 - 13:59 Uhr

Hi,

ist ja lustig, den Römersitz habe ich auch. Ich haben den Modus damals extra gekauft wg. dem Kleinen, hätte in den Sportwagen nicht alles reingekriegt. Jetzt steht aber def. ein grösserer Wagen an, weil mit 2 ist es vorbei. Ich kriege weder einen Geschwisterwagen, noch 2 Kindersitze und Kinderwagen ins Auto.

Ich hab einen teutonia und mach immer das oberteil ab, das kommt dann hinter den sitz, dann ist aber echt das Auto voll. Mal sehen was ich holen werde, auf alle Fälle was mit Platz.

Viele Grüsse

Kunstfrau + Lenny + #ei

Beitrag von shanti.y 11.09.06 - 14:07 Uhr

hab mir auch schon überlegt, daß es mit 2 knapp wird. aber da wir eigentlich erst das zweite wollen, wenn kai 3 ist, würden wir dann nur einen kinderwagen benötigen. und ich hoffe, daß wir irgendwie 2 kindersitze ins auto bekommen. bei denen für größere kinder hat man ja nicht mehr das problem, daß die sitze über den rücksitz hinausstehen, so könnte das größere kind hinten links sitzen. trotzdem alles sehr knapp. hätten wir das damals gewußt, hätten wir wohl gleich den scenic oder ein ähnliches modell gekauft. aber ich denke, wir werden jetzt bei diesem auto bleiben, ist erst nächsten sommer abbezahlt und wenn ich ihn dann schon wieder verkaufen würde, hätte ich nur verlust gemacht.