Tom Louis ist da :-)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tanja25x 11.09.06 - 13:31 Uhr

Hallo Ihr!!

Ich hatte vor 10 Tagen mal gepostet:

Dringend!!! Fruchtblase geplatzt (1)
von tanja25x - 01.09.06 - 15:24h

Hallo


Mir ist gerade die Fruchtblase geplatzt, bin ganz aufgeregt. Bin in der 38+5 ssw. Habe aber keine Wehen. Habe schon im KH angerufen und ich sollte heute Nachmittag reingehen um mich untersuchen zu lasen, wegen Nabelschnurvorfall. Aber gestern beim Fa meinte er, dass das Köpfchen schon schön im Becken liegt.

Angst habe ich nun, da mein Mann auf der Arbeit ist, und er 2 Std, nach hause braucht. Soll er sich auf den Weg machen, oder reicht es wenn er heut abend um 7 zuhause ist? Da ich ja keine wehen habe.
Oder kann das jetzt ganz schnell gehen?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Lg Tanja + Nele 20 monate die sich gerade an die mama kuschelt, und Tom louis der ins Becken reindrückt



Ich habe viele Nette Antworten bekommen, und ich sollte mich wieder melden wenn es etwas neues gäbe #freu

Nun ja mein Mann hat Gott sei Dank nicht auf mich gehört, und ist sofort losgefahren. Da mir immer wieder Fruchtwasser abgegangen ist.
Meine Mutter hat mich dann samt Nele ins KH gefahren.
Wehen hatte ich aber kaum.
Mein Mann kam dann gleich ins Kh, doch ich schickte ihn wieder heim, dass er sich noch etwas ausruhen konnte, da sich der Muttermund noch nicht weiter geöffnet hatte (2 cm).Die Hebamme meinte wir warten ab was sich über Nacht tut, ansonsten müsseten wir uns über einen KS gedanken machen. Den hatte ich ja bei meiner 1. ss auch, und meist die nächste ss zu 50% auch einen KS wird.

Die ersten wehen setzten um 20.30 ein im 15 minuten takt. Es waren richtig schöne #augen Wehen.
Ich bin dann etwas rumgelaufen. Und sie wurden rucki zucki hefftiger, so dass ganz schnell nix mehr mit laufen war.
Am Ctg zeigte es dann schöne heftige wehen alle 5 Min. an.
Mein Mann wurde dann um 23 Uhr angerufen, da wir uns wegen einem KS gedanken machen sollten. Denn die QWehen wurden immer heftiger und länger. Mir blieb kaum mehr eine Verschnaufpause.
Mein Mumu hat sich nicht weiter geöffnet, also schnell in den Op.
Mein Mann durfte auch dabei sein, was mir sehr geholfen hat.
Die Geburt wurde sogar von einen Arzt gefilmt. Es ging alles ziemlich locker zu, das nahm mir die Angst.
Um 23.45 Uhr wurde ich in den Op geschoben, und um 1.05Uhr kam dann unser Tom Louis auf die Welt.
Er wog 3400gr bei einer größe von 50 cm. Ku 35 cm

Der operierende Arzt meinte ich würde lange auf eine nätürliche Geburt wrten können, da ich ein trichterförmiges becken habe, wo die Kinder mit der Stirn hängen bleiben, und nicht tief ins Becken rutschen können.

Unser kleiner musste sich erst mal erholen, er war ziemlich geschafft, und hatte die ersten Tage kein Bedürfnis mal die Augen zu öffnen.
Ich wurde am 6 Tag aus der Klinik entlassen, da es uns allen ganz gut geht.

So nun wünsche ich euch allen noch eine schöne restschwangerschaft, und alles Gute!!!!!!

Viele Grüße
von Tanja undNele 20 monate und Tom louis 10 Tage