"Verliebt sein" oder sich körperlich angezogen fühlen?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von =( 11.09.06 - 13:37 Uhr

Ich bin nun fast 17 und eigentlich wollte ich mich die letzten 2 Jahre auf die Schule konzentrieren und keine Beziehung eingehen. Außerdem wollte ich erst wieder mit einem Jungen zusammen kommen, wenn ich denke, dass die Beziehung eine Zukunft hat und das kann im Moment gar nicht der Fall sein. Ich bin noch zu jung und werde fürs Studium weit weg ziehen (müssen).

Bei mir ist es eher so, dass ich mal auf Partys mit Jungen rummache, ein bisschen Spaß haben, nichts Ernstes. Ich habe schon mit ein paar verdammt gut aussehenden Jungs was gehabt, aber danach nie wieder was von ihnen gehört, war auch okay für mich. Ich hab mich so oder so dran gewöhnt. Nun war ich aber vorletztes Wochenende wieder auf einer Party und da war dieser Junge, meiner Meinung nach der bestaussehendste überhaupt. Er ist der Mädchenschwarm schlecht hin, gebildet, humorvoll, perfekt - für eine Nacht. Dachte, ich. Aber man mag es kaum glauben, er hat sich echt am nächsten Tag gemeldet, das hat sonst noch keiner gemacht. Die Sache hat so ihren Lauf genommen und ich kann kaum glauben, dass ich mit ihm zusammen bin. Ich fühle mich körperlich so hammer zu ihm hingezogen, er ist umwerfend.

Aber ich weiß, dass ich nicht für immer mit ihm zusammen bleiben werde, außerdem habe ich ein schlechtes gewissen, denn ich kann nicht sagen, dass ich emotional so zu ihm hingezogen bin, ich kenne ihn ja auch kaum.

Ich weiß nich, ob ich die Zeit einfach noch ein bisschen genießen soll (ist schon schön, wenn man mal von so einem gut aussehenden Jungen begehrt wird), oder der Realität ins Auge sehen soll und schluss machen soll. Ich würde für ihn niemals sterben und er auch nicht für mich, da bin ich mir sicher. Damit wollte ich jetzt sagen, dass wir uns körperlich sicher beide "anbeten", aber Emotionen???

Ist das eine so wichtig wie das andere?

Beitrag von agostea 11.09.06 - 14:19 Uhr

Du bist jung - geniesse die Zeit einfach.
Binden kannst dich noch früh genug.

Gruss
agostea

Beitrag von ilovemilka 11.09.06 - 14:32 Uhr

Hallo,

lass den Dingen doch einfach seinen Lauf. Handel nach Deinem Gefühl. Wenn Du keine ernsteren Absichten hast (und das lese ich aus Deinem Text heraus), dann trenn Dich halt wieder und sag ihm wie es ist. Spaß ja, Beziehung nein. Ist doch in Ordnung (so lange es für beide Seiten ok ist).

Ansonsten genieß einfach weiter. Der Mann, an den Du Dich emotional eng binden willst, der kommt noch. Aber das hat auch noch Zeit.......

Liebe Grüsse
Martina