Frage zur Unersuchung im Krankenhaus

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von engelchen1001 11.09.06 - 14:17 Uhr

Hi Ihr Lieben,

ich hab in ein paar Tagen Termin im Krankenhaus zur Anmeldung wegen Geburt!
Was wird bei der Untersuchung dort alles gemacht?

Danke für eure Infos

Beitrag von hanni123 11.09.06 - 14:54 Uhr

Huhu,

meine Hebi meinte, die untersuchen gar nichts. Sie wollen nur den Mutterpass sehen, wie die Schwangerschaft bisher so war und halt schon mal die Daten aufnehmen.
Aber vielleicht ist das in jedem Krankenhaus ein bisschen anders.

Liebe Grüsse,

Hanna (31. SSW)

Beitrag von carolynca 11.09.06 - 15:00 Uhr

Hallo,

höchstens mal ein CTG, sonst nur die Aufnahme der Daten, es sei denn, es ist gerade etwas auffälliges.
Ansonsten wirst du bei der Aufnahme untersucht und wenn sie sorgfältig sind auch noch einen US:

LG

Beitrag von kinderkram33 11.09.06 - 15:16 Uhr

Hallo Engelchen!

Das kommt dann wohl auf's Krankenhaus drauf an...

Es kann sein, dass eine Hebi bei Dir noch einmal nach dem Mumu etc. schauen mag.

Dann wurde bei mir bereits bei diesem "Vorstellungsgespräch" in der Klinik eine Aufklärung über eine eventuelle PDA bzw. Spinal-Narkose gemacht und sie wollten dann dort auch, dass dieses "Aufklärungsblatt" bereits vorab unterschrieben wird und nicht erst, wenn man "in den Wehen liegend" bei Ihnen ist und nicht mehr ganz folgen kann...

Ist wohl unterschiedlich wie das die Kliniken handhaben...

Ich wünsche Euch alles Liebe & Gute für die Entbindung!

Manu#klee