Sie hat danach keine Milch getrunken. Normal?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sevilgia27 11.09.06 - 14:24 Uhr

Hallo alle Zusammen,

soeben hat meine Süsse Pastinake-Kartoffel gegessen und wie immer alles wie nix verdrückt (ein ganzes Gläschen 190g) #freu.
Danach habe ich ihr ihre Milch angeboten und sie hat die Flasche gerade mal 3 Sek. im Mund gehabt und wollte nicht trinken. #kratz Dafür hat sie etwas Fencheltee getrunken. :-)

Ist das normal, dass sie JETZT schon keine Milch mehr nach der Beikost will oder braucht? Das ist erst die 2. Woche....??? #kratz #kratz.

Soll ich die Woche weiterhin jedesmal doch eine Flasche machen?

Lieben Gruß
Sevilgia27 (Aleyna 20 Wochen)

Beitrag von sissy1981 11.09.06 - 14:29 Uhr

Wenn eine Mahlzeit ersetzt ist dann brauch (und meistens) will ein Kind danach auch keine Milch mehr. Biete ihr zur Beikost Tee oder Wasser an. Milch nicht mehr diese Mahlzeit ist nun ersetzt.

LG sissy

Beitrag von sevilgia27 11.09.06 - 15:56 Uhr

Danke für die Antwort.

LG
Sevilgia27

Beitrag von ramona2405 11.09.06 - 14:33 Uhr

hi,

ich denke das ist normal, denn kartoffeln enthalten stärke und die sättigen dann auch mehr.

lg ramona