Arbeitgeber

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sue472 11.09.06 - 15:23 Uhr

Hallo Ihr alle,


ich steck in einer ganz komischen Situation, denn ich hab am 1. September einen neuen Job angefangen, der mir sehr viel Spaß macht, was man von meinem letzten nicht behaupten kann. Leider (oder Gott sei Dank#huepf) hat sich mein Zyklus im August (Urlaub, Sonne Strand, ihr versteht schon;-)) so verschoben (7 Tage), dass ich jetzt #schwanger bin.

Kann mir jemand dabei helfen, wie ich das meinem "neuen" Arbeitgeber beibringe? Wie habt Ihr das gemacht?

Vielleicht noch dazu: wir haben 6 Monate geübt und dann im April beschlossen ein Jahr Pause zu machen, bis ich die Probezeit rum habe... Hat wohl nicht geklappt...

Baue auf Eure Hilfe
Danke #danke

#blume Sue

Beitrag von marion2 11.09.06 - 15:28 Uhr

Hallo,

warte noch eine Weile bis du es deinem Arbeitgeber sagst - es sei denn dein Berufsbild verlangt anderes von dir.

Beobachte dein Umfeld noch ne Weile, dann weißt du bald, wie du es deinem AG am besten sagst.

LG Marion

Beitrag von bellona 11.09.06 - 16:11 Uhr

ich würde auch noch ein paar tage warten und ihm dann einfach sagen ! du bist ihm ja auch keine erklärung schuldig klar man fühlt sich besser wenn man es noch etwas nett verpacken kann aber wenn du eine nicht so schwere arbeit hats bleibst du ihm ja noch ne weile erhalten!


liebe grüße antje 18 ssw

Beitrag von kati_n22 11.09.06 - 16:11 Uhr

Ich würde noch mind. bis zur 13. Woche warten, bevor ich es dem Arbeitgeber mitteile, da die Gefahr einer Fehlgeburt leider noch recht hoch ist....

LG
Kati