Schneller superleckerer Kuchen

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von anne53 11.09.06 - 15:27 Uhr

Der unmögliche Apfelkuchen

Teig:
2 Becher Sahne à 200 ml (H-Sahne Packung geht auch)
1 Becher Zucker (200 g) (ich nehme weniger !!!)
1 Pk. Vanillinzucker
abgeriebene Schale von 1 Zitrone
5 Eier (Klasse M)
3 Becher Mehl (375 g)
1 Pk. Backpulver

Belag:
1 1/4 kg säuerliche Äpfel
4 EL Zitronensaft

Guss:
100 g Butter/Margarine
1/2 Becher Zucker (100 g)
4 EL Milch
60 g Mandelblättchen

Zubereitung:
1. Äpfel schälen, vierteln, entkernen, längs in Spalten schneiden und mit dem Zitronensaft vermischen

2. Für den Teig Sahne, Zucker, Vanillinzucker und Zitronenschale in einer Rührschüssel halb steif schlagen. Die Eier einzeln unterrühren, Mehl und Backpulver sieben, kurz unterrühren.
Den Teig in eine gefettete Saftpfanne streichen, Mit den Apfelspalten belegen und im heißen Ofen bei 200 Grad auf der zweiten Schiene von unten 15 Min. backen (Gas: 3, Umluft: 160 Grad)

3. Inzwischen für den Guss Fett, Zucker und Milch aufkochen, die Mandeln untermischen. Masse nach 15 Minuten punktuell auf dem Kuchen verteilen.
weitere 15 Minuten auf der zweiten Schiene von oben backen.

Man kann den 1.Sahnebecher nach Gebrauch ausspülen und hat dann das richtige Maß für die anderen Zutaten!

Geht schnell und ist unheimlich gut #augen


Gruß anne#herzlich